Nebenan.de: Die App für gute Nachbarschaft im Test

Foto: nebenan.de

Die Smartphone-App nebenan.de ermöglicht dir, Kontakt zu deinen Nachbarn aufzunehmen und dich auszutauschen. Wir haben die App getestet und zeigen dir die besten Möglichkeiten, deine Nachbarschaft aktiv mitzugestalten.

nebenan.de verbindet dich mit deiner Nachbarschaft

nebenan.de: Bedienung/Beitrag
nebenan.de: Bedienung/Beitrag (Foto: Screenshot der App nebenan.de)

Um die App zu nutzen, musst du dich zunächst registrieren und deinen Wohnort verifizieren. Um einen ehrlichen Umgang zu garantieren, ist es für nebenan.de wichtig, dass deine Angaben der Wahrheit entsprechen. In manchen Nachbarschaften hat nebenan.de nach seinem Start Zettel mit dem entsprechenden Registrierungscodes verteilt. Wenn du keinen Code bekommen hast, gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten. Am einfachsten schließt du die Registrierung ab, indem du von zuhause deinen Standort in der App sendest. Du kannst dir aber auch eine Postkarte mit Zugangscode an deine angegebene Adresse schicken lassen.

Deine genaue Adresse ist für andere Mitglieder später nicht sichtbar. Deine Privatsphäre kannst du noch genauer in den Einstellungen verwalten. Der Test hat auch ergeben, dass dir bei Fragen und Problemen ein sehr freundlicher Kundenservice per E-Mail zur Seite steht.

Wenn du dich erfolgreich angemeldet hast, kannst du sehen, wie viele Leute in deinem Stadtteil auf der Plattform aktiv sind. Auf deiner Startseite werden dir immer die neusten Beiträge aus deiner Nachbarschaft angezeigt. Diese kannst du nun kommentieren. Du hast unten im Schnellzugriff ein Symbol, um selber einen Beitrag zu erstellen, den du auch gleich einer Kategorie wie zum Beispiel Empfehlung, Mitteilung oder Veranstaltung zuordnen kannst. Alle Kategorien kannst du oben auf dem Bild sehen.

Mehr Zusammenleben durch die nebenan.de-App

 nebenan.de: Gruppen in der Nachbarschaft
nebenan.de: Gruppen in der Nachbarschaft (Foto: Screenshot der App nebenan.de)

In der benutzerfreundlichen App kannst du auch Gruppen in deiner Nachbarschaft beitreten oder selber eine gründen. Hier stellen wir dir einige erfolgreiche Ideen für Gruppen vor, die das Zusammenleben in deiner Nachbarschaft verbessern können:

  • Fundbüro
  • Haustiere und Haustiersitter
  • Foodsharing
  • Spieleabend
  • Basteln und Reparieren
  • Garten und Pflanzen
  • Verschenken und Tauschen
  • Veranstaltungen, Essen und Trinken
  • Kennenlernen und Stammtisch
  • Sport: Lauftreff, gemeinsames Sporttreiben in der Natur
  • Helfen und Verleihen
  • … und vieles mehr.

Auch hier gilt: Je mehr Menschen die App nutzen, desto lebendiger der Austausch. Nebenan.de bietet viele tolle Möglichkeiten, sich kennenzulernen, sich auszuhelfen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Dieser Austausch hat nicht nur einen sozialen Effekt, sondern kann durch das Tauschen und Teilen auch etwas zur Nachhaltigkeit in deiner Nachbarschaft beitragen. Außerdem ist die App auch eine gute Möglichkeit, sich zur Gestaltung des eigenen Stadtteiles zusammenzuschließen und aktiv zu werden.

Praxistest: Die App überzeugt

Der Test der nebenan.de-App hat uns überzeugt. Wir haben sie in einem aktiven Stadtviertel einer Stadt mit knapp einer halben Millionen Einwohnern getestet. Hier wird sie bereits von vielen Nachbarn genutzt. Es ist uns also direkt gelungen, uns in lebendigen Gruppen auszutauschen.

Außerdem konnten wir uns über schnelle und zahlreiche Kommentare zu einem Beitrag freuen, in dem wir uns nach schönen Fahrradstrecken in der Umgebung erkundigt haben. Auch konnten wir beim Stöbern in der App von Beiträgen anderer Nutzerinnen und Nutzer erfahren, wo man regionale Biokisten kaufen oder gebrauchte Kleidung verschenken kann.

Wie die Plattform letztendlich genutzt wird und wie gut der Kontakt und die Reaktionen sind, hängt natürlich von den Nachbarn selbst ab. Die App hat auf jeden Fall viele tolle Möglichkeiten, die Nachbarschaft mitzugestalten. Außerdem überzeugt ihr unkomplizierter Aufbau und die einfache Benutzung.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.