Milchkaffee: Rezept für Café au lait

Kaffee
Foto: Sven Christian Schulz / Utopia

Einen leckeren Milchkaffee, auch Café au lait genannt, kannst du leicht selber machen. Wir zeigen dir, wie dies mit normaler Milch und mit einer veganen Milchkaffee-Variante klappt.

Milchkaffee-Rezept: Café au lait selber machen

Der klassische Milchkaffee besteht zur einen Hälfte aus Milch und zur anderen aus frisch aufgebrühtem Kaffee. Welche Kaffeesorte du verwendest, spielt nur eine untergeordnete Rolle. Wichtiger für einen guten Café au lait ist, dass du die Milch zuvor erwärmst. Außerdem gelingt mit H-Milch der Milchschaum am besten, doch Frischmilch kannst du ebenfalls verwenden.

Rezept für Café au lait:

  1. Brühe einen starken Kaffee auf und verwende dafür ca. 200ml Wasser.
  2. Währenddessen erwärmst du 200ml Milch.
  3. Sobald die Milch warm ist, kannst du sie mit einem Milchaufschäumer zu Schaum schlagen.
  4. Dann gibst du zunächst den Kaffee in eine große Tasse und anschließend die Milch mit dem Milchschaum darüber.
  5. Zum Schluss kannst du noch etwas Kakao-Pulver dekorativ auf den Milchschaum streuen.

Wegen des hohen Milchanteils ist der Café au lait sehr mild und wer sonst immer etwas Zucker für den Kaffee braucht, kann hier vielleicht sogar auf ihn verzichten. Es gibt aber auch viel (bessere) Zucker-Alternativen, mit denen du den Milchkaffee süßen kannst.

Milchkaffee immer fairtrade und bio zubereiten

Milchkaffee immer mit Fairtrade-Kaffee zubereiten.
Milchkaffee immer mit Fairtrade-Kaffee zubereiten.
(Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Der Milchkaffee schmeckt am besten mit frisch gemahlenen Bohnen. Denn dann ist das Kaffeearoma besonders intensiv. Auf jeden Fall solltest du Fairtrade-Kaffee verwenden, denn die Kaffeeherstellung ist oftmals umweltschädigend und beutet Menschen aus. In unserer Fairtrade-Kaffee-Bestenliste findest du viele gute Produkte.

Achte außerdem darauf, Milch in Bio-Qualität zu verwenden. Zum einen garantiert dies eine artgerechte Tierhaltung, zum anderen senkt es auch das Risiko von Pestiziden und anderer chemischer Rückstände in der Milch.

Anleitung: Veganen Milchkaffee zubereiten

Noch besser für die Tiere ist aber, auf eine vegane Milch-Alternative beim Café au lait zu setzen. Je nach Milch-Ersatz verändert sich der Geschmack des Milchkaffees deutlich. Besonders mild und ohne große Auswirkungen auf den Geschmack, sind die meisten Reismilch-, Mandelmilch– und Sojamilch-Produkte. Die Milch der verschiedenen Hersteller können sich aber geschmacklich etwas unterscheiden.

Außerdem gibt es vegane Milch, die geschmacklich extra für Kaffee optimiert wurde. Zum Beispiel die Hafermilch von Oatly und Alpro und die Sojamilch Barista von Joya. Sie sind besonders mild und überdecken die Kaffee-Note nicht. Ob sie Dir auch schmecken, musst Du aber selbst probieren.

Mehr zum Thema bei Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: