Erdbeersirup selber machen: Einfaches Rezept mit 4 Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Mit Erdbeersirup kannst du Eis und Pudding verfeinern oder erfrischende Getränke mixen. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für Erdbeersirup mit nur vier Zutaten.

Erdbeersirup: Rezept mit 4 Zutaten

Für leckeren Erdbeersirup brauchst du lediglich vier Zutaten: Fruchtige Erdbeeren, süßen Zucker, Wasser und etwas sauren Zitronensaft.

Diese Zutaten brauchst du für einen Liter Erdbeersirup:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 500 ml Wasser
  • Saft von 2 Zitronen
  • 750 g Zucker

Außerdem brauchst du:

  • Verschließbare Flaschen
  • Mulltuch
  • Sieb

So bereitest du Erdbeersirup zu:

  1. Wasche, putze und zerkleinere die Erdbeeren. Gib sie in einen Topf.
  2. Fülle den Topf mit dem Wasser auf, bringe es zum Kochen und lasse die Erdbeeren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln.
  3. Gib gegen Ende der Kochzeit den Zitronensaft hinzu.
  4. Drücke die Erdbeeren durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb. Fange den Saft in einem Gefäß auf.
  5. Gib den Saft zurück in den Kochtopf, rühre den Zucker unter und bringe den Saft zum Köcheln.
  6. Lasse den Saft so lange köcheln, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Flüssigkeit etwas eingedickt ist.
  7. Fülle den heißen Saft in saubere, ausgekochte (siehe Tipp) Flaschen und verschließe diese sofort.

Tipps:

  • Flaschen oder Gläser sterilisieren: Stelle dazu die sauberen Flaschen aufrecht in einen tiefen Kochtopf. Lege die Deckel ebenfalls hinein. Fülle den Topf mit so viel Wasser auf, dass es die Flaschen um zweieinhalb Zentimeter übersteigt. Bringe das Wasser zum sprudelnden Kochen und koche die Flaschen zehn Minuten lang. Nimm die sterilisierten Gläser mit einer Zange aus dem Topf und stelle sie zum Abtrocknen auf sauberes Küchenpapier.
  • Haltbarkeit: Weil er viel Zucker enthält, ist der verschlossene Erdbeersirup bis zu einem Jahr haltbar. Lagere ihn an einem dunklen Ort.

 

Erdbeeren: Darauf solltest du beim Kauf achten

Regionale Erdbeeren schmecken am besten.
Regionale Erdbeeren schmecken am besten. (Foto: CC0 / Pixabay / photosforyou)

Das Rezept für Erdbeersirup steht und fällt mit der Qualität der Früchte. Erdbeeren schmecken am intensivsten, wenn du sie während der Erdbeersaison und aus regionaler Landwirtschaft einkaufst.

Die Erdbeersaison kann hierzulande in milden Regionen ab Mai beginnen – die Haupterntezeit geht bis Juli. Die Erdbeeren haben dann schon viel Sonne abbekommen und ein volles Aroma ausgebildet.

Achte auch darauf, dass du regionale Erdbeeren kaufst: So vermeidest du, dass die Erdbeeren lange Transportwege zurücklegen müssen. Das schadet nicht nur dem Klima sondern setzt auch dem Geschmack der Erdbeeren zu. Die Früchte müssen während des Transports nämlich gekühlt werden, worunter ihr Aroma leidet.

Vorzuziehen sind zudem Erdbeeren aus kontrolliert biologischem Anbau. Bio-Erdbeeren werden ohne chemische Pestizide angebaut, die dem Boden schaden oder als Rückstände auf den Früchten zurückbleiben können.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.