Weihnachtskaffee selbst machen: 3 festliche Rezepte

Weihnachtskaffee
Foto: CC0 / Pixabay / TerriC

Weihnachtskaffe verzaubert mit seinen winterlichen Aromen und ansprechender Verzierung. Ob als klassischer schwarzer Kaffee, Mocha oder Cappuccino: Wir stellen dir drei festliche Rezepte für die (Vor-)Weihnachtszeit vor.

In einer gemütlichen Vorweihnachtszeit darf der Weihnachtskaffee nicht fehlen. Ob am Morgen oder zu Keksen und Kuchen am Nachmittag. Das aromatische Heißgetränk belebt mit kräftigem Röstaroma und winterlichen Gewürzen. 

In diesem Artikel stellen wir dir drei leckere Weihnachtskaffee-Rezepte vor:

  • Klassischer Weihnachtskaffee
  • Weihnachtlicher Mocha mit Schokolade und Lebkuchen
  • Spekulatius-Cappuccino 

Wenn du den Weihnachtskaffee zubereitest, dann achte darauf, Fairtrade-Kaffee zu verwenden. So garantierst du die Einhaltung von Menschen- und Arbeitsrechten während des Herstellungsprozesses. Probiere auch regionale Kaffee-Alternativen. So vermeidest du lange Transportwege und dementsprechend hohe CO2-Emissionen

Solltest du keinen Kaffee vertragen, dann musst du nicht auf die leckeren Weihnachtskaffee-Rezepte verzichten. Ersetzte den Kaffee mit entkoffeiniertem Kaffee, Lupinenkaffee oder Zichorienkaffee

Rezept: Klassischer Weihnachtskaffee

Der klassische Weihnachtskaffee kommt dem einfachen schwarzen Kaffee am nächsten.
Der klassische Weihnachtskaffee kommt dem einfachen schwarzen Kaffee am nächsten.
(Foto: CC0 / Pixabay / silviarita)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Menge: 0,2 Liter
Zutaten:
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 170 ml Wasser
  • 1 TL Rohrzucker
  • 0,5 TL Zimt, gemahlen
  • 30 ml frischer Espresso
  • 1 Stück Zimtstange
Zubereitung
  1. Schneide die Vanilleschote der Länge nach auf und kratze das Mark mit einem kleinen Messer heraus. 

  2. Gieße das Wasser in einen kleinen Topf und koche es mit Vanillemark, Zimt und Zucker auf.

  3. Rühre den Espresso unter das Wasser.

  4. Nimm den Topf vom Herd und gib den fertigen Weihnachtskaffee in eine Tasse.

  5. Dekoriere den Kaffee mit der Zimtstange. Sie eignet sich auch gut zum Umrühren. 

  6. Tipp: Serviere den Weihnachtskaffee schwarz, mit kalter (Pflanzen-)Milch oder mit warmen Milchschaum

Weihnachtlicher Mocha mit Lebkuchengeschmack

Weihnachtskaffee mal anders: dieser Mocha verzaubert mit Schokolade und Lebkuchengeschmack
Weihnachtskaffee mal anders: dieser Mocha verzaubert mit Schokolade und Lebkuchengeschmack
(Foto: CC0 / Pixabay / TheoCrazzolara)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Menge: 0,2 Liter
Zutaten:
  • 40 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml frischer Espresso
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 100 ml Kuh- oder Hafermilch
  • 1 TL Kakaopulver
Zubereitung
  1. Zerlasse die Schokolade in einem kleinen Topf.

  2. Mische die geschmolzene Schokolade mit dem Espresso im Topf. 

  3. Gib das Lebkuchengewürz zu der Kaffeemischung und fülle den Kaffee in eine Tasse.

  4. Erwärme die Milch in einem kleinen Topf, koche sie aber nicht ganz auf. 

  5. Gieße die warme Milch auf die Kaffee-Schoko Mischung und bestreue das Getränk mit etwas Kakaopulver.

  6. Tipp: Zu diesem Lebkuchen-Mocha passen frische selbstgebackene Lebkuchen. Auch Vegane Lebkuchen kannst du leicht selbst backen. 

Spekulatius-Cappuccino

Der Spekulatius-Cappuccino sieht toll aus und begeistert alle Schleckermäuler.
Der Spekulatius-Cappuccino sieht toll aus und begeistert alle Schleckermäuler.
(Foto: CC0 / Pixabay / Ylanite)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Menge: 0,2 Liter
Zutaten:
  • 40 ml frischer Espresso
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 160 ml Kuh- oder Hafermilch
  • 1 TL Kakaopulver
  • 20 g Spekulatius
Zubereitung
  1. Bereite den Espresso zu und vermenge ihn mit dem Spekulatiusgewürz.

  2. Fülle den Spekulatiusespresso in eine Tasse. 

  3. Wärme die Milch in einem Topf auf und schlage sie schaumig. Übrigens: Neben Kuhmilch kannst du auch Hafermilch aufschäumen

  4. Gieße den Milchschaum auf den Spekulatiuskaffee. Gehe dabei behutsam vor, damit der Milchschaum nicht in sich zusammenfällt. 

  5. Bestreue den Milchschaum mit etwas Kakaopulver. 

  6. Zerbrösle den Spekulatius und dekoriere den Cappuccino mit den Kekskrümeln.

  7. Übrigens: Wenn du deinen Weihnachtskaffee mit frischem Kaffee zubereitest, dann hebe den Kaffeesatz auf. In einem weiteren Artikel zeigen wir dir, warum das sinnvoll ist: 7 Gründe, warum du Kaffeesatz nicht wegwerfen solltest

Weiterlesen auf utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: