Mandelhörnchen: Ein veganes Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / NickyPe

Mandelhörnchen sind klassische Plätzchen. Du kannst die Mandelhörnchen auch vegan zubereiten – wir zeigen dir ein einfaches und weihnachtliches Rezept dafür.

Zur Weihnachtszeit dürfen Plätzchen auf keinen Fall fehlen. Ausstecher, Vanillekipferl und Mandelhörnchen zählen zu den Klassikern. Klassisch bedeutet aber nicht unbedingt nach altem Rezept: Du kannst deine Plätzchen auch ganz einfach vegan zubereiten. Wir zeigen dir ein Rezept für Mandelhörnchen ohne tierische Zutaten.

Mandelhörnchen: Das Rezept

  • Zubereitung: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 10 Minuten
Zutaten:
  • 200 g Marzipan
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Speisestärke
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 80 ml Hafermilch
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 1 Prise(n) Zimt
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 100 g vegane Schokolade
Zubereitung
  1. Fülle die Marzipanrohmasse in eine große Rührschüssel und schneide sie in kleine Stücke. Du kannst alternativ ganz einfach dein Marzipan selber machen.

  2. Füge die gemahlenen Mandeln, das Mehl, die Speisestärke, den Zucker und das Weinstein-Backpulver hinzu und mische alles kurz durch. 

  3. Füge schrittweise die Hafermilch hinzu und rühre alles mit dem Handrührgerät gut durch, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. 

  4. Halbiere die Vanilleschote und kratze das Mark heraus. Verfeinere den Teig mit Vanille und Zimt. Zum Schluss kannst du den Teig noch per Hand durchkneten. 

  5. Rolle den Teig portionsweise zu kleinen Stücken aus und forme daraus etwa gleich große Hörnchen.

  6. Fülle die gehobelten Mandeln in eine flache Schüssel. Wende die fertigen Hörnchen darin, sodass sie von allen Seiten mit Mandeln bedeckt sind. 

  7. Verteile die Mandelhörnchen gleichmäßig auf einem Backblech und backe sie bei 200 Grad etwa zehn Minuten. Lasse sie anschließend vollständig abkühlen. 

  8. Schmelze nun die vegane Schokolade in einem Wasserbad

  9. Tauche jeweils beide Enden der Hörnchen in die geschmolzene Schokolade und lasse sie erneut abkühlen. Sobald die Schokolade getrocknet ist, kannst du deine veganen Mandelhörnchen genießen.

Mandelhörnchen: Tipps für die Zubereitung

Mandeln verbrauchen viel Wasser im Anbau.
Mandeln verbrauchen viel Wasser im Anbau.
(Foto: CC0 / Pixabay / stevepb)

Deine Mandelhörnchen sind einfach und schnell zubereitet. Das solltest du dabei beachten:

  • Mandeln sind zwar gesund, aber nicht unbedingt nachhaltig. Sie werden hauptsächlich aus den USA importiert und verbrauchen im Anbau viel Wasser. Gerade zur Weihnachtszeit gehören Mandeln aber einfach dazu. Achte daher beim Einkauf auf Bio-Qualität und konsumiere sie bewusst und achtsam.
  • Auch beim Vanilleanbau gibt es einige Schattenseiten – mehr dazu hier: Vanille: Anbau, Herkunft und Verwendung.
  • Achte auch beim restlichen Einkauf auf Bio-Produkte. Besonders das Demeter-Siegel, das Naturland-Siegel und das Bioland-Siegel sind empfehlenswert, da sie strenge Richtlinien verfolgen.
  • Kaufe zudem bevorzugt saisonal und regional ein. Dadurch kannst du die lokalen Anbieter vor Ort unterstützen und deinen persönlichen CO2-Fußabdruck reduzieren. 
  • Wenn du deine Mandelhörnchen ein wenig gesünder zubereiten möchtest, kannst du beispielsweise Dinkel-Vollkornmehl verwenden. Den Zucker kannst du beispielsweise auch durch Honig oder eine vegane Alternative wie Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzen. 

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: