Schneller Käsekuchen: Rezept mit 4 Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / Ymon

Ein schneller Käsekuchen rettet jedes spontane Kaffeetrinken. Für unser Rezept brauchst du lediglich vier Zutaten. Wir zeigen dir, wie dir damit in weniger als einer Stunde ein schmackhafter Käsekuchen gelingt.

Schneller Käsekuchen: Die Zutaten

Um einen schnellen Käsekuchen zu backen, brauchst du nicht viele Zutaten. Umso mehr solltest du auf die Qualität der Lebensmittel achten. Kaufst du die Nahrungsmittel mit Bio-Siegel, kannst du dir sicher sein, dass diese frei von chemischen Pestiziden sind. Für die Schokolade ist außerdem ein Fairtrade-Siegel wichtig. Es steht für faire Entlohnung und gute Produktionsbedingungen auf den Kakaoplantagen. Bei allen anderen Zutaten handelt es sich um regionale Lebensmittel, die du auf dem Wochenmarkt oder dem Bio-Markt um die Ecke erwerben kannst. Damit unterstützt du lokale Anbieter.

Folgende vier Zutaten brauchst du für einen schnellen Käsekuchen:

  • 120 g weiße Schokolade
  • 120 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • Puderzucker (nach Belieben)

Tipp: Nach Belieben kannst du den schnellen Käsekuchen auch noch mit regionalem und saisonalem Obst dekorieren bzw. diese dem Teig hinzufügen. Dafür bieten sich insbesondere Johannisbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren an. Die entsprechenden Saisonzeiten für das Obst deiner Wahl kannst du unserem Utopia-Saisonkalender entnehmen.

Schneller Käsekuchen: So machst du ihn selber

Für einen schnellen Käsekuchen brauchst du auch Eier.
Für einen schnellen Käsekuchen brauchst du auch Eier.
(Foto: CC0 / Pixabay / stevepb)

Für den schnellen Käsekuchen benötigst du nicht mehr als zehn Minuten Vorbereitungszeit. Allerdings muss der Kuchen anschließend noch eine halbe Stunde im Ofen backen. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du aus den vier Grundzutaten einen leckeren Käsekuchen zubereiten kannst:

  1. Fette eine Springform ein. Hinweis: Um dem Käsekuchen mehr Höhe zu geben, kannst du eine kleinere Springform von 18 bis 20 Zentimetern Durchmesser verwenden. Bei einer größeren Form wird der Kuchen sehr flach.
  2. Hacke die Schokolade klein.
  3. Schmilz die Schokolade in einem Wasserbad und lass sie danach kurz abkühlen.
  4. Heize den Backofen auf 170 Grad vor.
  5. Rühre den Frischkäse unter.
  6. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.
  7. Gib das Eigelb zur geschmolzenen Schokolade hinzu.
  8. Hebe das Eiweiß vorsichtig unter die Schokoladenmischung.
  9. Gib den Teig in die gefettete Springform.
  10. Backe den Kuchen 15 Minuten lang bei 170 Grad im Backofen.
  11. Stelle den Backofen anschließend auf 160 Grad herunter und backe den Kuchen weitere 15 Minuten.
  12. Lasse den Kuchen anschließend für mindestens zehn Minuten auskühlen.
  13. Bestreue den schnellen Käsekuchen anschließend mit Puderzucker. Wie du Puderzucker selber machen kannst, zeigen wir dir in einem gesonderten Artikel.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: