Haferflocken-Pfannkuchen: Ein einfaches Rezept mit 3 Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / ArtCoreStudios

Haferflocken-Pfannkuchen kannst du schnell und einfach selber machen. Die Pfannkuchen sind vegan und du benötigst gerade einmal drei Zutaten für die Zubereitung.

Ob zum Frühstück oder zwischendurch – Pfannkuchen erfreuen sich großer Beliebtheit. Dass du für leckere Pfannkuchen weder Milch noch Eier benötigst, beweist unser Rezept für vegane Pfannkuchen. Doch sogar auf Mehl kannst du beim Pfannkuchenbacken verzichten. Das bietet sich zum Beispiel an, wenn du generell weniger Mehl essen möchtest oder schlicht keines Zuhause hast. Da das Rezept aus wenigen Zutaten besteht und schnell zubereitet ist, kannst du damit auch spontan Gäste verköstigen oder hast etwas Leckeres gegen den plötzlichen Hunger auf Süßes.

Wir stellen dir ein Rezept für Haferflocken-Pfannkuchen vor. Die Pfannkuchen beinhalten keine tierischen Zutaten und sind somit vegan. Zudem kannst du das Rezept ohne Mehraufwand soja- und glutenfrei umsetzen. Somit eignen sich die Haferflocken-Pfannkuchen auch sehr gut für Menschen mit Unverträglichkeiten und Allergien.

Haferflocken-Pfannkuchen: Zutaten und Rezept

Die Zutaten für vier Haferflocken-Pfannkuchen:

  • 1 reife Banane
  • 100g Haferflocken (optional glutenfreie Haferflocken)
  • 150 bis 200ml Pflanzendrink (z.B. Soja-Milch, Hafermilch oder Mandelmilch)

Außerdem benötigst du noch etwas Pflanzen-Öl oder vegane Margarine zum Braten

Die Zubereitung:

  1. Schäle die Banane und schneide sie in kleine Stücke.
  2. Gib die Bananenstücke zusammen mit den Haferflocken und einem Teil des Pflanzendrinks in ein hohes Gefäß.
  3. Püriere die Zutaten gründlich, bis eine cremige Masse entsteht.
  4. Gieße den restlichen Pflanzendrink hinzu, sodass der Pfannkuchenteig weder zu fest noch zu flüssig ist.
  5. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und backe jeweils einen Pfannkuchen bei mittlerer Hitze darin aus. Pro Seite solltest du die Pfannkuchen etwa zwei bis drei Minuten lang braten.

Haferflocken-Pfannkuchen: Variationen und Rezept-Ideen

Zum Belegen und Bestreichen der Haferflocken-Pfannkuchen: Obst und Marmelade.
Zum Belegen und Bestreichen der Haferflocken-Pfannkuchen: Obst und Marmelade.
(Foto: CC0 / Pixabay / silviarita)

Die Haferflocken-Pfannkuchen kannst du nach Belieben belegen und variieren:

  • Zum Belegen eignen sich verschiedene Obstsorten. Welches Obst gerade Saison hat, erfährst du in unserem Saisonkalender.
  • Lecker zu den Haferflocken-Pfannkuchen: Sahne. In unserem Artikel über vegane Sahne erfährst du, welche pflanzlichen Alternativen es zu Sahne gibt. Du kannst aber auch Sahne selber machen.
  • Das Grundrezept für die Pfannkuchen kannst du verschieden variieren. Nutze beispielsweise Vanille- oder Schokodrink, ergänze Vanillezucker, Schokoladenstücke oder gehackte Nüsse.
  • Die Pfannkuchen kannst du mit unterschiedlichen Marmeladensorten oder auch ein Schokoladenaufstrich bestreichen. Wie beides herstellst, erfährst du in unserem Grundrezept zum Marmeladekochen und in unserem Ratgeber zu Nutella selber machen.

Weiterlesen bei Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: