Radieschensalat: Ein Rezept für den würzig frischen Salat

Foto: CC0 Public Domain / Pixabay / carissarogers

Sommer ist Radieschen-Saison und es ist Zeit für einen leckeren Radieschensalat. Wie du das regionale Gemüse zu einem frischen Salat verarbeitest, zeigen wir dir hier.

Zutaten für frischen Radieschensalat

Es ist wieder Radieschen-Zeit: Von Mai bis Oktober hat das rote, würzige Gemüse Saison. In dieser Zeit solltest du es unbedingt aus regionalem Anbau kaufen: Diese Radieschen müssen keine langen Transportwege zurücklegen und belasten so nicht die Umwelt. Für vier Portionen des knackig-leichten Radieschensalats benötigst du folgende Zutaten:

  • 3 Bund Radieschen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Öl
  • 3 EL Essig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • frische Kräuter (zum Beispiel Schnittlauch oder Petersilie)

Welches Obst und Gemüse außer Radieschen im Juli Saison hat, kannst du in unserem Saisonkalender nachlesen.

So schnell ist der Radieschensalat fertig

Radieschen kannst du auf verschiedenste Art und Weisen verarbeiten.
Radieschen kannst du auf verschiedenste Art und Weisen verarbeiten. (Foto: CC0 Public Domain / Pixabay / RitaE)

Der Radieschensalat ist schnell und einfach zubereitet:

  1. Entferne das Grün von den Radieschen und wasche sie gründlich. Säubere auch die Frühlingszwiebeln.
  2. Schneide die Radieschen in dünne Scheiben und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe. Gib alles zusammen in eine Salatschüssel.
  3. Aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und den gewählten Kräutern stellst du ein Salatdressing her. Gib dieses über das Gemüse und vermenge alles miteinander.

Am besten schmeckt der Salat, wenn er gut durchgezogen ist.

Tipp: Radieschensalat lässt sich leicht variieren. Gut schmeckt er zum Beispiel auch in Kombination mit Äpfeln oder saurer Sahne.

Weiterlesen auf Utopia.de:

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.