Kohlrabisuppe: Ein Rezept für das Frühlingsgemüse

Foto: Utopia / Baab

Kohlrabisuppe ist ein leichtes Gericht, das nicht nur schnell zuzubereiten, sondern auch gesund ist. Wie du das Frühlingsgemüse als Suppe verwerten kannst, erfährst du hier.

Eine Kohlrabisuppe ist eine leichte und schnell zubereitete Mahlzeit. Und: Kohlrabi ist gesund. Er enthält nur wenige Kalorien, nämlich 24 Kilokalorien pro 100 Gramm, gleichzeitig aber viele Vitamine und Mineralstoffe wie die Vitamine C, A und B1 und die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Phosphor und Magnesium.

Zutaten für Kohlrabisuppe

Frischer Bio-Kohlrabi macht Kohlrabisuppe besonders schmackhaft.
Frischer Bio-Kohlrabi macht Kohlrabisuppe besonders schmackhaft.
(Foto: Utopia / Baab)

Für 4 Portionen benötigst du: 

Wir empfehlen auf Lebensmittel in Bio-Qualität zurückzugreifen. So kannst du sicher sein, dass dein Essen frei von synthetischen Pestiziden ist.

So bereitest du eine Kohlrabisuppe zu

Je kleiner du das Gemüse für die Kohlrabisuppe würfelst, desto schneller ist es gar.
Je kleiner du das Gemüse für die Kohlrabisuppe würfelst, desto schneller ist es gar.
(Foto: Utopia / Baab)
  1. Schäle den Kohlrabi, die Kartoffeln und die Zwiebel. Entferne beim Kohlrabi neben der Schale auch den Strunk und die Blätter sowie alle holzigen Stellen. Die Kohlrabiblätter kannst du übrigens verwerten, zum Beispiel im Smoothie oder als Salat.
  2. Schneide das Gemüse in kleine Würfel.
  3. Lasse in einem Topf Butter schmelzen. Brate zuerst die Zwiebel an, gib dann den Kohlrabi und die Kartoffeln hinein und schwitze alles an. Rühre hin und wieder um.
  4. Gieße die Hälfte der Gemüsebrühe in den Topf und gare das Gemüse für circa 15 Minuten.
  5. Püriere das Ganze mit einem Pürierstab. Alternativ kannst du einen Mixer oder eine Küchenmaschine verwenden. Püriere das Gemüse so lange, bis du deine gewünschte Konsistenz erreicht hast. Zum Beispiel kannst du ein paar kleine Kohlrabistücke übriglassen.
  6. Füge nun die restliche Gemüsebrühe hinzu und lasse es für weitere 10 Minuten kochen. Füge die Sahne hinzu und lasse die Suppe erneut aufkochen. 
  7. Würze die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss und schmecke es ab. Guten Appetit!

Tipp: Zur Kohlrabisuppe schmeckt frisches Brot wie Bauernbrot oder Roggenbrot.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: