Haferflockenbrot: Rezept zum Selbermachen

Foto: CC0 / Pixabay / FotoshopTofs

Wir stellen dir ein einfaches Rezept für kerniges Haferflockenbrot vor. Aus wenigen Zutaten kannst du ein sättigendes und schmackhaftes Brot backen.

Ob Walnussbrot, Ciabatta oder Vollkornbrot – selbstgebackenes Brot ist lecker, einfach in der Zubereitung und variationsreich.

Hier erfährst du, wie du kerniges Haferflockenbrot bäckst. Dafür benötigst du nur wenige Zutaten und etwas Zeit. Die Zubereitungszeit ist gering, der Teig braucht jedoch etwa 1,5 Stunden, um aufzugehen. Hinzu kommen etwa 50 Minuten Backzeit.

Das Haferflockenbrot schmeckt sowohl mit süßem als auch mit herzhaftem Brotbelag, zum Beispiel mit Marmelade oder selbstgemachten Aufstrichen.

Haferflockenbrot: Das Rezept

Ergänze das Haferflockenbrot zum Beispiel mit Sonnenblumenkernen.
Ergänze das Haferflockenbrot zum Beispiel mit Sonnenblumenkernen. (Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Für ein Haferflockenbrot benötigst du folgende Zutaten:

  • 350 ml Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe, alternativ 1 Pck. Trockenhefe
  • 400 g Mehl (z.B. 200 g Weizenmehl, 200 g Roggenmehl)
  • 100 g Haferflocken
  • 1 TL Salz
  • optional 1 EL Brotgewürz
  • Fett für die Form
  • Haferflocken, um das Brot zu bestreuen

So backst du das Haferflockenbrot:

  1. Erhitze das Wasser leicht und löse die Hefe darin auf (falls du Frischhefe verwendest). Achte darauf, dass das Wasser nur lauwarm wird. Bei höheren Temperaturen kann die Hefe nicht gut arbeiten.
  2. Vermenge das Hefewasser mit Mehl, Haferflocken, Salz und gegebenenfalls Brotgewürz in einer großen Schüssel.
  3. Solltest du Trockenhefe verwenden, gib diese direkt zum Mehl und vermenge anschließend alle Zutaten miteinander.
  4. Verknete die Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig.
  5. Lasse den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 60 bis 90 Minuten lang gehen.
  6. Knete den Teig nach der Ruhezeit erneut gründlich durch.
  7. Fette eine Kastenform mit Pflanzenmargarine oder Öl ein und gib den Teig hinein.
  8. Bestreiche das Brot mit etwas Wasser und bestreue es nach Belieben mit Haferflocken.
  9. Lasse das Brot erneut 20 bis 30 Minuten lang gehen.
  10. Gib das Haferflockenbrot bei 180 Grad Umluft beziehungsweise 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 45 bis 50 Minuten lang in den Backofen.

Tipp: Bestreue das Brot mit weiteren Zutaten wie Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Leinsamen oder Sesam oder gib diese mit in den Teig.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: