Kartoffelauflauf vegetarisch: Ein Rezept mit saisonalem Gemüse

Foto: Maria Hohenthal/Utopia

Ein vegetarischer Kartoffelauflauf ist sehr wandelbar und schmeckt durch das saisonale Gemüse zu jeder Jahreszeit anders. Das flexible Rezept eignet sich auch zur Resteverwertung.

Dieses Kartoffelauflauf-Rezept kannst du individuell und abwechslungsreich zubereiten. Zu jeder Jahreszeit reifen andere Gemüsesorten und bereichern den vegetarischen Kartoffelauflauf. Kartoffeln bekommst du das ganze Jahr aus der Region.

Saisonales Gemüse ist einer der Stützpfeiler einer ausgewogenen Ernährung. Wenn du dich saisonal und regional ernährst, profitiert außerdem das Klima – denn du vermeidest lange Transportwege. Kaufe für den Kartoffelauflauf deshalb möglichst saisonale Gemüse-Sorten in Bio-Qualität aus regionalem Anbau.

Gemüse der Saison kannst du regional und verpackungsfrei auf lokalen Bauernmärkten kaufen. So unterstützt du die Bauern in deiner Umgebung. Auch Biokisten-Anbieter füllen saisonales Gemüse plastikfrei in die Biokiste.

Welches Gemüse gerade Saison hat, erfährst du im Utopia-Saisonkalender.

Kartoffelauflauf vegetarisch: Die Zutaten

Kartoffelauflauf vegetarisch mit buntem Gemüse der Saison.
Kartoffelauflauf vegetarisch mit buntem Gemüse der Saison. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Basiszutaten für vier Portionen Kartoffelauflauf:

In den folgenden Absätzen erfährst du, welche Gemüsesorten sich zu den verschiedenen Jahreszeiten besonders gut eignen.

Tipp: Der vegetarische Kartoffelauflauf eignet sich auch sehr gut für die Resteverwertung von Gemüse. Wenn die einzelnen Gemüsesorten nicht mehr für eine ganze Mahlzeit reichen, kombiniere sie im Kartoffelauflauf zu einem leckeren Gericht.

Diese Küchenutensilien dürfen nicht fehlen:

Für den Kartoffelauflauf benötigst du ein Schneidebrett, ein Messer und eine Auflaufform.

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Backzeit: 60 Minuten

Kartoffelauflauf vegetarisch: Die Zubereitung

Belege den vegetarischen Kartoffelauflauf mit Käse.
Belege den vegetarischen Kartoffelauflauf mit Käse. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Die Vorbereitung verschiedenen Gemüsesorten für den Kartoffelauflauf nimmt zwar ein wenig Zeit in Anspruch, aber den Rest erledigt der Ofen.

So bereitest du den vegetarischen Kartoffelauflauf zu:

  1. Wasche die Kartoffeln und das Gemüse.
  2. Schäle die Kartoffeln und jene Gemüsesorten, die du nicht mit Schale verzehren kannst oder willst.
  3. Schneide die Kartoffeln und das Gemüse in schmale Scheiben. Schneide Blattgemüse – wie beispielsweise Spinat oder Mangold – in zwei bis drei grobe Teile. Teile Blumenkohl oder Brokkoli in kleine Röschen.
  4. Lege alle Gemüsescheiben in eine Auflaufform.
  5. Bestreue das Gemüse mit Kräutersalz und vermenge das Salz gut mit den Gemüsescheiben.
  6. Gieße die Sahne gleichmäßig über den Kartoffelauflauf.
  7. Belege den Kartoffelauflauf mit Käsescheiben oder streue geriebenen Käse über den Auflauf.
  8. Backe den Kartoffelauflauf bei 200 Grad Celsius Ober-/Unterhitze im Backofen für 60 Minuten.

Kartoffelauflauf vegetarisch: Varianten für jede Jahreszeit

Ein vegetarischer Kartoffelauflauf mit saisonalem Gemüse schmeckt zu jeder Jahrezeit anders.
Ein vegetarischer Kartoffelauflauf mit saisonalem Gemüse schmeckt zu jeder Jahrezeit anders. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Wähle neben den Kartoffeln zwei bis vier verschiedene Gemüsesorten für deinen Kartoffelauflauf aus. Besonders hübsch sieht er aus, wenn du Gemüse in verschiedenen Farben verwendest.

Im Frühjahr eignen sich folgende Gemüsesorten für den vegetarischen Kartoffelauflauf:

Karotten, Knollensellerie, Kürbis und Rote Bete stammen aus der Lagerung und sind noch bis April erhältlich.

Im Sommer schmeckt der Kartoffelauflauf mit diesen Gemüsesorten besonders gut:

Tipp: Mische die Erbsen roh unter das geschnittene Gemüse. Die jungen, frisch geernteten Erbsen musst du nicht vorkochen.

Kartoffelauflauf im Herbst und im Winter

Der Käse macht den Kartoffelauflauf besonders knusprig.
Der Käse macht den Kartoffelauflauf besonders knusprig. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Im Herbst ist Erntezeit und du findest eine Fülle an verschiedenen frischen Gemüsesorten auf den Bauernmärkten.

Diese Gemüsesorten passen im Herbst besonders gut in den Kartoffelauflauf:

Aus frischer Ernte kannst du im Winter heimische

für den Kartoffelauflauf kaufen. Karotten, Knollensellerie, Kürbis und Rote Bete sind aus der Lagerung erhältlich und machen den winterlichen Kartoffelauflauf bunt.

Das passt zum vegetarischen Kartoffelauflauf

Kartoffelauflauf ist eine sättigende vegetarische Hauptspeise.
Kartoffelauflauf ist eine sättigende vegetarische Hauptspeise. (Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Kartoffelauflauf ist eine vollwertige vegetarische Mahlzeit. Serviere den Kartoffelauflauf je nach Jahreszeit mit

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Ich finde es schade, dass hier nicht direkt im Rezept auch eine tierleidfrei(er)e und auch deutlich umweltschonendere vegane Variante vorgeschlagen wird, obwohl es so einfach ist: Sahne kann durch jeden gewünschten Sahneersatz (Hafer, Soja, etc) ausgetauscht werden, der Käse genauso oder für alle, die Ersatzprodukte vermeiden möchten durch ein Nuss- oder Pestotopping.