Innenhof gestalten: So schaffst du eine grüne Oase

Innenhof gestalten
Foto: CC0 / Pixabay / fietzfotos

Du möchtest deinen Innenhof gestalten, weißt aber nicht wie? Mit unseren Tipps zu passenden Möbeln, Pflanzen und Deko gelingt es dir, eine grüne Wohlfühloase zu schaffen.

Einen Innenhof zu gestalten kann einige Herausforderungen mit sich bringen. Neben dem oft eingeschränkten Platz und den meist sehr schattigen Verhältnissen spielt auch der Bodenbelag eine nicht unwesentliche Rolle. Diese Aspekte solltest du bei der Planung unbedingt beachten.

Wir haben dir ein paar Ideen für die Gestaltung deines Innenhofes zusammengestellt und gehen vor allem darauf ein, wie du den Innenhof nachhaltig einrichten kannst.

Hinweis: Als Mieter:in solltest du dich vorab unbedingt bei deinem Vermieter oder deiner Vermieterin über die Nutzung des Hofes informieren. Auch ein Blick in den Mietvertrag lohnt sich, um einen Überblick über deine Rechte und Pflichten zu erhalten. Dabei macht es auch einen Unterschied, ob du dir den Innenhof zusammen mit anderen Mieter:innen teilen musst oder du über den Hof allein verfügst.

Innenhof gestalten: Ideen und Tipps

Um deinen Innenhof schön zu gestalten, solltest du sowohl auf Materilien als auch auf die Bepflanzung achten.

  • Pflanzen: Durch Grünpflanzen erwacht dein Innenhof zum Leben. Beachte dabei jedoch, dass sich der Bodenbelag in der Regel nicht für normale Beete eignet. Stattdessen bieten sich aber Topf- und winterharte Kübelpflanzen an, mit denen du den Hof ganzjährig dekorativ gestalten kannst. Alternativ kannst du auch erhöhte Pflanzstreifen anlegen oder mit selbstgebauten Hochbeeten arbeiten. Mauern oder Hauswände lassen sich durch Kletterpflanzen verschönern. Für einen schattigen Innenhof eignen sich zum Beispiel Schattenstauden oder einige Kräutersorten: Diese Kräuter wachsen gut im Schatten.
  • Möbel: Sitzgelegenheiten und ein kleiner Tisch laden zum Sitzen ein. Klappmöbel findest du oft gebraucht, und je nach Geschmack in nachhaltigem Holz (verantwortungsvoll hergestelltes Robinienholz oder Zedernholz in etwa) oder aus Metall im romantischen Vintage-Look. Alternativ kann eine Liege eine gute Möglichkeit sein, um dich in deiner kleinen Oase zurückzuziehen und die Natur zu genießen.
  • Dekoration: Kleine DIY-Projekte können dir helfen, deinen Innenhof noch persönlicher zu gestalten. So bieten sich beispielsweise bunte genähte Kissen für die Stühle beziehungsweise Liegen an. Mit selbst gebastelten Windlichtern oder gebastelten Laternen erstrahlt dein Innenhof auch in den dunklen Abendstunden.

So gestaltest du den Innenhof nachhaltig

Mit gebrauchten Möbeln für deinen Innenhof sparst du Ressourcen.
Mit gebrauchten Möbeln für deinen Innenhof sparst du Ressourcen.
(Foto: CC0 / Pixabay / fietzfotos)

Möchtest du deinen Innenhof gestalten, lohnt es sich allerdings auch, auf Nachhaltigkeit zu achten. Auf diese Weise tust du der Umwelt etwas Gutes. Wir haben dir drei wichtige Tipps für deine grüne Oase zusammengestellt:

  • Nachhaltige Materialien: Wichtig für die Materialien deines Innenhofes ist es, dass sie stabil sind und allen Witterungsbedingungen standhalten. Außerdem sollten die Rohstoffe dafür möglichst nicht aus Übersee importiert werden. Die langen Transportwege setzen nämlich hohe CO2-Emissionen frei, die schlecht fürs Klima sind. Bei Holzmaterialien solltest du zudem als Mindeststandarfd auf das FSC-Siegel achten. Es weist auf eine nachhaltige Waldwirtschaft hin.
  • Second-Hand: Solltest du noch keine Möbel für deinen Innenhof haben, musst du diese nicht extra neu erwerben. Stattdessen kannst du sie auch Second-Hand kaufen. Gebrauchte Möbel findest du nicht nur auf Flohmärkten oder in Second-Hand-Länden, sondern auch online, so beispielsweise auf ebay Kleinanzeigen oder über moebelkeller.de. Indem du gebrauchten Gegenständen ein zweites Leben schenkst, handelst du nicht nur ressourcenschonend, sondern du sparst auch eine Menge Geld.
  • Insekten- und Vogelfreundlichkeit: Mit einem insektenfreundlichen Innenhof unterstützt du die Artenvielfalt und wirkst dem Insektensterben entgegen. Dafür bietet sich beispielsweise eine DIY-Bienenweide an. Besonders wohl fühlen sich Bienen und sonstige Bestäuber in einem kleinen gebauten Insektenhotel. Außerdem kannst du im Innenhof eine Bienentränke und eine Vogeltränke aufstellen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: