Gesichtspflege für Männer: Tipps für reine Haut

Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Auch für Männer ist Gesichtspflege ein wichtiger Bestandteil der täglichen Badroutine. Wir zeigen dir, was du dabei beachten solltest und welche Produkte empfehlenswert sind.

Männer-Gesichtspflege: Allgemeine Tipps

Besonders durch das regelmäßige Rasieren leiden Männer oft unter empfindlicher und gereizter Haut. Auch Rasierpickel und Rasurbrand sind nicht selten. Männer sollten daher bei der Gesichtspflege einige grundlegende Tipps beachten:

  • Überlade deine Haut nicht mit zahlreichen Pflegeprodukten. Das verursacht nicht nur unnötige Kosten und Verpackungsmüll, sondern schadet deiner Haut mehr, als es nützt. Beschränke dich dagegen auf ein bis drei Produkte.
  • Eine Gesichtscreme versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit, trägt zur Regeneration bei und schützt sie vor Umwelteinflüssen. Du solltest sie täglich morgens und abends auftragen. Auch nach der Rasur solltest du eine Creme auftragen, um die gereizten Stellen zu beruhigen. Mehr Tipps rund um die Rasur findest du hier: Bart richtig rasieren: Anleitung und Tipps für eine nachhaltige Rasur
  • Achte darauf, dein Gesicht ebenfalls morgens und abends mit klarem Wasser zu waschen, um deine Haut von Schweiß, Feinstaub und Talg zu befreien. Zusätzlich kannst du dafür ein Reinigungsprodukt (zum Beispiel eine Waschcreme, Reinigungsmilch oder Gesichtswasser) verwenden.
  • Greife bei der Wahl der Gesichtsprodukte auf zertifzierte Naturkosmetik zurück. Konventionelle Produkte enthalten oft Erdöl, Mikroplastik sowie bedenkliche Konservierungs- und Duftstoffe. Dies schadet nicht nur der Umwelt, sondern auch deiner eigenen Gesundheit. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel: Die schlimmsten Inhaltsstoffe in Kosmetik. Gesichtscremes, die wir grundsätzlich empfehlen können, findest du in unserer Bestenliste:

Männer-Gesichtspflege: Diese Produkte sind geeignet

Als zusätzliche Gesichtspflege für Männer (und Frauen) kannst du zum Beispiel Aloe-Vera-Gel, ein Dampfbad oder eine Gurkenmaske verwenden.
Als zusätzliche Gesichtspflege für Männer (und Frauen) kannst du zum Beispiel Aloe-Vera-Gel, ein Dampfbad oder eine Gurkenmaske verwenden.
(Foto: CC0 / Pixabay / kerdkanno)

Achte bei der Gesichtspflege darauf, Produkte zu benutzen, die zu deinem Hauttyp passen. Eine reichhaltige Creme eignet sich zum Beispiel für trockene und gespannte Haut, während sie für fettige und unreine Haut ungeeignet ist und den Zustand der Haut sogar verschlechtern kann.

Da Männerhaut in der Regel mehr Talgdrüsen als bei Frauen enthält, solltest du grundsätzlich Produkte mit wenig Fettanteil für die Gesichtspflege bevorzugen. Wenn du dir unsicher bist, kannst du dir bei der Auswahl auch von Kosmetiker*innen und Fachberater*innen helfen lassen. Weitere Infomationen findest du hier: Gesichtspflege: Wie es funktioniert – und was deine Haut wirklich braucht.

Neben der täglichen Gesichtspflege gibt es weitere Methoden, mit denen du deine Haut zusätzlich behandeln und schützen kannst:

  • Als zusätzliche Pflege kannst du deine Haut regelmäßig mit einer Gesichtsmaske versorgen. Auch dabei solltest du diese auf deinen Hauttyp abstimmen: Bei unreiner und fettiger Haut helfen zum Beispiel Produkte mit Heilerde, Zink oder Apfelessig. Für trockene Haut kannst du Aloe-Vera-Gel oder eine Gurkenmaske verwenden.
  • Bei unreiner Haut lindert auch ein regelmäßiges Dampfbad mit Kamillenblüten die Beschwerden.
  • In warmen Monaten, in denen deine Haut viel Sonnenlicht ausgesetzt ist, solltest du sie mit einem Produkt mit Lichtschutzfaktor vor der UV-Strahlung schützen. Mehr dazu erfährst du hier: Sonnencreme-Test 2020 mit Empfehlungen.

Gesichtspflege für Männer: Das sagt Öko-Test

In der Untersuchung von Gesichtspflegeprodukten für Männer von Öko-Test überzeugten besonders Naturkosmetikprodukte.
In der Untersuchung von Gesichtspflegeprodukten für Männer von Öko-Test überzeugten besonders Naturkosmetikprodukte.
(Foto: CC0 / Pixabay / andreas160578)

Öko-Test hat sich im März 2020 einige Produkte für Männer-Gesichtspflege genauer angesehen. Das Ergebnis: Besonders preisgünstige Discounter-Gesichtscremes schneiden schlecht ab. Doch auch einige teure konventionelle Produkte enthalten bedenkliche Stoffe.

Die klaren Gewinner der Untersuchung sind die sechs getesteten Naturkosmetik-Produkte, die alle die Bestnote erhielten. Darunter die Alverde Men Hydro Nature 24h Feuchtigkeitscreme, sowie Produkte von Lavera, Weleda und i+m Naturkosmetik. Mehr Informationen bekommst du hier: Gesichtscreme für Männer bei Öko-Test.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: