Urlaub im Garten: Ideen für Ferien im Grünen

Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos

Urlaub im Garten klingt zunächst unspektakulär. Dabei kannst du deine Ferientage auch in den heimischen Gefilden abwechslungsreich gestalten. Wir stellen dir ein paar Ideen vor.

Während der Corona-Pandemie ziehen es viele Menschen vor, den Urlaub im eigenen Garten zu verbringen. Da die Regelungen immer an die aktuelle Situation angepasst werden und in jedem Landkreis variieren können, solltest du dich vorab über den neuesten Stand informieren.

Möchtest du beispielsweise Freund:innen zu dir einladen, solltest du unbedingt die geltenden Kontaktbeschränkungen beachten. Halte zudem einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen ein und etabliere gegebenenfalls ein Hygienekonzept mit Masken- und Testpflicht.

Urlaub im Garten: Das kannst du tun

Ein Urlaub im Garten kann für Entspannung und Abwechslung sorgen.
Ein Urlaub im Garten kann für Entspannung und Abwechslung sorgen.
(Foto: CC0 / Pixabay / klickblick)

Ein Urlaub im Garten bietet die Möglichkeit, die Schönheiten deines kleinen Paradieses auszunutzen. Vielleicht ist deine grüne Oase mit einem idyllischen Teich, einer bunten Blumenwiese oder einem selbstgebauten Insektenhotel ausgestattet. An den Ferientagen kannst du dies einmal so richtig wertschätzen und genießen. Mit unseren Ideen kannst du aus deinem Urlaub zu Hause die schönste Zeit des Jahres gestalten:

  • Grillparty: Der Sommer ist die beste Jahreszeit, um mal wieder eine Grillparty mit Freund:innen oder der Familie zu veranstalten. Das funktioniert auch mit vielen leckeren vegetarischen Grillrezepten. Aber natürlich ist auch Wintergrillen an kalten Tagen möglich.
  • Wasserspaß: Ein kleiner Pool oder eine Gartendusche stellen eine schöne Abkühlung für die warmen Sommertage dar. Anschließend kannst du dich – wie am Strand – mit einem Handtuch auf den Rasen legen oder vom Strandkorb aus deinen Garten bewundern. Vergiss dabei nicht eine nachhaltige Sonnencreme aufzutragen, denn einen Sonnenbrand kannst du auch zu Hause bekommen.
  • Entspannung: Im Urlaub solltest du in erster Linie eines finden: Entspannung. Verzichte während der Ferientage auf Renovierungen in den eigenen vier Wänden und andere Punkte auf deiner To-Do-Liste. Stattdessen kannst du in deiner eigenen Hängematte, auf der Gartenliege oder im Strandkorb entspannen, träumen oder ein gutes Buch lesen.
  • Outdoor-Aktivitäten: Auch Kinder möchten in den Ferien beschäftigt werden. Dafür bieten sich verschiedene Spiele im Freien an: So kannst du zum Beispiel mit ihnen Fußball spielen, eine Matschküche bauen oder eine kleine Schatzsuche im Garten veranstalten. Das funktioniert nicht nur an warmen Tagen!

Tipp: Mit gebastelten Laternen, Lampions oder Schwimmkerzen kannst du deinem Garten auch in den dunklen Abendstunden eine besondere Atmosphäre verleihen und das Urlaubsfeeling zu dir nach Hause bringen.

Mikroabenteuer für deinen Urlaub im Garten

Urlaub im Garten kann mit einem Zelt zum echten Abenteuer werden.
Urlaub im Garten kann mit einem Zelt zum echten Abenteuer werden.
(Foto: CC0 / Pixabay / RobertSedlakCz)

Urlaub im eigenen Garten stellt genau den richtigen Zeitpunkt für ein Mikroabenteuer dar. Abenteuer kannst du schließlich auch in deiner gewohnten Umgebung erleben. Wir stellen dir ein paar Ideen vor, mit denen du deinen vertrauten Garten von einer anderen Seite kennenlernst:

  • Zelten: Im eigenen Garten zu campen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Du hast damit die Möglichkeit, die Natur im Dunkeln zu genießen. Sei es ein klarer Sternenhimmel, nachtaktive Tiere wie Eulen oder Igel oder der Mondschein – Zelten stellt auch in heimischer Umgebung ein großes Abenteuer dar.
  • Lagerfeuer: Egal ob du eine Feuerschale oder einen Feuerkorb benutzt – ein kleines Lagerfeuer im Garten ist eine schöne Möglichkeit, um laue Sommerabende oder kalte Winternachmittage ausklingen zu lassen. Mit entspannter Musik und selbstgemachtem Stockbrot oder veganen Marshmallows sorgst du zusätzlich für Urlaubsatmosphäre.
  • Picknick: Essen im Grünen macht gerade während der Ferientage Spaß! Mit unkomplizierten Picknick-Rezepten, regionalem Obst und Gemüse und plastikfreiem Geschirr kannst du dein Picknick sogar nachhaltig gestalten. Mit passenden Kartenspielen wird der „Ausflug“ auch für Kinder besonders kurzweilig.
  • Barfußpfad bauen: Barfuß zu laufen ist nicht nur gesund, sondern gleicht auch einer Massage. Um diese voll auszukosten, lohnt es sich, einen eigenen Barfußpfad im Garten zu bauen. Alles, was du dazu benötigst, sind unterschiedliche Materialien, wie zum Beispiel Holz, Steine, Wasser oder Rindenmulch. Diese ordnest du auf einem Pfad hintereinander an und läufst danach barfuß über die verschiedenen Abschnitte. Auch für Kinder kann dies eine spannende Aktivität sein!

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: