Hausapotheke: Das gehört hinein

Foto: CC0 / Pixabay / stevepb

Eine eigene Hausapotheke ist für Krankheiten und Notfälle besonders wichtig. Wir erklären dir, was unter deinen Medikamenten auf keinen Fall fehlen darf und auch, welche Hausmittel sinnvoll sind.

Hausapotheke: Diese Utensilien sind wichtig

Für deine Hausapotheke ist zunächst der passende Ort entscheidend. Ideal ist dafür eine Schublade oder ein kleiner Schrank an einem trockenen und kühlen Ort, wie beispielsweise im Schlafzimmer. Für Kinder sollten die Inhalte nicht erreichbar sein.

Folgende Hilfsmittel dürfen nicht fehlen:

  • Fieberthermometer
  • Wärmflasche
  • Einmalhandschuhe
  • Zeckenzange
  • Desinfektionsmittel
  • Splitter-Pinzette
  • Erste-Hilfe-Anleitung

Tipp: Es lohnt sich, die wichtigsten Notfallnummern des Hausarztes, der nahe gelegenen Apotheke und des Rettungsdienstes in deiner Hausapotheke bereitzuhalten. Nur so gelingt es dir, auch in Notsituationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Nützliche Medikamente für deine Hausapotheke

In deiner Hausapotheke dürfen Verbandmittel nicht fehlen.
In deiner Hausapotheke dürfen Verbandmittel nicht fehlen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Shutterbug75)

Es ist sinnvoll, deine Hausapotheke einmal im Jahr auf Vollständigkeit und Haltbarkeitsdatum zu überprüfen. Abgelaufene Medikamente solltest du auf keinen Fall in der Toilette runterspülen. Mit unserer Anleitung gelingt es dir, deine Medikamente zu entsorgen: Restmüll, Sammelstelle oder Apotheke?

Wichtige Medikamente und Salben:

  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Halstabletten
  • Brandgel, Wund- und Heilsalbe
  • Mittel gegen Durchfall und Verstopfungen
  • Mittel gegen Insektenstiche, Sonnenbrand und Juckreiz
  • Salbe für Sportverletzungen

Notwendige Mittel gegen Verletzungen:

  • sterile Kompressen
  • Mullbinden 
  • (Heft-)Pflaster
  • Dreieckstuch 
  • Verbandschere
  • Verbandklammern und -sicherheitsnadeln
  • Kühlkompresse

Hinweis: Musst du regelmäßig gewisse Medikamente einnehmen oder hast Allergien, dann dürfen die passenden Arzneien dafür natürlich nicht in deiner Hausapotheke fehlen.

Praktische Hausmittel für die alternative Hausapotheke

Natürliche Hausmittel, wie beispielsweise Lavendelöl, können gegen Kopfschmerzen helfen.
Natürliche Hausmittel, wie beispielsweise Lavendelöl, können gegen Kopfschmerzen helfen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Couleur)

Bei der Ausstattung deiner Hausapotheke kann es sehr hilfreich sein, wenn du auch ein paar natürliche Hilfsmittel griffbereit hast. Wir haben dir ein paar Hausmittel gegen bestimmte Beschwerden zusammengestellt:

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: