Präsentiert von:

- Anzeige -

Naturland zeigt, wie die Milch in die Müslischale kommt

© Naturland

Dir ist es wichtig, dass Produkte nach ökologischen Kriterien hergestellt werden und du möchtest z.B. wissen, wie es den Kühen geht, die Milch geben? Bio-Siegel geben dabei Orientierung. Doch das Thema „Bio“ ist komplex. Deshalb ist es umso wichtiger zu erklären, was hinter einem Logo steckt.

Weißt du, wofür das Naturland Logo steht?

Naturland Siegel Logo
In 56 Ländern der Welt wird nach Naturland-Richtlinien gewirtschaftet. (© Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V.)

Naturland ist einer der größten Öko-Verbände weltweit: Aktuell wirtschaften rund 65.000 Bäuerinnen und Bauern, Imker und Fischwirte in 56 Ländern der Welt nach den Richtlinien des Verbands. Naturland steht dafür, dass ein ökologisches, soziales und faires Wirtschaften weltweit im Miteinander ein Erfolgsprojekt ist – und für den harmonischen Zweiklang von Regionalität und Internationalität in einer globalisierten Welt.

Wir statt Ich. Anders zusammenleben. Auf eine gute Art miteinander wirtschaften und die Gesellschaft gemeinsam zum Besseren verändern. Das heißt für Naturland Öko. Und deshalb sind soziale Anforderungen fester Bestandteil der Naturland Richtlinien. Mit Naturland Fair geht Naturland diesen Weg konsequent weiter und verbindet Öko-Landbau und Fairen Handel in einer Zertifizierung.

Wertschätzende Beziehungen und lebendige Verbindungen sind der Ackerboden für das Naturland Wir. Zwischen Erzeugern, Verarbeitern und Verbrauchern. Zwischen Stadt und Land. Zwischen den Regionen der Welt. Denn die Art, wie wir miteinander umgehen, wie wir wirtschaften und unsere Lebensmittel erzeugen, ist entscheidend für die Zukunft von Mensch und Natur.

Erfahre mehr über Naturland!

Agenda 2030 – 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

„Kein Hunger“ und „Klimawandel stoppen“ gehören zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030. Beide scheinen angesichts der enorm hohen Zahl hungernder Menschen und der spürbareren Klimaveränderungen unerreichbar. Umso wichtiger ist es, Öko-Landbau als wichtigen Beitrag zur Lösung beider Probleme zu begreifen. Wo auf Kunstdünger und Pestizide verzichtet wird, entsteht nämlich kein CO2 für deren Herstellung. Gleichzeitig werden die Bauern unabhängiger und gewinnen durch ökologische Methoden fruchtbare Böden. Die wiederum können große Mengen CO2 speichern und sind für Wetterextreme besser gerüstet. Eine Veränderung der Landwirtschaft muss allerdings auch mit einer Veränderung des Konsumverhaltens einhergehen. Ein Schritt dazu ist eine Senkung des Fleischkonsums, so dass weniger Kraftfutter angebaut werden muss. Denn dann entsteht Platz auf den Feldern, um mehr Menschen zu ernähren.

Naturland Siegel Sustainability Goals
Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung / Sustainable Developement Goals. (© UNITED NATIONS)

Bewusstsein schaffen und hinter die Kulissen blicken

Naturland Siegel Berchtesgadener Land
(© Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG)

Was steckt hinter Bio-Milch? Und was steckt drin? In einer Doku-Serie zeigt Naturland gemeinsam mit der Molkerei Berchtesgadener Land wie die Milch von der Kuh in die Müslischale kommt. Nachhaltigkeit beginnt dabei immer am Boden: Wie wird dieser bei Naturland Landwirten bewirtschaftet und wie werden die Tiere gehalten? Es geht aber auch um Soziale Verantwortung in einem Naturland Betrieb und der Zuschauer erlebt, wie Öko, Sozial und Fair zusammenspielen.

Hier findest du alle Videos:

Übergeordnet geht es um die gesamte Wertschöpfungskette. Naturland und die Molkerei Berchtesgadener Land zeigen mithilfe von insgesamt sechs Kurz-Videos nicht nur, wie ökologische Landwirtschaft funktioniert, was diese für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele tut, sondern auch was es bedeutet, wenn nach Naturland Richtlinien in der Molkerei gearbeitet bzw. verarbeitet wird. Wie bleibt denn der gute Geschmack in der Milch? Die Filme erklären außerdem, wie die hohe Qualität gesichert wird und welche Maßnahmen getroffen werden, damit aus dem gesunden Rohstoff auch ein natürliches, gesundes Produkt wird. Im Produktkreislauf spielt auch die Verpackung eine große Rolle. Dieses Thema ist eine große Herausforderung und in den Produktionsstätten der Molkerei bekommt man einen guten Einblick an welchen zukunftsfähigen Lösungen gearbeitet wird.

Naturland Bio Milch Berchtesgadener Land
Hinter den Kulissen bei Berchtesgadener Land. (© Naturland)

Jetzt mehr über die Serie erfahren!

Jeder Einzelne kann etwas für die Zukunft von Mensch und Natur tun. Das fängt schon bei der Wahl unserer Lebensmittel an. Mit den Videos möchte Naturland gemeinsam mit der Molkerei Berchtesgadener Land aufklären und zeigen bzw. bewusst machen, wie wichtig es ist zu wissen, wo die Milch herkommt, wie es den Tieren geht, ob das Produkt kontrolliert wird.

Mehr über die Doku-Serie, Naturland und die Molkerei Berchtesgadener Land erfährst du hier:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: