Feldsalat Rezepte: 3 Varianten für den gesunden Salat

Foto: CC0 / Pixabay / ivabalk

Feldsalat gilt als besonders edel, lässt sich abwechslungsreich verarbeiten und hat im Winter Saison. Wir stellen dir drei leckere Feldsalat-Rezepte vor.

Feldsalat hat von Oktober bis Januar Saison, was ihn zu einem beliebten Wintergemüse macht. Er enthält viele wichtige Vitamine und Nährstoffen wie Eisen, Kalium und Vitamin C sowie einem leicht nussigen Geschmack.

Allerdings weisen viele konventionelle Feldsalate laut Öko-Test Pestizidbelastungen auf. Wir empfehlen, Bio-Feldsalat zu kaufen – idealerweise unverpackt. Zudem solltest du darauf achten, dass der Salat aus regionalem Anbau stammt.

Feldsalat wird recht schnell matschig, lagere den Salat deswegen stets kühl und ohne luftdichte Verpackung. Oder verarbeite den Salat einfach zeitnah in einem der folgenden Rezepte.

Feldsalat mit Walnüssen und Orange

Sonnenblumenkerne beinhalten unter anderem B-Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und Magnesium.
Sonnenblumenkerne beinhalten unter anderem B-Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und Magnesium. (Foto: CC0 / Pixabay / Pezibear)

Für zwei Portionen dieses Salats benötigst du folgende Zutaten:

  • 300 g Feldsalat
  • 1 Bio-Orange
  • 30 g Walnusskerne
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Balsamico
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

Du hast den Salat in etwa 20 Minuten zubereitet.

  1. Wasche den Feldsalat gründlich mit Wasser und lasse ihn gut abtropfen.
  2. Schäle die Orange und halbiere sie. Schneide eine Hälfte in mundgerechte Stücke und entsafte die andere Hälfte.
  3. Hacke die Walnusskerne grob und röste sie zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett an. Rühre dabei regelmäßig um, damit nichts anbrennt. Stelle die Kerne zur Seite, sobald sie angenehm duften und eine leicht bräunliche Farbe haben. Das sollte etwa fünf Minuten dauern.
  4. Verrühre Balsamico, Pflanzenöl, Honig oder Agavendicksaft sowie den Orangensaft zu einem Dressing. Schmecke das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Vermenge nun den Feldsalat mit den Orangenstücken und dem Dressing. Verteile den Salat auf zwei Teller und garniere ihn mit den gerösteten Kernen.

Feldsalat mit Karotte und Apfel

Die Zutaten ergeben zwei Portionen Salat.

  • 250 g Feldsalat
  • 2 Karotten
  • 1 kleiner Apfel
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Pinienkerne
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Zubereitung solltest du circa 20 Minuten einplanen.

  1. Wasche den Feldsalat und lasse ihn anschließend abtropfen.
  2. Wasche die Karotten und den Apfel. Entferne die Enden der Karotten und entkerne den Apfel.
  3. Rasple beides grob und vermenge das Ganze dann mit dem Zitronensaft.
  4. Schäle die Zwiebel und schneide sie in Ringe.
  5. Röste die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett an.
  6. Vermenge Öl, Essig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing.
  7. Gib den Feldsalat und die Zwiebelringe auf die Apfel-Möhren-Mischung.
  8. Verteile abschließend das Dressing und die gerösteten Pinienkerne auf dem Salat.

Feldsalat mit roten Linsen

Rote Linsen sind eine tolle pflanzliche Eiweißquelle.
Rote Linsen sind eine tolle pflanzliche Eiweißquelle. (Foto: CC0 / Pixabay / Ka_Q)

Für zwei Teller Salat brauchst du:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Räuchertofu
  • 1 EL Olivenöl
  • 40 g rote Linsen
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Feldsalat
  • 1 EL Essig
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung dauert etwa 30 Minuten.

  1. Schäle die Knoblauchzehe und die Zwiebel. Schneide beides in feine Würfel.
  2. Schneide den Räuchertofu in Würfel.
  3. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne. Brate Knoblauch, Zwiebel und Räuchertofu darin etwa fünf Minuten lang an.
  4. Gib die roten Linsen hinzu und lösche das Ganze mit Gemüsebrühe ab.
  5. Lass alles zugedeckt etwa zehn Minuten garen. Die Linsen sollten die Flüssigkeit dabei vollständig aufnehmen. Drohen die Linsen anzubrennen, gieß etwas Flüssigkeit zu.
  6. Wasche in der Zwischenzeit den Feldsalat und lasse ihn anschließend gut abtropfen.
  7. Gib kurz vor Ende der Garzeit Essig, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer zu den Linsen.
  8. Verteile den Feldsalat auf zwei Teller und richte ihn mit den Linsen an.

Tipp: Falls du gerne scharf isst, füge den Linsen eine gehackte Chilischote bei.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.