Die besten Waldmeister-Rezepte

Foto: CC0 / Pixabay / Hans

Diese einfachen Waldmeister-Rezepte kannst du in wenigen Minuten zubereiten. Wir zeigen dir verschiedene Ideen, wie du das beliebte Wildkraut in der Küche verwenden kannst.

Der Waldmeister – auch Wohlriechendes Labkraut oder Maikraut genannt – ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Labkräuter. Er gedeiht meist in Laubwäldern in den gemäßigten Breiten Europas. Der bekannteste Inhaltsstoff des Waldmeisters ist das Cumarin. In welkem und trockenem Zustand setzen die Waldmeister-Pflanzen Cumarin frei, das den charakteristischen Waldmeistergeruch verursacht. 

Möchtest du Rezepte mit Waldmeister zubereiten, solltest du die Pflanzen noch vor der Blüte sammeln, also zwischen März und April. Wir zeigen dir in diesem Artikel verschiedene Ideen für Waldmeister-Rezepte.

Rezept für Waldmeister-Wasser

Waldmeister-Wasser schmeckt sehr erfrischend.
Waldmeister-Wasser schmeckt sehr erfrischend.
(Foto: CC0 / Pixabay / anandasandra)
  • Zubereitung: ca. 2 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 60 Minuten
  • Menge: 1 Liter
Zutaten:
  • 1 l Leitungswasser
  •  5 Waldmeister-Stängel
Zubereitung
  1. Befülle einen Krug mit einem Liter kaltem Leitungswasser.

  2. Wasche den Waldmeister und gibt die Stängel ins Wasser.

  3. Lass das Wasser für ein bis zwei Stunden stehen, damit die Inhaltsstoffe des Waldmeisters ins Wasser übergehen.

  4. Verbrauche das Waldmeister-Wasser noch am selben Tag.

Rezept für aromatischen Waldmeister-Tee

Waldmeister-Tee hat ein besonderes Aroma.
Waldmeister-Tee hat ein besonderes Aroma.
(Foto: CC0 / Pixabay / bohed)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 5 Minuten
  • Menge: 1 Liter
Zutaten:
  • 1 l Wasser
  • 1 TL getrocknete Waldmeister-Blätter
Zubereitung
  1. Bringe einen Liter Wasser zum Kochen.

  2. Fülle einen Teelöffel getrocknete Waldmeister-Blätter in ein Teesieb und hänge es in eine Teekanne.

  3. Übergieße die Kräuter mit dem heißen Wasser und lass den Tee für fünf Minuten ziehen.

  4. Entferne das Teesieb und serviere den heißen Tee frisch gebrüht.

Rezept für Waldmeisterbutter

Waldmeister-Butter schmeckt sehr gut auf Brot oder zu Gegrilltem.
Waldmeister-Butter schmeckt sehr gut auf Brot oder zu Gegrilltem.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 60 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 150 g weiche Butter
  • 0,5 Bund Waldmeister
  • 0,5 TL Salz
Zubereitung
  1. Gib die Butter in eine Rührschüssel. Hinweis: Die Butter muss für dieses Waldmeister-Rezept Zimmertemperatur haben, damit du sie gut mit den Kräutern vermengen kannst.

  2. Wasche den Waldmeister und schneide die Blätter klein. Gib die gehackten Waldmeisterblätter zur Butter.

  3. Füge das Salz hinzu und vermenge alle Zutaten gut miteinander.

  4. Fülle die Waldmeister-Butter in eine Schale und stelle sie für eine Stunde im Kühlschrank kalt. Während der Ruhezeit kann die Butter das Waldmeister-Aroma aufnehmen und verfestigt sich wieder.

  5. Waldmeister-Butter schmeckt gut auf frischem Brot, zu Ofengemüse oder zu Gegrilltem.

Waldmeister-Rezepte: Weitere Ideen

Mit Waldmeistersirup bereitest du Waldmeisterlimonade zu.
Mit Waldmeistersirup bereitest du Waldmeisterlimonade zu.
(Foto: CC0 / Pixabay / DagnyWalter)

Waldmeister ist ein beliebtes Wildkraut, das du in der Küche vielfältig einsetzen kannst. Hier findest du noch verschiedene andere Waldmeister-Rezepte:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: