Mandarinen-Schmand-Kuchen vom Blech: Rezept und Tipps

Foto: CC0 / Pixabay / elkep

Mandarinen-Schmand-Kuchen vom Blech ist ein leckerer Klassiker für die Kaffeetafel. Wir stellen dir ein Rezept vor und geben dir Tipps, was du beim Kauf deiner Zutaten beachten solltest.

Mandarinen-Schmand-Kuchen selbermachen: Die Zutaten

Kaufe für den Mandarinen-Schmand-Kuchen am besten Zutaten in Bio-Qualität aus ökologischem Anbau von regionalen Anbietern. Pflanzliche Bio-Zutaten enthalten deutlich weniger synthetische Pestizide als konventionelle Produkte. Besonders wichtig ist es bei tierischen Produkten, auf ein Bio-Siegel zu achten: Schaue am besten nach den Siegeln von Naturland, Bioland oder Demeter. Diese Anbauverbände garantieren, dass die Tiere artgerecht gehalten werden. Alle wichtigen Infos findest du hier: BioSiegel im Vergleich: Was haben die Tiere von Bio-Tierhaltung?.

Diese Zutaten benötigst du für einen Mandarinen-Schmand-Kuchen vom Blech:

Folgende Küchenutensilien dürfen bei der Zubereitung nicht fehlen:

  • Rührschüssel
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Backblech
  • Messer
  • Kochtopf

Tipp: Üblicherweise verwendet man Mandarinen für den Mandarinen-Schmand-Kuchen. Umweltfreundlicher ist es allerdings, wenn du Clementinen verwendest. Denn während die meisten Mandarinen aus Südeuropa oder Israel importiert werden müssen, wachsen Clementinen auch in Frankreich. Sie legen weniger lange Strecken zurück und haben demnach eine bessere Klimabilanz.

In wenigen Schritten zum selbstgemachten Mandarinen-Schmand-Kuchen vom Blech

Statt Mandarinen kannst du auch Clementinen für deinen Schmand-Kuchen verwenden.
Statt Mandarinen kannst du auch Clementinen für deinen Schmand-Kuchen verwenden. (Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Für die Zubereitung deines Mandarinen-Schmand-Kuchens solltest du etwa 30 bis 45 Minuten einplanen. Anschließend muss der Kuchen noch einmal etwa 80 Minuten im Ofen backen.

So geht die Zubereitung des Mandarinen-Schmand-Kuchens:

  1. Gib das Mehl, die Hälfte des Zuckers, die Butter, das Backpulver, den Vanillezucker, das Ei und den Zimt in eine Rührschüssel.
  2. Verrühre die Zutaten zu einer einheitlichen Masse.
  3. Fette das Backblech ein.
  4. Gib den Teig auf das Backblech. Benutze die Hälfte des Teiges für den Boden und ziehe mit der anderen Hälfte einen etwa zwei Zentimeter hohen Rand.
  5. Schäle die Mandarinen und zerkleinere das Fruchtfleisch.
  6. Gib die Milch, das Vanillepuddingpulver und den restlichen Zucker in einen Kochtopf und koche den Pudding nach Packungsanweisung auf.
  7. Heize den Backofen auf 175 Grad vor.
  8. Lasse den Pudding kurz abkühlen und verrühre ihn anschließend mit dem Schmand.
  9. Verteile die Mandarinen auf dem Teig.
  10. Gib die Füllung gleichmäßig darüber und streiche sie glatt.
  11. Backe den Mandarinen-Schmand-Kuchen etwa 75 bis 80 Minuten bei 175 Grad im Backofen.

Tipp: Zu einem Stück Madarinen-Schmand-Kuchen schmeckt ein Löffel Sahne.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: