Spinatlasagne: Rezept mit Gemüse und Käse

Foto: CC0 / Pixabay / RitaE

Spinatlasagne ist ein vegetarischen Auflaufklassiker. Erfahre hier, wie du das Ofengericht selber machst und ab wann die Spinat-Saison beginnt.

Wissenswertes über Spinat

Spinat hat von März bis Mai und von Oktober bis November Hauptsaison. Diese Zeiträume eignen sich also besonders gut, um eine eigene Spinatlasagne zuzubereiten. Die genauen Saisonzeiten kannst du unserem Saisonkalender nachsehen.

Die Wurzeln des Blattgemüses liegen im Orient. Mittlerweile wird Spinat aber auch in Europa angebaut und ist inzwischen auch in Deutschland heimisch.

Für das Spinatlasagne-Rezept solltest du Lebensmittel mit Bio-Siegel aus ökologischem Anbau von regionalen Anbietern zu kaufen. Damit unterstützt du Nahrungsmittel mit kurzen Transportwegen und vermeidest mögliche Pestizide.

Spinatlasagne: Diese Zutaten benötigst du

Diese Zutaten sind für vier Portionen Spinatlasagne wichtig:

  • 400 g Spinat
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Lasagneblätter
  • 200 g Schlagsahne
  • 350 g Frischkäse
  • 120 g Gouda
  • 250 g Feta
  • 2 Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer

Folgende Küchenutensilien brauchst du:

  • Auflaufform
  • Pfanne
  • Gemüsemesser

Spinatlasagne selber machen: So gelingt dir der gesunde Auflauf

Frischen Spinat kannst du bereits in den Frühlingsmonaten beim Markt erwerben.
Frischen Spinat kannst du bereits in den Frühlingsmonaten beim Markt erwerben. (Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

Plane für die Zubereitung deiner Spinatlasagne etwa 25 Minuten ein. Im Ofen benötigt der Auflauf auch nochmal eine halbe Stunde, bis er fertig gebacken ist. So gehst du beim Kochen vor:

  1. Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch und schneide beides in kleine Stücke.
  2. Gib etwas Olivenöl in eine Pfanne und brate die Zwiebeln und den Knoblauch kurz darin an.
  3. Wasche den Spinat und tropfe ihn ab.
  4. Füge den Spinat und Frischkäse in die Pfanne hinzu und erhitze alles, bis der Spinat einfällt.
  5. Würze die Masse nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat.
  6. Heize den Backofen auf 200 Grad vor.
  7. Putze die Tomaten und schneide sie in Scheiben.
  8. Würfele den Feta klein.
  9. Gib die Tomaten, den Feta und die Schlagsahne unter die Spinat-Mischung und lasse alles zusammen noch einmal etwa fünf Minuten köcheln.
  10. Gib abwechselnd die Lasagneblätter und die Spinatmischung in die Auflaufform.
  11. Streue den Gouda über die Lasagne.
  12. Backe die Lasagne etwa 35 bis 40 Minuten bei 200 Grad im Backofen, bis der Käse goldbraun gebacken ist.

Tipp: Zu deiner Spinatlasagne passt ein frisches Baguette oder Ciabatta.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.