Gastgeschenke für die Hochzeit: 11 schöne und nachhaltige Ideen

gastgeschenke hochzeit
Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Gastgeschenke zur Hochzeit sind eine schöne Erinnerung an deinen großen Tag für die Gäste. Wir haben fünf Ideen zusammengestellt, mit denen du deinen Gästen eine Freude bereiten kannst.

Gastgeschenke für die Hochzeit: Ein süßer Gruß

Baiser ist ein leckeres Gastgeschenk, das noch dazu wunderschön aussieht.
Baiser ist ein leckeres Gastgeschenk, das noch dazu wunderschön aussieht. (Foto: CC0 / Pixabay / photoAC)

Süßigkeiten sind ein beliebtes Gastgeschenk zur Hochzeit. Selbstgemachtes ist eine besonders schöne Überraschung, und du kannst die Nascherei so auch noch plastikfrei und umweltfreundlich verpacken und verzieren.

1. Bonbons

Du kannst Bonbons selber machen – in verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen. Wenn es etwas zahnfreundlicher sein soll, kannst du auch Xylit-Bonbons mit verschiedenen Farben und Geschmäckern selbst herstellen. Auch selbstgemachte Karamellbonbons sind eine schöne Überraschung. Bonbons überreichst du am besten in einer festen Verpackung, in etwa einer schönen Metallbox, oder einer mit Bienenwachstuch ausgelegten Holzbox. Übrigens: Wenn du die Wachstücher selber machen möchtest, kannst du auch das Motiv frei bestimmen und beispielsweise dem Motto der Hochzeit anpassen.

2. Gummibärchen

Du kansnt auch Gummibärchen selber machen, sodass du nicht zu Plastikverpackungen greifen musst. Dann sind sie sogar vegan, bio und in der Form deiner Wahl.

3. Süße Gastgeschenke aus Obstresten

Aus einigen Teilen einer Frucht kannst du haltbare Süßigkeiten herstellen, die noch dazu schön aussehen. Kandierte Orangenschalen, zusammen mit anderen kandierten Zitrusfrüchten, sind ein farbenfrohes Geschenk zum Naschen.

4. Vegane Marshmallows

5. Bekannte Süßigkeiten selbstgemacht

Es muss nicht immer gekauft sein: Du kannst Klassiker wie Bounty selber machen, eigene vegane Oreo-Kekse backen, oder auch nussige Snickers selbst herstellen.

6. Baiser backen

Hartes Baiser sieht schön aus und du kannst es super in einem hübsch dekorierten Weckglas verschenken. Färbe es doch mit natürlicher Lebensmittelfarbe in der Farbe deiner Wahl ein.

7. Schokolade

Achte darauf, möglichst nur Schokolade mit einem Bio– und Fairtrade-Siegel zu verwenden. Damit unterstützt du bessere Anbau- und Arbeitsbedingungen. Kaufe doch unverpackte Artisan-Schokolade und bastele eine schöne, personalisierte Verpackung drumherum, und schon hast du ein passendes Gastgeschenk. Oder mache die Schokolade selbst:

8. Selbstgemachte Teebeutel als Gastgeschenke für die Hochzeit

Gastgeschenke zur Hochzeit: Eine Tasse als Erinnerung an den großen Tag.
Gastgeschenke zur Hochzeit: Eine Tasse als Erinnerung an den großen Tag. (Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Eine Tasse Tee ist für regnerische oder kalte Tage genau das Richtige. Dabei können sich die Gäste noch einmal an deinen Hochzeitstag erinnern. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du dieses Hochzeits-Gastgeschenk selber machen kannst.

Folgende Materialien dürfen für den selbstgemachten Teebeutel nicht fehlen:

  • Backpapier oder Brotpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Locher
  • loser Tee
  • evtl. Filzstifte
  • Wollfaden

Befülle die Teebeutel mit einer Teemischung, die deine Gäste an die Hochzeit erinnert. Beispielsweise eine Mischung aus Früchten zu einer Sommerhochzeit. Oder eine Teemischung nur aus blauen Zutaten, wenn die Hochzeit ein blaues Farbschema hatte. Hier gibt es etwas Inspiration:

Teebeutel basteln:

  1. Schneide das Papier zurecht. Es sollte etwas größer als ein Teebeutel sein.
  2. Klappe die untere sowie die rechte und linke Seite einmal auf die Hinterseite um und klebe die Seiten dort zusammen.
  3. Verziere den Teebeutel nach Belieben mit Filzstifen oder bedrucke ihn.
  4. Stanze am oberen Ende zwei Löcher in den Teebeutel.
  5. Fülle den Teebeutel mit dem Tee.
  6. Schneide einen Wollfaden für den Teebeutel zurecht.
  7. Schließe den Teebeutel mit einer Schleife, sodass der Tee nicht aus dem Teebeutel herausfallen kann.

