Pflaumenkuchen mit Streuseln: Ein einfaches Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / katjasv

Pflaumenkuchen mit Streuseln gehört zu den Klassikern auf dem Kaffeetisch. Hier findest du ein einfaches Pflaumenkuchen-Rezept, das du in der eigenen Küche nachbacken kannst.

Pflaumen haben in Deutschland von Juli bis September Saison. Manche Sorten lassen sich sogar noch im Oktober ernten. 

Pflaumenkuchen-Rezepte sind darum vor allem im Spätsommer eine beliebte Möglichkeit, die reifen Früchte in der Küche zu verarbeiten. Wir zeigen dir eine einfache Anleitung für Pflaumenkuchen mit Streuseln zum Selbermachen.

Pflaumenkuchen mit Streuseln: Diese Zutaten brauchst du

Mit diesem Pflaumenkuchen-Rezept kannst du zur Erntezeit frische Pflaumen verarbeiten.
Mit diesem Pflaumenkuchen-Rezept kannst du zur Erntezeit frische Pflaumen verarbeiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / manfredrichter)

Die meisten Pflaumenkuchen-Rezepte haben einen ganz einfachen Grundteig. Folgende Zutaten sollten für einen Pflaumenkuchen mit Streuseln bereitstehen: 

  • 750 g Pflaumen 
  • 500 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Backpulver 
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 225 g weiche Butter 
  • etwas zusätzliche Butter zum Einfetten der Backform 

Am besten eignet sich für deinen Pflaumenkuchen mit Streuseln eine Springform von etwa 26 Zentimetern Durchmesser.

Tipp: Wir empfehlen dir, für dieses Pflaumenkuchen-Rezept Zutaten in Bio-Qualität zu verwenden. Kaufe außerdem möglichst regionale Produkte: Obst und Gemüse aus deiner Region findest du zum Beispiel am Wochenmarkt. Je kürzer der Transportweg, desto kleiner ist der CO2-Fußabdruck des Lebensmittels. 

Vanilleschoten stammen meist aus Madagaskar, wo die Bauern oft keine gerechten Löhne für ihre Ernte bekommen. Deshalb solltest du Vanilleschoten mit Fairtrade-Siegel kaufen und sparsam verwenden.

Pflaumenkuchen mit Streuseln: So funktioniert das Pflaumenkuchen-Rezept

Pflaumenkuchen mit Streusel schmeckt mit einer feinen Zimtnote besonders gut.
Pflaumenkuchen mit Streusel schmeckt mit einer feinen Zimtnote besonders gut.
(Foto: CC0 / Pixabay / pixel2013)

Mit Vorbereitung und Backzeit dauert es insgesamt etwa 75 Minuten, bis dein Pflaumenkuchen mit Streuseln fertig ist.

Folge dafür einfach Schritt für Schritt diesem einfachen Pflaumenkuchen-Rezept: 

  1. Wasche die Pflaumen gründlich ab. Halbiere und entsteine sie und stelle sie beiseite.
  2. Gib das Mehl zusammen mit Zucker, Vanillemark, Zimt, Backpulver und Salz in eine Schüssel. Vermische alles gut miteinander.
  3. Gib dann das Ei und die weiche Butter hinzu.
  4. Verknete jetzt alle Zutaten zu einem Streuselteig. Am besten verwendest du dafür zuerst ein Handrührgerät mit Knethaken. Anschließend kannst du den Teig mit den Händen fertigkneten. 
  5. Wenn der Streuselteig fertig ist, fette die Springform ein. Gib ungefähr zwei Drittel des Teiges in die Form und drücke ihn darin zu einem flachen Boden fest. 
  6. Verteile die vorbereiteten Pflaumen auf dem Kuchenboden. 
  7. Zerbrösele den übrigen Teig zu Streuseln und gib sie über die Pflaumen.
  8. Stelle den Kuchen in den Ofen und lass ihn bei 175 Grad Celsius Umluft etwa eine Dreiviertelstunde backen. 

Den fertigen Pflaumenkuchen mit Streuseln lässt du am besten erst auskühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst – wenn er noch heiß ist, zerbröselt er dabei leicht. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: