Smoothies mit Haferflocken: Diese 3 machen satt und fit für den Tag

Smoothies mit Haferflocken
Foto: CC0 / Pixabay / ponce_photography

Smoothies mit Haferflocken sind sättigend und du kannst sie mit geringem Zeitaufwand und wenigen Zutaten selbst zubereiten. Wir stellen dir drei einfache Rezepte vor.

Smoothies mit Haferflocken versorgen dich dank des Getreideanteils mit sättigenden Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Haferflocken sind zudem reich an B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Zink, Phosphor und Magnesium.

Zusammen mit Früchten, Nüssen, Joghurt oder Milch ergeben sie einen dickflüssigen und cremigen Smoothie, den du auch gut mitnehmen oder schon am Vortag vorbereiten kannst. So hast du immer ein gesundes Frühstück parat.

Achte beim Kauf der Zutaten möglichst auf Bio-Qualität. So vermeidest du Lebensmittel, die mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Pestiziden belastet sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Bio-Siegel von Demeter, Bioland und Naturland. Bei der Wahl der Früchte richtest du dich am besten danach, was gerade Saison hat und regional erhältlich ist. Nähere Informationen dazu findest du in unserem Saisonkalender.

Smoothie mit Haferflocken und Brombeeren

Ein Smoothie mit Haferflocken und Brombeeren überzeugt durch sein fruchtig-saures Aroma.
Ein Smoothie mit Haferflocken und Brombeeren überzeugt durch sein fruchtig-saures Aroma.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Dieser Smoothie mit Haferflocken und Beeren eignet sich vor allem im Sommer als erfrischendes Frühstück. Von Juli bis September bekommst du Brombeeren frisch aus regionalem Anbau. Du kannst die Beeren aber auch auf Vorrat einfrieren und den Smoothie so das ganze Jahr über zubereiten. Wenn du Pflanzendrink, Sojajoghurt und Apfeldicksaft (oder Agavensirup) verwendest, ist das cremig-sättigende Getränk übrigens auch für Veganer:innen geeignet.

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 90 g Haferflocken
  • 300 ml Pflanzendrink oder Kuhmilch
  • 300 g gefrorene Brombeeren
  • 2 EL flüssiges Süßungsmittel (z.B. Honig, Apfeldicksaft oder Agavensirup)
  • 250 g Soja- oder Naturjoghurt
Zubereitung
  1. Gib alle Zutaten gemeinsam in einen Standmixer und püriere sie zu einem cremigem Smoothie. Ist der Smoothie zu dick, kannst du noch etwas Pflanzendrink oder Milch hinzufügen.

  2. Schmecke den Smoothie ab und füge bei Bedarf noch etwas mehr Süßungsmittel hinzu.

  3. Verteile den Smoothie auf zwei Gläser und serviere ihn nach Belieben mit Eiswürfeln, Minzblättern und/oder frischen Beeren.

Apfel-Zimt-Smoothie mit Haferflocken

Ein Smoothie mit Äpfeln und Gewürzen spendet dir nicht nur Energie, sondern versetzt dich an kalten Tagen auch in Weihnachtsstimmung.
Ein Smoothie mit Äpfeln und Gewürzen spendet dir nicht nur Energie, sondern versetzt dich an kalten Tagen auch in Weihnachtsstimmung.
(Foto: CC0 / Pixabay / anasegota)

Dieser Smoothie mit Haferflocken bietet sich dank seines Karamell-Apfel-Zimt-Aromas besonders gut für kältere Monate an. Verfeinerst du ihn zusätzlich mit weiteren Gewürzen (wie Muskatnuss, Piment oder Nelken), entsteht ein leckerer Weihnachtssmoothie, der im Geschmack an Bratäpfel erinnert.

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 120 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 mittelgroßer Apfel
  • 70 g Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen (geschrotet)
  • 0,5 TL Zimt
  • 30 g Rosinen oder Datteln
  • 350 ml Hafermilch
  • 0,5 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Haselnussmus (optional)
Zubereitung
  1. Wasche den Apfel und schneide ihn klein.

  2. Gib alle Zutaten in eine Schüssel und vermenge sie gut miteinander. Achte besonders darauf, dass die Haferflocken vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind.

  3. Lasse die Mischung mindestens zwei Stunden oder über Nacht ziehen.

  4. Gib die Zutaten nun in den Mixer und püriere sie zu einem cremigen Smoothie.

Schokoladiger Haferflocken-Smoothie

Smoothies mit Haferflocken und Kakao eignen sich besonders als gesundes Frühstück für Schokoloadenfans.
Smoothies mit Haferflocken und Kakao eignen sich besonders als gesundes Frühstück für Schokoloadenfans.
(Foto: CC0 / Pixabay / stevepb)

Diese schokoladige Smoothie-Variante eignet sich für alle, die am liebsten Schokolade frühstücken und sich nebenbei trotzdem gesund ernähren möchten. So kommt auch dieser Smoothie ganz ohne Industriezucker und Zusatzstoffe aus.

Stattdessen sorgt reines Kakaopulver für die schokoladige Note. Beim Kauf von Kakao und Bananen solltest du auf Fair-Trade-zertifizierte Ware achten. So unterstützt du faire Anbau- und Arbeitsbedingungen.

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 60 g Haferflocken
  •  1 reife Banane
  • 250 ml Pflanzendrink oder Kuhmilch
  • 1 EL pures Kakaopulver
  • 1 Handvoll Walnüsse
Zubereitung
  1. Gib alle Zutaten zusammen in einen Mixer und püriere sie zu einem homogenen Smoothie.

  2. Für mehr Zartbitter-Aroma kannst du dem Smoothie noch etwas mehr Kakaopulver hinzufügen. Schmeckt er dir zu herb, kannst du dies mit etwas Honig, Apfelsüße oder Ahornsirup ausgleichen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: