Beyond Meat Burger bei Lidl – das beste Rezept

Foto: © Beyond Meat

Einfaches Rezept für einen Beyond Meat Burger gewünscht? Hier bist du genau richtig: Wir zeigen dir, welche Zutaten du benötigst und was du alles selber machen kannst.

Beyond Meat Burger: Die Zutaten

Mehr und mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Lebensweise, gänzlich ohne tierische Produkte. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach rein pflanzlichen Lebensmitteln – auch bei Fast Food. Einen großen Hype löste der Beyond Meat Burger aus Amerika aus, welcher nun zeitweise auch in Deutschland von Lidl verkauft wurde.

Das vegane Patty besteht hauptsächlich aus Erbsenprotein, erinnert von Geschmack und Aussehen aber stark an Rindfleisch. Für zwei Burger mit dem Beyond Meat Patty benötigst du diese Zutaten:

  • 2 Beyond Meat Patties
  • 2 Burgerbrötchen
  • eine Handvoll Salat deiner Wahl (z.B. Eisbergsalat, Rucola oder Feldsalat)
  • 2 Scheiben Käse oder veganen Käse
  • 1 Tomate
  • rote Zwiebel
  • 1 halbe Salatgurke oder saure Gürkchen
  • (vegane) Burgersoße

Tipp: Dein Gemüse solltest du weitestgehend in Bio-Qualität sowie saisonal und regional kaufen. Wann bestimmte Obst- und Gemüsesorten Saison haben, kannst du in unserem Saisonkalender nachlesen.

Beyond Meat Burger zubereiten

Zu den Burgern passen klassische Pommes.
Zu den Burgern passen klassische Pommes. (Foto: CC0 / Pixabay / StockSnap)

Die Zubereitung eines veganen Beyond Meat Burgers unterscheidet sich nicht wirklich von der eines „normalen“. So gehst du vor:

  1. Lasse die tiefgekühlten Burger-Bratlinge erst ein wenig auftauen. Erhitze dann etwas Öl in einer Pfanne und brate die Patties bei geringer bis mittlerer Temperatur für einige Minuten durch.
  2. Hole sie dann aus der Pfanne und lege sie gegebenenfalls noch kurz auf ein Küchenpapier, sodass überschüssiges Fett aufgesaugt wird.
  3. Wasche Tomate, Gurke und Salat und schäle die Zwiebel. Schneide die Tomate und die Gurke in Scheiben sowie die Zwiebel in Ringe. Den Salat zupfst du einfach ein wenig auseinander und schüttelst ihn gut trocken.
  4. Halbiere die Brötchen. Diese musst du übrigens nicht unbedingt kaufen, sondern kannst sie auch selber machen: Vegane Burger-Brötchen: Rezept für leckere Burger Buns.
  5. Soßen deiner Wahl kannst du ebenfalls kaufen oder selber machen. Ein paar Vorschläge findest du hier: Mayonnaise ohne Ei, Remoulade, KetchupSenf.
  6. Bestreiche die unteren Brötchenhälften mit Soße und platziere dann den Salat darauf. Es folgt das Beyond Meat Patty und dann der vegane Käse. Lege danach noch die Zwiebelringe sowie die Tomaten- und Gurkenscheiben darauf. Die obere Hälfte der Brötchen kannst du ebenfalls mit Soße bestreichen. Tipp: Kombiniere zwei verschiedene Soßen!
  7. Klappe den Burger zu und lass es dir schmecken.

Tipp: Iss den Burger zum Beispiel mit frischen, selbstgemachten Pommes. Wie du diese herstellst, liest du hier: Pommes selber machen: Anleitung und ein fettarmes Rezept.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: