Mohnkuchen-Rezept: Eine einfache Anleitung für den Kuchenklassiker

Foto: CC0 / Pixabay / EME

Mohnkuchen schmeckt köstlich und ist auch optisch ein Hingucker. Mit unserem einfachen Rezept gelingt dir Mohnkuchen mit Streuseln im Handumdrehen!

Leckere Mohnsamen
Leckere Mohnsamen
(Foto: CC0 / Pixabay / domeckopol)

Mohn ist nicht nur eine hübsche Pflanze, seine Samen eignen sich auch wunderbar als Zutat zum Backen und Kochen. Mohnsamen werden gerne über Gebäck gestreut und gemahlen für Mohnkuchen, Desserts, Cremes und Füllungen verwendet. Die kleinen Körnchen harmonieren wunderbar mit Süßem und sehen dabei auch noch hübsch aus. 

Mohnkuchen mit Streusel

Leckerer Streuselkuchen
Leckerer Streuselkuchen
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Der Klassiker unter den Kuchen: ein goldbrauner Streuselkuchen. Er lässt sich gut portionieren und transportieren. Mohn-Streuselkuchen vom Blech eignet sich also gut zum Mitnehmen auf Familienfeiern und Parties. 

Für 1 Blech Streusel-Mohnkuchen brauchst du:

  • 250 g Bio-Butter
  • 450 g Mehl
  • 2 Bio-Eier
  • 250 g Bio-Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 750 ml Bio-Milch
  • 2 Päckchen Sahnepuddingpulver
  • 200 g gemahlener Mohn
  • etwas Puderzucker

So geht’s:

  1. Fette dein Blech mit Butter ein oder lege es randhoch mit Backpapier aus.
  2. Mische Mehl mit Zucker und dem Abrieb deiner Zitrone. 
  3. Trenne Eigelb von Eiweiß und schmelze die Butter.
  4. Verarbeite nun Mehl, Zucker, die zwei Eigelbe und die geschmolzene Butter mit dem Knethaken zu einem zähen Teig. 
  5. Teile etwa die Hälfte deines Streuselteigs ab und drücke diese gleichmäßig auf dem Boden deines eingefetteten Blechs an. 
  6. Stelle den vorbereiteten Boden und den restlichen Streuselteig kalt. 
  7. Rühre nun die Füllung an: Gieße dazu einen kleinen Teil kalte Milch mit dem Puddingpulver zusammen und rühre alles gut um. 
  8. Koche dann den anderen Teil der Milch mit dem Zucker auf.
  9. Sobald die Milch zu kochen beginnt, nimm den Topf vom Herd und schütte das angerührte Puddingpulver hinzu. Anschließend kommt der gemahlene Mohn in die Flüssigkeit. Lasse alles für etwa eine Minute köcheln und rühre dabei kontinuierlich um.  
  10. Lasse deinen Mohn-Pudding für etwa fünf Minuten ziehen und aushärten.
  11. Schlage in der Zwischenzeit das Eiweiß steif und hebe es anschließend sorgsam unter deinen Mohn-Pudding. Achte darauf, dass das Eiweiß frei von Eigelb ist, ansonsten lässt es sich nicht schaumig schlagen.
  12. Gebe nun alles zusammen auf den ausgekühlten Streuselboden und streiche es vorsichtig glatt.
  13. Zerbrösel nun den restlichen Streuselteig mit den Fingern gleichmäßig über deine Kuchenoberfläche.
  14. Stelle deinen Streuselkuchen für eine gute Stunde in den Backofen und backe ihn bei 175 Grad Umluft. Da jeder Ofen anders ist, überprüfe nach einer Dreiviertelstunde, ob der Kuchen schon goldbraun ist. Sobald beim Einstechen mit der Gabel kein Teig mehr haften bleibt, ist dein Kuchen fertig.
  15. Siebe zum optischen Finish noch etwas Puderzucker fein darüber. Fertig!

Tipp: Dein Mohn-Streusel-Kuchen schmeckt auch wunderbar, wenn du ein paar Rosinen unter den Teig mischt. Guten Appetit!  

    Mohnkuchen mit Blaubeeren

    Eine fruchtige Note bekommt der Kuchenklassiker in Kombination mit Beeren. Wir nehmen für unser Rezept Blaubeeren, du kannst diese aber einfach durch Himbeeren oder Erdbeeren ersetzen. Achte bei tiefgekühlten Beeren darauf, dass du sie vor dem Backen ausreichend auftauen lässt und gut abtropfst. Dein Kuchenboden wird sonst später zu feucht.

    Für eine Springform von 26 Zentimeter Durchmesser brauchst du:

    • 1 Päckchen Bio-Vanillepuddingpulver
    • 1/2 l Bio-Milch
    • 50 gemahlener Mohn
    • 200 g Bio-Vollrohrucker
    • 2 EL Bio-Rohrzucker, nach Belieben mit Zimt vermischt
    • 180 g weiche Bio-Butter 
    • 250 g Bio-Mehl (auch Dinkelmehl eignet sich sehr gut)
    • 4 Bio-Eier
    • 1 Prise Salz
    • 3 TL Backpulver
    • 500 g Bio-Blaubeeren

    So geht’s

    1. Fette deine Springform mit Butter randhoch ein.
    2. Koche den Pudding nach Packungsanweisung mit Milch und 50 Gramm Zucker auf. Rühre den Mohn unter und lasse alles abkühlen.
    3. Schlage die weiche Butter, die restlichen 150 Gramm Zucker und Salz für ein paar Minuten mit dem Handmixer schaumig auf und gib zum Ende die Eier darunter.
    4. Rühre Mehl und Backpulver darunter und verrühre alles zu einem gleichmäßigen Teig.
    5. Gib den Teig in die Springform und streiche ihn glatt. Ziehe den Teig am Rand etwa 1 Zentimeter hoch. 
    6. Verteile nun den Mohn-Pudding auf dem Boden und lasse ihn kurz fest werden.
    7. Gib zum Schluss deine Blaubeeren gleichmäßig auf die Kuchenoberfläche und streue nach Bedarf Zimt und Zucker darüber.
    8. Backe deinen Mohn-Kuchen für rund 45 Minuten bei 180 Grad Ober und Unterhitze. 

    Weiterlesen auf Utopia:

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter:

    ** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.