Wichtig: Falls du Tee einkaufst, greife auf auf Tee mit Bio-Qualität und Fairtrade-Siegel zurück. So unterstützt du faire Arbeitsbedingungen auf den Teeplantagen und verzichtest auf pestizidbelastete Teesorten.

9. Gastgeschenke für die Hochzeit: Holz-Namensschilder

Kleine Holzscheiben haben zwei Funktionen: als Namensschild und Gastgeschenk in einem.
Kleine Holzscheiben haben zwei Funktionen: als Namensschild und Gastgeschenk in einem. (Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Ein hochwertiges Namensschild und Gastgeschenk für die Hochzeit in einem kannst du ganz leicht herstellen, indem du kleine Holzscheiben für deine Hochzeitsgäste personalisierst.

Ohne diese Materialien geht es nicht:

  • dünne Holzplatte
  • Laubsäge
  • Filzstift

So bastelst du dieses Gastgeschenk für die Hochzeit:

  1. Säge das Stück Holz mit einer Laubsäge so zurecht, dass du kleine Holzscheiben erhältst. Die Holzscheiben sollten alle etwa gleich groß sein.
  2. Beschrifte die Holzscheiben mit den Namen deiner Gäste. Pause mit einem gut gespitzten Bleistift die Namen vor, sodass du sie schon mittig auf dem Schild platzieren kannst.

10. Kleine Pflanzen als Gastgeschenk zur Hochzeit

Gastgeschenke zur Hochzeit: Pflanzen als nachhaltige Erinnerung für deine Gäste.
Gastgeschenke zur Hochzeit: Pflanzen als nachhaltige Erinnerung für deine Gäste. (Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Von Pflanzen, die du als Gastgeschenk verwenden kannst, werden deine Gäste eine schöne und nachhaltige Erinnerung an deinen Hochzeitstag haben.

Diese Materialien sind wichtig für das Pflanzen-Gastgeschenk zur Hochzeit:

So bastelst du das Gastgeschenk:

  1. Schneide die dünnere Pappe so zurecht, dass du sie komplett um den Blumentopf wickeln kannst.
  2. Verziere die Pappe nach Belieben mit Mustern, zum Beispiel mit Streifen, Punkten oder Karos.
  3. Wickel die Pappe einmal um den Blumentopf herum und klebe sie mit etwas Tesafilm zusammen.
  4. Schneide die etwas dickere Pappe kreisförmig aus und beschrifte sie mithilfe der Filzstifte mit einem „Danke“ oder einem anderen netten Gruß an deine Gäste.
  5. Loche die kreisförmige Pappe.
  6. Befestige die Pappe mit einem Stück Paketband am Blumentopf.

Wichtig: Für das Pflanzen-Gastgeschenk empfiehlt es sich, Recycling-Papier bzw. -Pappe zu verwenden. Auch mit alten Geschenkpapier-Resten kannst du schöne Blumen-Verkleidungen basteln.

11. Gastgeschenke für die Hochzeit: Blumensamen

Aus Blumensamen wachsen lebendige Erinnerungen an die Hochzeit.
Aus Blumensamen wachsen lebendige Erinnerungen an die Hochzeit. (Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

So wie die Liebe in der Ehe stetig wachsen soll, werden auch die kleinen Blumensamen mit viel Liebe und regelmäßigem Wasser blühen. Damit sind Blumensamen ein besonders schönes und nachhaltiges Gastgeschenk für den Hochzeitstag.

Für ein Blumensamen-Gastgeschenk brauchst du:

  • Bio-Blumensamen
  • Tesafilm
  • Butterbrotpapier
  • ein Stück Pappe
  • Locher
  • Filzstifte
  • ein robuster Faden

So verpackst du die Blumensamen:

  1. Gib die Blumensamen in ein Butterbrotpapier.
  2. Klappe die Öffnung der Papierpackung um und befestige sie mit Tesafilm, sodass keine Blumensamen herausfallen können.
  3. Schneide ein Stück Pappe in Form einer Blume aus.
  4. Loche die Pappe.
  5. Beschrifte die blumenförmige Pappe. Passend sind zum Beispiel Sprüche wie „Lasst Liebe wachsen“.
  6. Befestige die Pappe mit einem Wollfaden an dem Butterbrotpapier.

Wichtig: Verwende möglichst Blumensamen für insektenfreundliche Pflanzen, wie zum Beispiel Klee oder Rosmarin.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: