Schoko-Birnen-Kuchen: So gelingt er einfach und schnell

Foto: CC0 / Pixabay / skeeze

Schoko-Birnen-Kuchen ist eine tolle Verwertungsmöglichkeit für reife Birnen. Wie wäre es mal mit diesem einfachen und schnellens Rezept für den leckeren Kuchen?

Birnen sind als heimische Frucht sehr beliebt. Sie schmecken nicht nur gut, sondern enthalten wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. So kannst du dein Immunsystem unterstützen und den Stoffwechsel anregen.

Beim Kauf von Birnen solltest du auf Bio-Qualität achten. Sie sind weniger belastet mit Pestiziden und du kannst auch die Schale mitessen. Zudem solltest du die Birnen saisonal und regional kaufen. Die Birnen haben allerdings nur im September Saison. Regionale Vorräte der süßen Frucht sind aber meistens noch bis Januar erhältlich. Eine Möglichkeit, um die heimische Birne zu verwerten, ist dieser Schoko-Birnen-Kuchen.

Schoko-Birnen-Kuchen: Das Rezept

Mit reifen Birnen wird dein Schoko-Birnen-Kuchen besonders fruchtig.
Mit reifen Birnen wird dein Schoko-Birnen-Kuchen besonders fruchtig. (Foto: CC0 / Pixabay / nafeti_art)

Zutaten für eine Springform:

Zubereitung:

  1. Teile die Schokolade für deinen Birnenkuchen in zwei Portionen. Stelle 50 Gramm für die Garnitur beiseite. Hacke die restliche Schokolade mit einem Messer in kleine Stücke.
  2. Fülle die Schlagsahne in einen kleinen Topf. Erhitze sie langsam bei niedriger Temperatur. Rühre dabei ständig um, damit die Sahne nicht anbrennt.
  3. Sobald die Sahne warm ist, kannst du sie vom Herd nehmen. Gib die Schokoladenstücke hinzu und löse sie in der Sahne auf. Lasse die Mischung anschließend etwas abkühlen.
  4. Schäle die Birnen vorsichtig mit einem Messer oder Kartoffelschäler. Zerteile sie in zwei Hälften und entferne die Kerne.
  5. Fülle die weiche Butter, den Zucker und den Vanillezucker in eine große Rührschüssel.
  6. Verrühre die Zutaten mit dem Handrührgerät, bis eine schaumige Konsistenz entsteht.
  7. Gib die Eier hinzu und rühre sie unter den Kuchenteig.
  8. Fülle die Schoko-Sahne nach und nach in die Schüssel und rühre ständig weiter.
  9. Mische das Mehl und das Backpulver in einer separaten Schüssel mit dem Kakaopulver. Siebe es schrittweise unter den Teig und verrühre ihn gründlich, sodass keine Klumpen entstehen.
  10. Fette die Springform sorgfältig mit weicher Butter ein. Fülle anschließend den Schoko-Teig in die Kuchenform.
  11. Viertele die Birnen und verteile sie sternförmig auf dem Kuchenteig. Drücke sie etwas fest.
  12. Raspele die restlichen 50 Gramm der Schokolade und streue sie über den Kuchen.
  13. Backe den Schoko-Birnen-Kuchen für circa 40 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze.

Tipp:

  • Zu deinem Birnenkuchen passt hervorragend selbstgemachte Schlagsahne.
  • Achte bei Milchprodukten besonders auf Bio-Qualität. Idealerweise solltest du Produkte von den Bio-Anbauverbänden Demeter, Naturland oder Bioland kaufen – sie haben die strengsten Richtlinien was eine nachhaltige Landwirtschaft undTierwohl angeht.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: