Garten gestalten mit wenig Geld: So geht’s

Garten gestalten mit wenig Geld
Foto: CC0 / Pixabay / InstagramFOTOGRAFIN

Deinen Garten kannst du mit wenig Geld gestalten, wenn du ein paar Tipps und Tricks kennst. Hier findest du fünf Ideen, die du nicht nur günstig, sondern auch einfach umsetzen kannst.

Im Internet oder in Gartencentern gibt es Beete, Pflanzen, Gartenmöbel und Deko für jeden Geschmack, die aber häufig viel Geld kosten. Wenn du alles neu kaufst, kann das Anlegen und Pflegen eines großen Gartens schnell teuer werden.

Aber das muss nicht sein: Deinen Garten kannst du auch mit wenig Geld gestalten. Im folgenden Artikel zeigen wir dir einige Tipps und Ideen, wie das gelingt.

Garten mit wenig Geld gestalten: Ableger und Stecklinge

Blumen und Sträucher aus dem Fachhandel sind oft teuer. Frage stattdessen bei Freunden und Bekannten: Vielleicht möchte dir jemand ein paar Ableger und Stecklinge abgeben, die du dann einfach bei dir in die Erde steckst. Gut eignen sich zum Beispiel Johannis- und Stachelbeere – von ihnen kannst du im Herbst Stecklinge von 20 Zentimeter Länge abschneiden und sie einfach möglichst tief in die Erde stecken. Im nächsten Frühling treiben sie dann frisch aus.

Auch von anderen Pflanzen kannst du leicht Stecklinge ziehen, zum Beispiel von Wildrosen oder von Frauenmantel. Versuche auch Efeu zu vermehren und Rittersporn zu pflanzen. Vielleicht hast du ja bereits selbst Stauden im Garten, die du einfach teilen und umpflanzen kannst.

Hier findest du weitere Ideen: Stecklinge ziehen: 5 Pflanzen, die du einfach züchten und vermehren kannst.

Für Kreative: Deko selbst basteln

Kreative Gartendeko für wenig Geld.
Kreative Gartendeko für wenig Geld.
(Foto: Utopia / Julia Kloß)

Wenn du eine kreative Ader und ein bisschen handwerkliches Geschick hast, kannst du aus einfachen Materialien deine eigene Gartendeko basteln. Auf dem Bild oben siehst du aus Holz gefertigte abstrakte Blüten und Formen. Diese sind mit einem einfachen Stück Schnur an den Ästen befestigt. 

Die Deko auf dem Bild soll natürlich nur als Beispiel dienen. Du kannst verschiedenste Dinge aus Holz fertigen. So gestaltest du deinen Garten mit wenig Geld, aber mit viel Persönlichkeit.

Tipp: Wenn du eine kaputte Schubkarre oder Gießkanne hast, musst du diese nicht sofort entsorgen. Stattdessen kannst du sie als Mini-Beet nutzen, mit Erde befüllen und bepflanzen (siehe Titelbild).

Blumenwiese: Große Flächen günstig füllen

Eine bunte Blumenwiese erfreut zahlreiche Insekten.
Eine bunte Blumenwiese erfreut zahlreiche Insekten.
(Foto: Utopia / Julia Kloß)

Du hast einen großen Garten und weißt nicht, wie du die freie Fläche füllen sollst? Dann könnte eine Blumenwiese das richtige für dich sein.

Ein Päckchen Blumensamen kostet wenig Geld, macht bei der Gartengestaltung aber so einiges her. Etwas Gutes tust du, wenn du Wildblumen wählst. Diese wachsen normalerweise in der freien Natur, werden aber in den letzten Jahren immer seltener. Insekten wie Bienen oder verschiedene Schmetterlingsarten freuen sich über die wilden Blumen, die deinen Garten verschönern.

Gartenmöbel für wenig Geld

Viele Möbel kannst du gebraucht kaufen.
Viele Möbel kannst du gebraucht kaufen.
(Foto: CC0 / Pixabay / 683440)

Egal ob Gartenbank, Tischchen, Hollywoodschaukel oder Liegestuhl – deinen Garten kannst du mit wenig Geld mit Möbeln gestalten. Schau dich einfach nach Second-Hand-Möbeln um. Dafür lohnt sich ein Besuch auf einem Flohmarkt, aber auch in Facebook-Gruppen und auf eBay Kleinanzeigen finden sich häufig günstige Schätze. Hier ein paar weitere Tipps:

Second-Hand-Möbel sind nicht nur günstiger, sondern auch umweltfreundlicher. Denn sie müssen nicht erst mittels Energie und Ressourcen hergestellt werden.

Tipp: Gartenmöbel sind ganzjährig der Witterung ausgesetzt, weshalb sie schnell beschadet werden oder kaputt gehen können. Wirf sie nicht gleich weg, sondern versuche, sie zu reparieren. In einem Repair Café kannst du dir Hilfe holen. Beuge Schäden vor, indem du die Möbel vor Regen und Schnee geschützt lagerst.

Garten gestalten mit wenig Geld: Beete selbst anlegen

ƒ für wenig Geld selber bauen.
ƒ für wenig Geld selber bauen.
(Foto: Utopia / Julia Kloß)

Wer einen Garten besitzt, kann eigene Lebensmittel darin anbauen. Sehr beliebt und in jeder Küche zu gebrauchen sind beispielsweise frische Kräuter wie Basilikum, Salbei, Rosmarin und Thymian.

Für Kräuter eignen sich Hochbeete sehr gut, diese sind im Handel aber oft teuer. Wenn du deinen Garten mit einem Beet gestalten, aber wenig Geld dafür ausgeben möchtest, kannst du es einfach selber bauen. Eine einfache Anleitung findest du hier: Hochbeet selber bauen: Einfache Anleitung mit hilfreichen Tipps.

Eine andere Möglichkeit ist ein sogenanntes Hügelbeet. Dafür brauchst du kein handwerkliches Können und musst du fast kein Geld ausgeben. Wie du es baust, liest du hier: Hügelbeet: So legst du es an.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: