Rote-Linsen-Salat: Grundrezept und Variationen

Foto: CC0 / Pixabay / JerzyGorecki

Rote-Linsen-Salat ist eine gesunde Vorspeise oder Beilage zu jedem Hauptgericht. Mit unserem einfachen Rezept kannst du den erfrischenden Salat unterschiedlich variieren.

Rote-Linsen-Salat: Diese Zutaten sind wichtig

Kaufe für den Rote-Linsen-Salat am besten Lebensmittel in Bio-Qualität aus ökologischem Anbau von regionalen Anbietern. Diese enthalten deutlich weniger synthetische Pestizide als konventionelle Produkte. Damit tust du der Umwelt und deiner Gesundheit etwas Gutes.

Rote Linsen kommen ursprünglich aus der Türkei beziehungsweise aus Indien. Von dort aus haben sie sehr weite Transportwege bis nach Deutschland. Dabei werden sie auch in einigen europäischen Ländern, wie beispielsweise Frankreich, angebaut. Achte beim Kauf darauf, auf rote Linsen mit geringeren Transportwegen aus europäischen Ländern zurückzugreifen.

Für vier Portionen des Rote-Linsen-Salates brauchst du folgende Zutaten:

Tipp: Zu dem Salat schmeckt ein ofenfrisches Baguette oder Ciabatta.

Rote-Linsen-Salat selbermachen: So gelingt er dir

Dank der kurzen Garzeit von roten Linsen ist der Salat in 15 bis 20 Minuten fertig. So gehst du vor:

  1. Gib die roten Linsen zusammen mit der Gemüsebrühe in einen Kochtopf.
  2. Lasse die Linsen etwa acht bis zehn Minuten im Topf köcheln, bis sie gar aber noch bissfest sind. Wichtig: Koche sie nicht zu lange, da sie sonst zerfallen.
  3. Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehe und schneide beides klein.
  4. Putze die Paprika und die Tomaten und schneide sie in kleine Stücke.
  5. Wasche den Rucola und hacke ihn klein.
  6. Gieße die Gemüsebrühe ab und schrecke die Linsen kurz mit kaltem Wasser ab. So verhinderst du, dass sie nachgaren.
  7. Gib die gekochten Linsen, die Zwiebel, den Knoblauch, die Paprika und die Tomate in eine Salatschüssel.
  8. Rühre den Rucola, den Senf und das Olivenöl unter die restlichen Zutaten.
  9. Schmecke den fertigen Rote-Linsen-Salat mit Salz und Pfeffer ab.

Variationen für Rote-Linsen-Salat

Der Rote-Linsen-Salat lässt sich vielfältig variieren.
Der Rote-Linsen-Salat lässt sich vielfältig variieren. (Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Das Rote-Linsen-Salat-Rezept lässt sich anhand von unterschiedlichen Lebensmitteln leicht variieren. Hier sind einige Inspirationen, wie du den Salat abwechslungsreich gestalten kannst:

  • Anstelle der Paprika und Tomaten kannst du auch anderes regionales und saisonales Gemüse verwenden. Besonders gut eignen sich Gurken oder Möhren. Wann welches Gemüse Saison hat, kannst du unserem Utopia-Saisonkalender entnehmen und dich von diesem inspirieren lassen.
  • Für zusätzliche Frische und Würze sorgen Kräuter wie Petersilie oder Minze.
  • Auch mit Gewürzen kannst du den Rote-Linsen-Salat variieren: Mit etwas Curry kannst du den Salat ein wenig schärfer machen, Kreuzkümmel sorgt für ein orientalisches Aroma.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: