Kartoffelpüree ohne Milch: Das kannst du alternativ verwenden

kartoffelpüree ohne milch
Foto: Colourbox / #3187

Auch ohne Milch kannst du cremiges Kartoffelpüree zubereiten. Wir verraten dir, welche Zutaten für die Kartoffelhauptspeise oder -beilage geeignet sind.

Kartoffelpüree ohne Milch kann genauso cremig sein wie das klassische Rezept. Traditionell wird Kartoffelbrei mit Kuhmilch hergestellt. Wenn du jedoch auf Milchprodukte verzichtest, dann kannst du den selbstgemachten Kartoffelbrei mit alternativen Produkten zubereiten.

Neben Milchalternativen brauchst du Kartoffeln und Gewürze deiner Wahl. Kartoffeln sind gesund, da sie unter anderem Eiweiß, Ballaststoffe und wichtige Mikronährstoffe enthalten.

Achte bei der Wahl deiner Zutaten darauf, dass sie aus biologischem Anbau stammen. So vermeidest du Rückstände von chemisch-synthetischen Pestiziden in und auf deinen Lebensmitteln. Außerdem verminderst du deinen CO2-Fußabdruck, wenn du regionale Kartoffeln wählst.

Tipp: Pflanze Kartoffeln ganz einfach selber an.

Pflanzliche Milchalternativen

Vegane Milch eignet sich für ein veganes Kartoffelpüree.
Vegane Milch eignet sich für ein veganes Kartoffelpüree. (Foto: CC0 / Pixabay / planet_fox)

Um Kartoffelbrei ohne Milch zu kochen, kannst du auf pflanzliche Alternativen ausweichen. Diese laktosefreien und veganen Produkte eignen sich besonders gut:

  • Hafermilch: Stelle deine eigenen Hafermilch ganz einfach aus Haferflocken und Wasser selbst her. Die Hafermilch hat einen leicht herben Geschmack und passt gut zu dem herzhaften Rezept. Ausserdem bekommst du Haferflocken und Hafermilch aus regionalem Anbau.
  • Sojamilch: Milch aus Soja ist eine beliebte Alternative, da sie nährstoffreich ist und cremig schmeckt. Sojamilch wird jedoch meist importiert und trägt daher zu mehr CO2-Emissionen bei.
  • Mandelmilch: Mit unserem einfachen Schnellrezept kannst du Mandelmilch selber machen. Sie ist etwas süsslicher als andere Alternativen und verleiht dem Kartoffelpüree damit eine nussige Note.

Tipp: In folgendem Artikel erfährst du weiteres über pflanzliche Milch: Pflanzenmilch als Milchersatz: Die besten pflanzlichen Alternativen zu Kuhmilch.

Alternativen zu Milchprodukten

Koche deinen Kartoffelbrei mit pflanzlichen Alternativen zu Milchprodukten.
Koche deinen Kartoffelbrei mit pflanzlichen Alternativen zu Milchprodukten. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Wenn du dein Kartoffelpüree ohne Milch oder Milchalternativen kochen magst, dann kannst du folgende Produkte wählen:

  • Fange das Kochwasser der Kartoffeln auf und mische einen Teil davon beim Pürieren mit den Kartoffeln. So bleibt das Aroma der Kartoffeln bestehen und du vermeidest die Verschwendung von Nährstoffen im Kartoffelwasser. Durch die im Wasser enthaltene Stärke wird der Kartoffelbrei besonders cremig.
  • Gemüsebrühe ist eine würzige Alternative. Mache Gemüsebrühe selber und koche ein deftiges Püree damit.
  • Neben der Gemüsebrühe kannst du auch Hefeflocken verwenden. Sie sind würzig und verleihen dem Kartoffelpüree ohne Milch eine cremige Konsistenz. Damit der Kartoffelbrei nicht zu trocken wird, ist es gut, die Kartoffeln mit Hefeflocken und etwas Wasser zu vermengen.
  • Nutze Fette oder Öle. Vegane Margarine und Olivenöl sind Geschmacksträger und binden die Kartoffeln beim Pürieren zu einer geschmeidigen Masse.

Die Menge der Zutaten hängt von der Menge deiner Kartoffeln ab. Am besten schüttest du das Kochwasser ab, fängst es nach Bedarf auf und fügst dann die Milchalternativen nach und nach hinzu, bis eine cremige und geschmeidige Konsistenz entsteht.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: