Süßkartoffel-Gnocchi: Ein Rezept für die leckere Beilage

Süßkartoffel-Gnocchi
Foto: CC0 / Pixabay / moiranazzari

Süßkartoffel-Gnocchi bilden eine leckere Beilage für viele verschiedene Gerichte. Mit unserem Rezept kannst du die abgewandelte italienische Spezialität einfach selber machen.

Süßkartoffel-Gnocchi: Diese Zutaten dürfen nicht fehlen

Süßkartoffeln kommen meist aus China und den USA. Allerdings gibt es auch einige deutsche Bäuer*innen, die das Gemüse anbauen. Die Süßkartoffel hat bei uns im September Saison: Zu dieser Zeit kannst du regionale Süßkartoffeln kaufen.

Greife das restliche Jahr über möglichst auf europäische Sorten zurück. Sie weisen einen deutlich kürzeren Transportweg auf und haben so eine bessere CO2-Bilanz. Achte möglichst auch auf das Bio-Siegel. Dies kennzeichnet einen ökologischen Anbau ohne den Einsatz chemischer Pestizide. Weitere Saisonzeiten erfährst du in unserem Utopia-Saisonkalender.

Folgende Zutaten sind für vier Portionen Süßkartoffel-Gnocchi wichtig:

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 2 EL Butter

Schritt für Schritt zu selbstgemachten Süßkartoffel-Gnocchi

Für die Zubereitung deiner Süßkartoffel-Gnocchi solltest du die Kartoffeln zunächst klein schneiden.
Für die Zubereitung deiner Süßkartoffel-Gnocchi solltest du die Kartoffeln zunächst klein schneiden.
(Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Für die gesamte Zubereitung deiner Süßkartoffel-Gnocchi solltest du etwa 75 Minuten (inklusive der Ruhezeit des Teiges) einplanen. Wir erklären dir, wie du die Kartoffelbeilage in wenigen Schritten zubereitest:

  1. Schäle die Süßkartoffeln und schneide sie klein.
  2. Lasse die Süßkartoffeln 20 Minuten lang in heißem Salzwasser kochen.
  3. Gieße das Wasser ab und lasse die Kartoffeln kurz abdampfen.
  4. Zerstampfe die Süßkartoffeln zu einem Brei.
  5. Gib das Mehl und das Ei zum Brei hinzu.
  6. Würze die Masse mit Muskatnuss und Salz.
  7. Knete die Zutaten zu einem Teig zusammen.
  8. Lasse den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  9. Lege deine Arbeitsfläche mit Mehl aus.
  10. Forme aus dem Teig etwa 3 Zentimeter lange Stücke, von denen du dann die Süßkartoffel-Gnocchi abschneidest.
  11. Drücke mit einer Gabel ein paar Rillen auf die Gnocchi, so haftet die Sauce besser daran.
  12. Gare die Gnocchi in siedendem Salzwasser, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  13. Lasse ein wenig Butter in der Pfanne zerschmelzen und brate die Süßkartoffel-Gnocchi kurz darin an.

Tipp: Zu Süßkartoffel-Gnocchi schmeckt ein Basilikumpesto oder Bärlauchpesto besonders gut.

Weitere Gnocchi-Inspirationen findest du hier:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: