Darf man Obstreste in die Natur werfen?

Bananenschale
Foto: CC0 / Pixabay / Alexas_Fotos

Obstreste in die Natur zu werfen ist nicht erlaubt. Lies hier, warum das so ist und welche alternativen Möglichkeiten du hast, um die Umwelt zu schützen.

Obstreste in die Natur werfen: Ein Problem

Darf man Obstreste in die Natur werfen? Das fragst du dich vielleicht, sobald du eine Wandertour, ein Picknick oder einen Waldspaziergang mit etwas Proviant planst. Prinzipiell handelt es sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit, die in Deutschland mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Die Höhe des Strafgeldes kann je nach Bundesland variieren.

Nicht nur zerstören Obstreste optisch den Anblick einer Naturlandschaft, sondern sie verrotten oft erst nach langer Zeit. Während beispielsweise unser heimischer Apfel nur zwei Wochen benötigt, bis sich sein Gehäuse zersetzt hat, kann es bei Bananenschalen ein bis zwei Jahre, und bei kalten Temperaturen noch länger, dauern. Orangenschalen brauchen sogar bis zu zwei Jahre dafür. Zudem sind viele Früchte aus konventionellem Anbau mit chemisch-synthetischen Pestiziden belastet.

Faustregel: Je exotischer die Frucht, desto länger braucht sie meist zu verrotten. In den wärmeren Ursprungsländern zersetzen sie sich schneller, in unseren kalten Herbst- und Wintermonaten setzt dieser Prozess aber aus.

Tipps, um Obstreste richtig zu entsorgen

In leeren Marmeladengläsern kannst du dein Obst unterwegs lagern.
In leeren Marmeladengläsern kannst du dein Obst unterwegs lagern. (Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Um Müll in Form von Obstresten zu vermeiden, solltest du der Natur mit Respekt begegnen. Wir haben dir die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die du in diesem Zusammenhang beachten solltest:

  • Früchte in leeren Schraubgläsern oder Brotdosen lagern: Unterwegs lohnt es sich, wenn du dein Obst in Schraubgläsern oder Brotdosen mitnimmst.
  • Obst zu Hause zubereiten: Wenn du dir dein Obst bereits zu Hause entkernst, gegebenenfalls schälst befreist und in Stücke schneidest, kannst du die Obstreste direkt zu Hause entsorgen.
  • Papiertüte als Mülleimer mitnehmen: Möchtest du deine Früchte lieber im Ganzen mit zu deiner Wandertour oder deinem Picknick-Ausflug nehmen ,dann nimm auch eine Papiertüte mit. Dort kannst du deine Obstreste zwischenlagern. Du kannst diese auch selber falten: Biomüllbeutel: So faltest du sie aus alten Zeitungen.
  • Obstreste richtig entsorgen: Zu Hause kannst du deine Obstreste schließlich ordnungsgemäß im Biomüll entsorgen.

Es sind also nur ein paar einfache Handgriffe nötig, um die Umwelt zu schonen und Abfall, in diesem Fall Obstreste, zu vermeiden.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: