Wanderstöcke, Stirnlampe, Taschenmesser: Wo du nachhaltiges Wanderzubehör bekommst

Fotos: Colourbox.de / AlexLMX, Viacheslav; Colourbox.de; CC0 Public Domain / Pexels - Andrei Tanase

Wandern ist ein gesunder Sport für Einsteiger:innen und Profis. Für viele wirkt die Natur zusätzlich entspannend. Wir zeigen, welches Wanderzubehör du brauchst und wo du nachhaltige Produkte findest.

Beim Wandern kannst du dich sportlich verausgaben und gleichzeitig in der Natur die Seele baumeln lassen. Die meisten Wanderfans zieht es das ganze Jahr über in die Natur. Da darf das richtige Wanderzubehör nicht fehlen. Wir zeigen dir nachhaltige Produkte von Wanderstöcken bis zum Taschenmesser.

Wanderzubehör: Besser ausgewählte Begleiter als viel Schnickschnack

Beim Wandern gilt: Anfänger:innen sollten sich nicht überschätzen und besser im Flachland oder mit einer kleinen Bergtour starten und sich langsam steigern. Ähnlich sehen wir das auch beim Wanderzubehör – wer nur wenige Wochenenden im Jahr wandern geht oder einen einzigen Wanderurlaub plant, braucht kein umfassendes neues Equipment.

Da Outdoorzubehör nicht gerade günstig ist, lohnt es sich, vor dem Neukauf nach Alternativen zu suchen: Einige Teile kannst du vielleicht gebraucht kaufen oder dir im Freundeskreis leihen. Beim gemeinsamen Wandern mit Freund:innen braucht auch nicht jede:r ein Messer, sondern ihr könnt euch aufteilen, wer was mitnimmt. Hersteller wie Vaude, Globetrotter oder Outdoor-Verleih bieten Rucksäcke, Zelte oder Kochgeschirr auch zum Mieten an.

Vor dem Kauf von Wanderzubehör solltest du dich genau informieren und dir überlegen, was du brauchst und was eher nicht. Lass dich am besten im Fachgeschäft beraten und vergleiche Produkte verschiedener Hersteller. Wir stellen dir einige bessere Produkte vor, die fair und möglichst nachhaltig produziert werden.

Must-haves beim Wandern: Ein guter Rucksack und bequeme Schuhe

Beim Wandern ist man bekanntlich meist mehrere Stunden zu Fuß unterwegs – da darf Verpflegung und etwas zu trinken nicht fehlen. Am praktischsten trägst du deinen Proviant auf dem Rücken – sicher verstaut in einem Wanderrucksack. Wir stellen dir sechs nachhaltige Modelle vor:

Neben einem gut sitzenden Rucksack sind bequeme Schuhe beim Wandern das A und O. Wanderschuhe gibt es auch vegan: Im Artikel zeigen wir dir fünf empfehlenswerte Modelle.

Nützliches Wanderzubehör: Wanderstöcke

Im flachen Gelände und auf angelegten Wegen brauchst du nicht unbedingt Wanderstöcke. Auch in den Bergen hat nicht jede:r Stöcke dabei. Doch Wander- oder Trekkingstöcke können dich in schwierigem Gelände, auf rutschigem Boden oder bei steileren An- und Abstiegen gut unterstützen. Sie geben dir eine bessere Balance und schützen damit vor Stürzen oder Fehltritten.

Wanderstöcke sind meist an die Körpergröße anpassbar. Du findest die passende Stocklänge, indem du die Wanderstöcke mit den Händen greifst und die Stöcke senkrecht vor dir auf den Boden stellst. Deine Unterarme und Oberarme sollten dann einen Winkel von 90 Grad bilden. Wenn der Wanderweg steil bergab führt, kannst du die Stöcke ein wenig verlängern, bei steilen Aufstiegen entsprechend ein Stück verkürzen.

Langlebige Wanderstöcke von Leki

Ein Pluspunkt: Wander- oder Trekkingstöcke sind in der Regel robust, du kannst sie deshalb sehr lange verwenden. Allerdings sind die verwendeten Materialien meist alles andere als nachhaltig: Die Stöcke werden aus Aluminium oder Carbon hergestellt, damit sie möglichst wenig wiegen. Schau deshalb, ob du Trekkingstöcke nicht auch gebraucht kaufen kannst, zum Beispiel auf Ebay oder Vinted.

Die Wanderstöcke von Leki werden zumindest in Deutschland und Tschechien produziert; mit dem Ziel, langlebige Produkte herzustellen. Deshalb bietet das Unternehmen auch viele Ersatzteile für seine Produkte an.

Leki Trekkingstöcke Voyager

Die Leki Trekkingstöcke Voyager sind ein relativ preisgünstiges Modell für Einsteiger:innen. Der Griff hat eine weiche Oberfläche und eine Schlaufe, damit du die Stöcke beim Tragen nicht verlierst. Die Wanderstöcke sind aus Aluminium gefertigt und wiegen gerade mal 276 Gramm. Du kannst sie für den Transport auf 65 Zentimeter zusammenschieben.

Wanderzubehör: Trekkingstöcke von Leki
Ein wichtiges Wanderzubehör: Wanderstöcke für anspruchsvolles Terrain. (Foto: Leki (Trekkingstöcke Voyager))

Preis: ab ca. 50 Euro

zu kaufen**: bei Bergfreunde, Bergzeit, Naturzeit oder direkt bei Leki

Holz-Wanderstöcke von Holzwanderstock

Wer einen Wanderstock aus Holz sucht, wird bei der Firma Holzwanderstock aus Franken fündig. Die Stöcke werden per Hand in der fränkischen Schweiz aus heimischen Hölzern hergestellt und weitestgehend ohne Plastikverpackungen verschickt.

Holzwanderstock ALPIN

Das Modell ALPIN wird aus Fichtenholz hergestellt und geflammt. Es wiegt 650 Gramm. Die Stocklänge kann zwischen 105 und 150 Zentimeter gewählt werden, ebenso kann eine Bergstockspitze oder ein Gummipuffer dazu bestellt werden. Wer möchte, kann sich den Wanderstock individuell gravieren lassen.

Wanderstock aus Holz
Wer es beim Wanderzubehör natürlicher mag, wählt einen Wanderstock aus Holz. (Foto: Holzwanderstock.de (Holzwanderstock "ALPIN" Fichte geflammt))

Preis: 59 Euro

zu kaufen: online auf holzwanderstock.de

Taschenmesser – der Klassiker beim Wanderzubehör

Schon unsere Großväter wussten: Ein gutes Taschenmesser begleitet dich ein Leben lang. Auch auf Wandertouren sind Taschenmesser ein treuer und praktischer Begleiter.

Taschenmesser von Victorinox, Laguiole, Opinel, wichtiges Wanderzubehör
Taschenmesser gehören in jedes Wanderzubehör und halten ein Leben lang. (Fotos: Victorinox, Laguiole, Opinel)

Schweizer Taschenmesser Victorinox 

Das Familienunternehmen Victorinox gibt eine lebenslange Garantie auf seine Produkte, die es möglichst ressourcenschonend herstellt. Beispielsweise werden alle Stahlreste bei der Produktion gesammelt und zu neuen Messer verarbeitet. Das Holz in den Taschenmessern stammt aus lokalem Nussbaumholz.

Schere, Feile, Messer, Flaschenöffner, Holzsäge und Korkenzieher: Die größten Taschenmesser von Victorinox haben an die 31 Funktionen. Davon brauchst du vielleicht nicht alle, aber beim Wandern kannst du damit einen Apfel aufschneiden, eine Bierflasche öffnen oder dir einen eigenen Wanderstock schnitzen.

Preis: ab ca. 25 Euro

zu kaufen** bei GlobetrotterGaleria, Amazon oder (z.T. gebraucht) bei Ebay.

Laguiole-Taschenmesser

In den meisten Fällen reicht dir auch ein einfacheres Taschenmesser wie das sogenannte Laguiole, das seinen Ursprung in Frankreich hat: Solche stilechten Messer bestehen normalerweise aus einer Stahlklinge in Kombination mit einem langlebigen Griff, z.B. aus Olivenholz, der auch einen Korkenzieher fasst.

Preis: ab ca. 20 Euro

Kaufen** z. B. bei Memolife.deBergfreunde, Amazon oder auf Ebay.

Taschenmesser von Opinel

Die Messer von Opinel sind aus leicht nachzuschärfendem Kohlenstoffstahl gefertigt, der Griff ist aus französischem Buchenholz. Die Messer werden fair in Frankreich produziert, der Stahl kommt aus Europa.

Preis: ab ca. 12 Euro

zu kaufen**: bei Memolife.de, Bergfreunde, Globetrotter, Avocadostore; es gibt die Messer auch in einigen Unverpackt-Läden

Stirnlampe: Gibt’s das auch in nachhaltig?

Wer schon früh morgens aufbricht, bis in den Abend hineinwandert oder eine mehrtägige Wandertour macht, sollte nicht ohne Stirnlampe losziehen. Natürlich kannst du behelfsmäßig auch eine normale Taschenlampe mitnehmen. Eine Stirnlampe ist aber viel praktischer, denn dann hast du beide Hände frei.

Da Stirnlampen aus einer Vielzahl synthetischer Materialien gefertigt sind, sind sie nicht gerade das nachhaltigste Wanderzubehör. Wer sie sorgsam behandelt, hat aber sehr lange Freude daran. Zudem brauchst du nicht bei jeder nächtlichen Tour die volle Leuchtkraft der Lampe, sondern kannst Akkulaufzeit und Umgebung schonen, indem du eine niedrigere Leuchtstufe einstellst.

Wichtig: Wähle eine Stirnlampe, die mit einem Akku betrieben und die du bequem zuhause aufladen kannst – selbstverständlich mit Ökostrom. Stirnlampen mit Akkus haben eine konstantere Leuchtleistung als batteriebetriebene Modelle und funktionieren auch bei Kälte zuverlässiger.

Stirnlampe Actik Core von Petzl

Petzl ist ein französisches Familienunternehmen für Bergsportausrüstung. Bis 2030 will das Unternehmen die Kohlenstoffintensität im Vergleich zu 2019 um 50 Prozent reduzieren, unter anderem durch CO2-arme Produkte und umweltfreundliche Transportmittel. Einwegplastik möchte Petzl bis 2025 abschaffen.

Stirnlampe von Petzl
Stirnlampen mit Akku sind umweltschonender als batteriebetriebene Modelle. (Foto: Petzl (Globetrotter))

Die Stirnlampe Actik® Core von Petzl hat ein elastisches Kopfband und wiegt nur rund 80 Gramm. Die Lampe leuchtet 95 Meter weit und bis zu 160 Stunden. Den Akku kannst du per USB-Anschluss aufladen, für mehrtägige Touren kannst du die Stirnlampe auch mit AAA-Batterien verwenden.

Preis: ca. 60 Euro

kaufen bei**: Sportscheck, Sport Schuster, Globetrotter, Bergfreunde, Bergzeit

Stirnlampe von Lupine

Stirnlampe Penta von Lupine
Lupine fertigt seine Stirnlampen in Deutschland – das hat seinen Preis. (Foto: Lupine )

Lupine fertigt seine – nicht gerade günstigen – Stirnlampen in Deutschland. Die Stirnlampe Penta punktet mit einem integrierten Akku (USB-Ladeanschluss) und zahlreichen Leuchtfunktionen. Bei geringer Leuchtleistung hält die Leuchtdauer bis zu 120 Stunden. Das Licht der Penta reicht rund 80 Meter weit, die Stirnlampe wiegt nur 86 Gramm und funktioniert auch bei Kälte problemlos.

Preis: ca. 155 Euro

kaufen bei**: Bergzeit, Bergfreunde oder direkt bei Lupine

Unverzichtbarer Wanderbegleiter: Die Trinkflasche

Wer in der Natur unterwegs ist, sollte immer etwas zu trinken dabei haben. Vor allem Wandertouren in den Bergen bringen einen ins Schwitzen und machen durstig. Eine wiederbefüllbare Trinkflasche kann dich jahrelang auf deinen Touren begleiten. Dabei sollte sie nicht allzu viel wiegen und gut dicht halten. In unserer Bestenliste zeigen wir dir 23 langlebige Trinkflaschen aus Edelstahl, Glas oder Tritan:

Wanderzubehör für Herbst und Winter: Thermoskanne

In der kalten Jahreszeit wärmt uns eine Tasse (fairer) Tee bei Wanderungen schön auf. Am besten füllst du ihn dir in eine robuste Thermoskanne. Gute Thermosflaschen halten dein Heißgetränk bis zu 24 Stunden warm. Wir stellen dir fünf schadstofffreie und langlebige Modelle vor:

Heiß, heiß, Baby! Bessere Thermosflaschen und Isolierflaschen

Wenn du dein Wanderzubehör beisammen hast, kannst du dich bei Bedarf auch noch nach einer nachhaltigen Regenjacke oder einer fairen Wanderhose umsehen. Mehr Infos findest du im Artikel:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: