Vegetarische Bolognese: Leckeres Rezept zum Selbermachen

Foto: Foto: CC0 / Pixabay

Vegetarische Bolognese passt ideal zu Pasta – wer sich pflanzlich ernährt, muss also nicht auf den Klassiker aus der italienischen Küche verzichten. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für vegetarische Bolognese, das sich vor allem für neue Vegetarier eignet.

Auf Fleisch zu verzichten, ist aus ökologischen Gründen äußert sinnvoll – fällt vielen Menschen aber gar nicht so leicht. Zum Glück gibt es Gerichte, die auch vegetarisch ebenso gut schmecken wie mit Fleisch. Dazu gehört zum Beispiel die vegetarische Bolognese, das Grundrezept ist sogar vegan.

Den Unterschied zwischen Sojagranulat und Hackfleisch merkt man kaum – vegetarische Soja-Bolognese ist daher ideal für Umsteiger, neue Vegetarier oder Menschen, die einfach weniger Fleisch essen wollen. Wer auf Soja verzichten möchte, hat auch noch einige andere Möglichkeiten.

Vegetarische Soja-Bolognese: Die Zutaten

Mit Zwiebeln, Knoblauch und frischen Tomaten wird die vegetarische Bolognese schön würzig.
Mit Zwiebeln, Knoblauch und frischen Tomaten wird die vegetarische Bolognese schön würzig. (Foto: CC0 / Pixabay / dapurmelodi)

Das vegane Grundrezept ergibt etwa vier Portionen. Du benötigst folgende Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 5 frische Tomaten
  • Öl zum Anbraten
  • 100 g Sojagranulat
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • frischen Basilikum oder Petersilie

Um lokale Bauern zu unterstützen und die Umwelt nicht unnötig mit Pestiziden zu belasten, solltest du wenn möglich zu regionalen Lebensmitteln in Bio-Qualität zu greifen. Auch Soja gibt’s aus Deutschland.

So bereitest du die vegetarische Bolognese zu

Bolognese ist ein Klassiker für Nudelgerichte.
Bolognese ist ein Klassiker für Nudelgerichte. (Foto: CC0 / Pixabay / Catkin)

Die Zubereitung ist ganz einfach und benötigt insgesamt etwa 20 Minuten:

  1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch. Hacke beide anschließend fein.
  2. Wasche die Tomaten und würfle sie.
  3. Brate die Zwiebel in einem Topf in etwas Öl glasig an.
  4. Gib das Sojagranulat in den Topf und röste es kurz mit der Zwiebel an.
  5. Füge die Gemüsebrühe hinzu, um dem Sojagranulat etwas mehr Geschmack zu verleihen.
  6. Nachdem die Gemüsebrühe aufgekocht ist, gibst du die restlichen Zutaten in den Topf.
  7. Lass deine Soße für etwa zehn Minuten bei niedriger Hitze unter gelegentlichem Umrühren köcheln.
  8. Schmecke die Bolognese mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern ab.
  9. Deine Soße ist fertig, sobald das Sojagranulat weich ist.

Variationen für deine vegetarische Bolognese

Grünkern verleiht deiner Bolognese ein nussiges Aroma.
Grünkern verleiht deiner Bolognese ein nussiges Aroma. (Foto: Utopia / Leonie Barghorn)

Wenn du deine vegetarische Bolognese etwas abwechslungsreicher gestalten möchtest, findest du hier ein paar Tipps:

  • Du kannst das Sojagranulat aus dem Rezept durch Grünkern ersetzen. Der Getreideschrot wird aus unreif geerntetem Dinkel hergestellt, ist reich an B-Vitaminen und überzeugt durch seinen nussigen Geschmack.
  • Alternativ kannst du deine Bolognese auch mit Linsen kochen. Sie sind gerade bei pflanzlicher Ernährung eine gute Proteinquelle und zusätzlich reich an Mineralstoffen wie Zink und Eisen. Besonders schnell und einfach geht eine Bolognese mit roten Linsen.
  • Du kannst deine Bolognese zusätzlich mit saisonalem Gemüse anreichern. Besonders gut eignen sich dafür Karotten oder Zucchini, aber auch Auberginen. Reibe oder würfle sie und brate sie zu Beginn gemeinsam mit der Zwiebel an.
  • Ein Schuss Rotwein oder Balsamico-Essig, sowie ein Löffel Tomatenmark verleihen deiner vegetarischen Bolognese zusätzliche Würze und eine feine Süße.

Weiterlesen auf Utopia.de: Vegetarische Bolognese: Leckeres Rezept zum Selbermachen

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: