Birnenkuchen: Leckeres Rezept für saftigen Kuchen

Foto: Maria Hohenthal/Utopia

Dieser Birnenkuchen ist genau das Richtige für Freunde der heimischen Frucht: Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt dir das Birnenkuchen-Rezept ganz schnell und unkompliziert.

Birnenkuchen aus der Kastenform schmeckt besonders saftig: Mit frischen Birnen, Quark und nur wenig Zucker ist er eine leichte Mehlspeise, die sich gut als Dessert oder am Nachmittag zum Kaffee eignet. Wir zeigen dir ein Birnenkuchen-Rezept, das du zu Hause leicht nachbacken kannst.

Birnenkuchen-Rezept: Die Zutaten

Zutaten für das Birnenkuchen-Rezept.
Zutaten für das Birnenkuchen-Rezept. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Für den saftigen Birnenkuchen benötigst du:

Zum Befetten der Kuchenform:

  • Butter
  • Mehl

Zusätzlich benötigst du folgende Küchenutensilien:

  • 1 Küchenwaage
  • 3 kleine Schalen
  • 1 Küchenreibe
  • 1 Handmixer
  • 2 Rührschüsseln
  • 1 Kastenform

Birnenkuchen-Rezept: Die Zubereitung

Saftiger Birnenkuchen in der Kastenform.
Saftiger Birnenkuchen in der Kastenform. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Bevor du mit dem Birnenkuchen-Rezept beginnst, solltest du die Kastenform mit Butter befetten. Bestreue die befetteten Stellen mit etwas Mehl. Das ist zur Vorbereitung wichtig, damit sich der Birnenkuchen gut aus der Form lösen lässt, wenn er fertig ist.

Hast du die Form eingefettet, kannst du den Teig zubereiten:

  1. Wasche, schäle und entkerne zuerst die Birnen. Schneide zwei Birnen in kleine Stücke und gib sie in eine Schale. Rasple eine Birne in grobe Raspeln und stelle sie in einer zweiten Schale beiseite.
  2. Trenne dann die Eier. Gib das Eiklar in eine Rührschüssel und sammle die Dotter in der dritten Schale oder in einem Kaffeebecher. Achtung: Pass dabei auf, dass die Dotter nicht kaputtgehen – du musst sie nachher einzeln unter den Teig rühren.
  3. Schlage die vier Eiklar in der Rührschüssel zu Eischnee. Stelle die Schüssel mit dem Eischnee zunächst zur Seite.
  4. Fülle die weiche Butter in die zweite Rührschüssel und rühre sie mit dem Handmixer geschmeidig.
  5. Gib den Zucker, den Vanillezucker und das Salz dazu und vermische alle Zutaten gut miteinander.
  6. Rühre jetzt die Dotter einzeln unter den Teig und mixe alles gut durch, bis eine cremige Masse entstanden ist. Das kann bis zu fünf Minuten dauern.
  7. Füge den Quark und die geraspelte Birne hinzu und mixe den Teig noch einmal gut durch.
  8. Hebe das Mehl, das Backpulver und den Eischnee mit einem großen Löffel unter den Teig.
  9. Rühre zuletzt die Birnenstücke in den Teig ein.
  10. Fülle die Teigmasse in die vorbereitete Kastenform.
  11. Backe den Birnenkuchen im Backofen bei 180 Grad Celsius für etwa 50 Minuten.
  12. Lass den fertigen Birnenkuchen für 15 Minuten abkühlen, bevor du ihn aus der Form löst.

Birnen für den Kuchen: Das solltest du wissen

Verwende vollreife Birnen für das Birnenkuchen-Rezept.
Verwende vollreife Birnen für das Birnenkuchen-Rezept. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Verwende für dieses Birnenkuchen-Rezept am besten Lebensmittel in Bio-Qualität: Sie sind frei von Pestiziden und anderen giftigen Inhaltsstoffen. Außerdem solltest du deine Zutaten möglichst aus regionalem Anbau kaufen. Regionale Produkte haben kürzere Transportwege hinter sich und sind deshalb besser für das Klima.

Unverpackte Birnen in Bio-Qualität findest du auf Bauernmärkten und bei Direktvermarktern in deiner Nähe. Auch Biokisten-Anbieter füllen Birnen zur Saison oft plastikfrei in die Biokiste.

Die Erntezeit für Birnen beginnt in Deutschland im August. Obwohl es sehr viele Birnensorten gibt, erhältst du im Handel nur wenige Arten. Die bekanntesten Sorten sind Williams Christ, Gute Luise und Alexander Lucas. Mehr Informationen zur Saison verschiedener Obstsorten findest du im Utopia-Saisonkalender.

Birnen reifen sehr schnell nach und lassen sich deshalb schlecht lagern. Du erhöhst die Haltbarkeit, wenn du Birnen im Kühlschrank aufbewahrst.

Weiterlesen auf Utopia.de

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.