Utopia Image

Reisauflauf: Rezepte für die herzhafte oder süße Speise

Reisauflauf
Foto: CC0 / Pixabay / arinaja

Reisauflauf kannst du auf verschiedene Arten zubereiten, egal ob süß oder herzhaft. Wir zeigen dir zwei Rezepte dafür, die du nach Belieben abwandeln kannst.

Reis eignet sich gut als Grundlage für süße und herzhafte Aufläufe. Wir zeigen dir zwei Varianten für Reisauflauf, die du als Hauptspeise, süße Nachspeise oder herzhafte Beilage servieren kannst – und auch eine vegane Abwandlung ist möglich.

Verwende dabei Lebensmittel in Bio-Qualität, um chemisch-synthetische Pestizide zu vermeiden und bei tierischen Produkten eine artgerechte Tierhaltung zu unterstützen.

So geht süßer Reisauflauf

Den süßen Reisauflauf kannst du am Ende noch mit Zimt bestreuen.
Den süßen Reisauflauf kannst du am Ende noch mit Zimt bestreuen.
(Foto: Colourbox.de)

Für 4 Portionen süßen Reisauflauf benötigst du:

Das Rezept für einen süßen Reisauflauf geht auch vegan. Verwende dazu vegane Alternativen wie angegeben. Anstelle der Eier fügst du eine Portion Aquafaba (aus 100 ml Kichererbsenwasser) hinzu und 2 EL Speisestärke.

Die Zubereitung geht in wenigen Schritten: 

  1. Fette eine Auflaufform ein. Nimm dazu am besten einen Pinsel zu Hilfe. 
  2. Gib alle Zutaten bis auf die Eier in einen Topf. Lass alles bei geringer Hitze für etwa 20 Minuten kochen. Achtung: Die Masse kann leicht festbrennen. Rühre also immer wieder um und reduziere die Hitze bei Bedarf.
  3. Trenne die Eier und rühre das Eigelb unter die Reismasse. Schlage das Eiweiß in einer Schüssel steif und hebe es vorsichtig unter. Gib bei der veganen Variante jetzt das aufgeschlagene Aquafaba zu und verrühre die Speisestärke.
  4. Fülle alles in die eingefettete Auflaufform und backe es für circa 45 Minuten bei 180 Grad Umluft, bis der Reisauflauf oben bräunlich wird.

Tipp: Zu süßem Reisauflauf schmeckt Puderzucker, Kompott (zum Beispiel selbstegmachtes Zwetschgenkompott oder eingekochte Kirschen) oder Zimt. Wenn du möchtest, kannst du das Obst (zum Beispiel geschnittene Äpfel) bereits in den Teig geben und mitbacken.

Herzhafter Reisauflauf: Reis-Gemüse-Auflauf

In den herzhaften Reisauflauf kannst du Erbsen und Möhren geben.
In den herzhaften Reisauflauf kannst du Erbsen und Möhren geben.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Für 4 Portionen herzhaften Reisauflauf benötigst du: 

Für die vegane Variante kannst du Schlagsahne durch vegane Sahne ersetzen sowie einen veganen Reibekäse verwenden. Für mehr Würze kannst du 1 EL Hefeflocken hinzufügen. Die Eier kannst du weglassen und 2 EL Speisestärke oder Sojamehl nehmen.

So bereitest du einen herzhaften Reisauflauf zu:

  1. Erhitze in einer Pfanne etwas Öl und gib den ungekochten Reis dazu. Schwitze diesen unter Rühren glasig an. Würze den Reis mit etwas Currypulver. Wenn du kein Curry magst, lasse es weg oder verwende edelsüßes Paprikapulver.
  2. Lösche den Reis mit der Gemüsebrühe ab und koche alles auf kleiner Hitze für etwa 10 Minuten. Setze dazu den Deckel auf den Topf.
  3. Schneide die Karotten in Würfel und schäle die Erbsen. Dünste die Karotten in einer Pfanne an. Gib die Erbsen dazu und würze das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker, je nach Geschmack.
  4. Mische das Gemüse mit dem Reis und gib alles in eine Auflaufform.
  5. Verquirle die Eier mit der Sahne und würze es mit Salz, Pfeffer und Muskat. Rühre den geriebenen Käse unter und gib die Masse in die Auflaufform. Für die vegane Variante mischst du die vegane Sahne mit Speisestärke und veganem Käse. Rühre die Hefeflocken unter. 
  6. Den Backofen vorzuheizen ist bei diesem Gericht nicht unbedingt notwendig. Wenn du auf das Vorheizen verzichtest, kannst du Energie sparen. Beachte aber, dass sich die Backzeit etwas verlängert. Stelle den Ofen also auf 180 Grad Umluft ein und backe alles für etwa 25 bis 30 Minuten.

Tipp: Der herzhafte Reisauflauf schmeckt als Hauptgericht oder als Beilage. Erfrischend schmeckt zum Beispiel ein gemischter Salat dazu.

    Weiterlesen auf Utopia.de: 

    ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: