Utopia Image

Kichererbsen einfrieren: So hast du sie immer kochfertig

Foto: CC0 / Pixabay / jackmac34

Kichererbsen einzufrieren ist eine tolle Möglichkeit, die gesunden Hülsenfrüchte immer kochfertig zu haben. Wir zeigen dir, worauf du beim Einfrieren von Kichererbsen achten musst und wie du sie verwenden kannst.

Kichererbsen einzufrieren macht die Hülsenfrüchte auch in gekochtem Zustand haltbar. Rezepte, die Kichererbsen verwenden, brauchen meist gegarte Kichererbsen. Die Kochzeit der Hülsenfrüchte ist jedoch sehr lang, daher eignen sie sich ungekocht nicht für eine schnelle Mahlzeit.

Kichererbsen sind gesund, da sie wertvolles pflanzliches Eiweiß, Proteine und andere gesunde Inhaltsstoffe haben. Die Hülsenfrüchte finden vielseitige Verwendung in der Küche. Wenn du gegarte Kichererbsen einfrierst, dann hast du sie immer kochfertig zur Hand.

Achte bei dem Kauf von Kichererbsen auf Bio-Qualität. Das schont die Umwelt, da biologisch zertifizierte Siegel wie Demeter oder Bioland auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden verzichten.

Übrigens: im eigenen Garten ist ganz einfach. Du kannst deine eigenen Kichererbsen im Garten anbauen, um sie nicht im Laden kaufen zu müssen. So geht Kichererbsen pflanzen und pflegen.

Kichererbsen einfrieren: So klappt’s

Kichererbsen einzufrieren ist eine tolle Möglichkeit, die gekochten Hülsenfrüchte haltbar zu machen. (Foto: CC0 / Pixabay / PDPics)

Kichererbsen einzufrieren geht schnell und ist ganz einfach. Zum Einfrieren eignen sich nur die gekochten Kichererbsen. Denn in getrocknetem Zustand sind die Hülsenfrüchte, richtig verpackt, an sich schon viele Monate haltbar.

Wenn du Kichererbsen einfrieren willst, dann gehe wie folgt vor:

  1. Koche die Kichererbsen nach Packungsanleitung. In einem weiteren Artikel erfährst du alles, was du übers Kochen oder Einweichen von Kichererbsen wissen solltest.
  2. Fange das Kichererbsenwasser auf, denn du kannst es vielseitig. In einem anderen Beitrag haben wir dazu Tipps: Kichererbsenwasser nicht wegwerfen! 5 Ideen, wie du es verwerten kannst
  3. Lasse die gekochten Kichererbsen abkühlen.
  4. Gib die gekochten Kichererbsen in einen frostfesten und verschließbaren Behälter. Achte darauf, dass die Behälter wiederverwendbar sind. So vermeidest du Müll. Lies dazu auch: Lebensmittel einfrieren ohne Plastik
  5. Stelle das Behältnis mit den Kichererbsen in dein Gefrierfach. Wichtig: Falls du in Glas einfrierst, befülle das Glas nicht bis oben hin, sondern lasse etwas Platz, damit sich die Kichererbsen beim Einfrieren ausdehnen können. Verschließe außerdem den Deckel erst nach einigen Stunden im Gefrierfach, weil das Glas sonst platzen kann, wenn sich der Inhalt zu sehr ausdehnt.

Tipp: Friere die Kichererbsen in mehreren kleinen Behältern ein. So hast du immer die richtige Menge für eine Mahlzeit griffbereit.

Rezeptideen für Kichererbsen

Kichererbsen kannst du vielseitig in leckeren Rezepten verwenden. (Foto: CC0 / Pixabay / Ajale)

Gekochte Kichererbsen einfrieren macht die Hülsenfrüchte für einige Monate haltbar. Hole sie bei Bedarf aus dem Gefrierfach und verwende sie in leckeren Gerichten. Dazu hast du zwei Möglichkeiten:

Taue die Kichererbsen vor der Zubereitung auf:

  • Stelle sie dazu in einer Schale über Nacht in den Kühlschrank, um sie am nächsten Tag zu verwenden, oder
  • lasse sie für einige Stunden bei Zimmertemperatur auftauen.
  • Wenn es etwas schneller gehen soll, dann fülle die gefrorenen Kichererbsen in eine kleine Schale und taue sie bei mittlerer Hitze in einem Wasserbad auf.

Mit den aufgetauten Kichererbsen kannst du besonders gut Rezepte kochen, bei denen die Kichererbsen püriert werden oder frisch, also nicht weiter gegart und gebacken, verwendet werden sollen. Probiere zum Beispiel das Rezept für einen klassischen Hummus oder einen frischen Kichererbsen-Salat.

Verwende die Kichererbsen in gefrorenem Zustand:

Gib die gefrorenen Kichererbsen zu einer Suppe oder einem warmen Gericht dazu und koche sie mit den restlichen Zutaten auf, bis sie wieder weich sind.

Rezepte, die gegarte Kichererbsen verwenden, sind auch gut geeignet, um deine gefrorenen Kichererbsen zu verwenden. Sie schmecken beispielsweise toll in Kichererbsen-Curry oder einer Kichererbsen-Suppe.

Tipp: Brate die gefrorenen Kichererbsen in etwas Öl in einer Pfanne an. Wenn sie weich geworden sind, dann würze sie mit Kräutern und Gewürzen deiner Wahl.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: