Überraschend: Veganer Käsegenuss aus gekeimtem Bio-Vollkornreis

Foto: CC0 / Pixabay / pastel100

MozzaRisellla ist eine pflanzliche Mozzarella-Alternative aus gekeimtem Bio-Vollkornreis. Was du über das Produkt wissen sollest, erklären wir dir hier.

Die pflanzliche Käse-Alternative MozzaRisella ist erst seit Kurzem auf dem Markt. Geschmacklich kommt der MozzaRisella trotz seiner Reisbasis sehr nah an herkömmlichen Mozzarella ran. Kombinierbar ist er dementsprechend genau so, wie du auch einen tierischen Mozzarella essen würdest: zum Beispiel als Tomate-Mozzarella-Salat, als geschmolzene Variante auf Pizza oder einfach mit Brot.

Diese Vorteile hat der MozzaRisella

Der MozzaRisella schmilzt gut und schmeck somit auch auf Pizza.
Der MozzaRisella schmilzt gut und schmeck somit auch auf Pizza.
(Foto: CC0 / Pixabay / Gennaro_Leonardi)

MozzaRisella bringt einige Vorteile mit sich. Die Käse-Alternative besteht aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen, was zu einem geringeren CO2-Ausstoß führt als der CO2-Ausstoß in Milchprodukten. Außerdem müssen keine Tiere dafür leiden.

Ein weiterer Vorteil für Konsument:innen ist, dass MozzaRisella aus biologisch angebauten Zutaten hergestellt wird. Auch diese sind besser für die Umwelt. Das liegt daran, dass die ökologische Landwirtschaft keine Gentechnik sowie keine chemisch-synthetischen Düngemittel verwendet.

Wie gesund ist der MozzaRisella?

Der MozzaRisella schmeckt auch auf Brot.
Der MozzaRisella schmeckt auch auf Brot.
(Foto: CC0 / Pixabay / kirahoffmann)

Der MozzaRisella wird damit beworben, viele gesunde Mikronährstoffe zu enthalten. Gekeimter Bio-Vollkornreis, welcher die Basis des MozzaRisellas ist, soll zu einem besonders hohen Proteingehalt führen.

Das Besondere an Vollkornreis ist, dass er – anders als bei anderen Reissorten – weitgehend unbehandelt ist. Gekeimt ist der Bio-Vollkornreis, wenn der Keimling noch nicht entfernt wurde. Biologisch angebaut werden die Zutaten des MozzaRisellas laut Hersteller in Italien.

Schaut man sich die Nährstofftabelle des MozzaRisellas an, sind auf 100 Gramm 0,7 Gramm Proteine und 16 Gramm Fett enthalten. Von den 16 Gramm Fett sind 14 Gramm gesättigte Fettsäuren. Da diese im MozzaRisella aus kalt gepresstem Kokosöl und Sonnenblumenöl stammen, enthalten sie dennoch aber nur sehr wenige ungesunde Transfette.

Grundsätzlich sind in Vollkornreis etwa 7,8 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm enthalten. Dieser Protein-Vorteil wird durch die Verarbeitung des MozzaRisellas leider zunichtegemacht. Der Unterschied kommt dadurch zustande, dass der Vollkornreis während der Produktion durch das Filtern viele gesunde Inhaltsstoffe verliert.

MozzaRisella ist frei von Laktose, Gluten und Soja. Der Verzicht auf Soja kann für Allergiker Vorteile haben. Ein Verzicht auf Gluten ist vor allem wichtig, wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast.

Der MozzaRisella ist außerdem ohne chemische Zusätze durch Pasteurisierung haltbar gemacht.

Fazit: Abschließend können wir sagen, dass der MozzaRisella eher wenige Proteine enthält und stark verarbeitet ist. Unverarbeiteter und gesünder wäre es, einen veganen Mozzarella einfach selber zu machen, zum Beispiel mit unserem Rezept Veganer Mozzarella: Rezept zum Selbermachen. Trotzdem ist die Käse-Alternative eine gute Wahl für Menschen, die keine Zeit zum Selbermachen haben und sich vegan ernähren.

Hier kannst du MozzaRisella kaufen

Vielleicht willst du den MozzaRisella mal testen. Preislich liegt er ungefähr bei vier Euro.

Wenn du aus Österreich kommst, findest du ihn zum Beispiel bei Denn’s oder Billa. Wenn du aus Deutschland kommst, kannst du MozzaRisella im Online-Versandhandel kaufen, zum Beispiel bei Kokku, vantastic-foods, hallovegan.de oder veganversand-lebensweise.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: