Bananenbrot Rezept: Der saftige Kuchen in 3 Varianten

Foto: CC0 / Pixabay / bellessence0

Bananenbrot-Rezepte gibt es viele: Ob klassisch, vegan oder ohne Zucker – dieser saftigen Kuchen ist ein richtiger Allrounder. Wir zeigen dir, wie du alle Varianten ganz leicht nachbacken kannst.

Klassisches Bananenbrot-Rezept

Je reifer die Banane, desto besser das Bananenbrot.
Je reifer die Banane, desto besser das Bananenbrot. (Foto: CC0 / Pixabay / PublicDomainPictures)

Oftmals landen zu braune Bananen im Müll, aber bei Bananenbrot gilt: je brauner die Bananen desto besser. Bevor du das Obst wegwirfst, kannst du also ganz einfach einen leckeren Kuchen daraus machen.

Diese Zutaten brauchst du für ein saftiges Bananenbrot:

  • 300 g reife Bananen ohne Schale
  • 120 g Butter
  • 110 g Rohrzucker
  • 2 mittelgroße Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 100 g Schmand
  • etwas Butter zum Einfetten der Form

So backst du den Klassiker:

  1. Püriere zuerst die Bananen oder zerdrücke sie mit einer Gabel.
  2. Gib jetzt Butter und Zucker in eine Rührschussel.
  3. Schlage alles zusammen solange auf, bis es schäumt.
  4. Gib nun langsam die Eier dazu und rühre die Masse auf mittlerer Stufe gut durch.
  5. Vermische Mehl, Zimt, Salz, Haselnüsse und Vanille und gib die Mischung abwechselnd mit dem Schmand in die Rührschüssel.
  6. Mixe alles gut durch und gib dann als letztes die zerdrückten Bananen hinzu.
  7. Fette jetzt eine Kastenform ein und gib ein wenig Mehl hinein. Dann kannst du den Teig in die Form geben und ihn etwa 50 bis 60 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  8. Wenn dein Bananenbrot fertig ist, lass es noch ein wenig auskühlen, bevor du es servierst.

Tipp: Kaufe deine Bananen – und auch übrige Zutaten – am besten in Bio-Qualität und Fair Trade gehandelt: Bio-Lebensmittel werden nämlich mit weniger schädlichen Pestiziden behandelt, deren Reste du lieber nicht auf deinem Teller haben möchtest. Besonders Bananen sind oft belastet und stammen teilweise aus Plantagen mit schlechten Arbeitsbedingungen. Mehr dazu erfährst du in dem Testbericht von Öko-Test zu Bananen.

Veganes Bananenbrot ohne Ei und Milch

Auch vegan unschlagbar: Bananenbrot ohne Ei und Milch.
Auch vegan unschlagbar: Bananenbrot ohne Ei und Milch. (Foto: CC0 / Pixabay / biancamentil)

Bananenbrot ist ein Klassiker der veganen Küche: Dieses Rezept kommt ganz ohne Ei oder Milchprodukte aus, steht dem klassischen Rezept aber in nichts nach.

Diese Zutaten brauchst du für veganes Bananenbrot:

  • etwa 400 g reife Bananen
  • 80 g Sonnenblumenöl
  • 80 g Rohrzucker
  • 200 g Dinkelmehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 10 g Backpulver
  • etwas Zimt
  • 100 g vegane Schokolade (gibt es im Bioladen, Reformhaus oder gut sortierten Supermarkt)

So geht’s:

  1. Zerdrücke zuerst die Bananen und gib sie dann mit Zucker und Öl in eine Rührschüssel.
  2. Nach und nach kannst du jetzt Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Zimt hinzufügen.
  3. Verrühre alles nur mit dem Schneebesen und hacke anschließend die Schokolade.
  4. Hebe sie als letztes unter den Teig und gib diesen dann in eine gefettete Form.
  5. Backe das Bananenbrot etwa 40 bis 50 Minuten bei 180 Grad Umluft.
  6. Lasse den Kuchen vor dem Servieren gut auskühlen – sonst bröselt er stark.

Bananenbrot ohne Zucker für Babys und Kleinkinder

Zuckerfreies Bananenbrot ist gesund und lecker.
Zuckerfreies Bananenbrot ist gesund und lecker. (Foto: CC0 / Pixabay / Dustytoes)

Bananenbrot schmeckt nicht nur Erwachsenen, sondern ist auch sehr beliebt unter Babys und Kindern. Hier solltest du jedoch die zuckerfreie Variante backen.

Diese Zutaten brauchst du:

  • 300 g sehr reife Bananen
  • 100 g geriebener Apfel oder Apfelmus ohne Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 50g gemahlene Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck Backpulver

So backst du ein zuckerfreies Bananenbrot:

  1. Schlage zuerst die Eier mit den Bananen und dem geriebenen Apfel schaumig.
  2. Gib anschließend die übrigen Zutaten hinzu und verrühre alles kurz miteinander. Du solltest dennoch darauf achten, dass alles gut vermengt ist.
  3. Fette jetzt eine Kastenform ein und gib den Teig hinein. Nun lässt du ihn bei 180 Grad Umluft etwa 45 Minuten lang im Ofen backen.
  4. Lasse auch dieses Bananenbrot unbedingt auskühlen, bevor du es servierst.

Übrigens: Du kannst Bananenbrot auch in Scheiben einfrieren. So hast du für dein Baby immer eine Scheibe parat.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: