Fester Conditioner: 5 Produkte von Dm, Rossmann und Co.

Foto: Foamie, Ayluna, Stop the Water while using me

Es gibt immer mehr feste Conditioner im Regal der Drogerieketten. Zum Glück, denn die feste Haarspülung sorgt für weniger Plastik im Bad und ist praktisch. Wir stellen dir fünf feste Conditioner vor, die empfehlenswert sind.

Einen festen Conditioner bekommst du bei Dm, Rossmann und in vielen weiteren Geschäften. Wenn du in deinem Alltag weniger Plastikmüll ansammeln möchtest, kannst du deine Körperpflege leicht auf plastikfreie Alternativen umstellen. Fester Conditioner ist ein erster Schritt in Richtung plastikfreie Haarpflege. Dabei handelt es sich um eine gewöhnliche Haarspülung in Form von festen Stücken. Wie festes Shampoo, Haarseife und Duschseife bietet auch fester Conditioner einige Vorteile:

  • Die meisten festen Conditioner kommen ohne Plastikverpackung aus.
  • Sie sind ergiebiger als flüssige Haarspülungen, da ihre Inhaltsstoffe konzentrierter sind. 
  • Auf Reisen sind sie überaus praktisch, da sie nicht auslaufen können und leicht und platzsparend sind.

Außerdem ist fester Conditioner denkbar einfach in der Anwendung: Am besten nimmst du das Stück in die feuchten Hände und schäumst es ordentlich auf. Verteile den Schaum dann in deinen Haare, vom Haaransatz bis in die Spitzen. Massiere den Schaum dabei sanft ein und lasse den Conditioner für etwa zwei Minuten einwirken. Danach kannst du ihn ausspülen. 

Wichtig ist, dass du den festen Conditioner trocken lagerst, nachdem du ihn benutzt hast. Am besten wählst du daher eine Seifenschale oder einen Luffaschwamm als Ablageort oder hängst die Stücke an einer Schlaufe auf. 

Feste Conditioner in drei Sorten von „Foamie“

Die feste Spülung von Foamie gibt es in drei Sorten.
Die feste Spülung von Foamie gibt es in drei Sorten.
(Foto: (c) Foamie)

Die Marke Foamie bietet festen Conditioner in drei Sorten an:

  • „Shake your Coconuts“ mit Kokosnussöl für normales Haar
  • „Aloe You Vera Much“ mit Aloe Vera für trockenes Haar
  • „Hibiskiss“ mit Hibiskus für geschädigtes Haar

Dank integrierter Baumwollschlaufe kannst du den festen Conditioner zum Trocknen und Lagern einfach aufhängen. Laut Herstellerangaben sind die Stücke vegan, tierversuchsfrei, dermatologisch getestet und in Europa hergestellt. Außerdem verzichtet „Foamie“ auf Mineralöle, PEG, Seife, Parabene, Silikone und dem Duftstoff Lilial. Stattdessen enthalten die festen Conditioner je nach Sorte nährende Zutaten wie Kakaobutter, Sonnenblumenöl, Haferprotein oder Weizenkleie. Mit einem pH-Wert von 4,5 sollen die Stücke außerdem dafür sorgen, dass das Haar versiegelt und so glatt und geschmeidig wird. 

Allerdings sind auch weniger empfehlenswerte Inhaltstoffe in den festen Haarspülungen zu finden. Laut der Codecheck-App können beispielsweise die Duftstoffe Linalool und Limonene bei Allergikern und Menschen mit sensibler Haut allergische Reaktionen auslösen. Die Stoffe kommen auch in zertifizierter Naturkosmetik häufig vor. Außerdem befindet sich laut der App im Kokos-Conditioner die Pflegesubstanz Behentrimonium Chloride, die als „leicht bedenklich“ eingestuft wird. 

Zudem stecken hinter mehreren Bezeichnungen („Cetearyl Alcohol“, „Hydrogenated Vegetable Glycerides“,) Palmöl-Verbindungen. Palmöl steht in der Kritik, weil für den Anbau oft der Regenwald abgeholzt wird. Nach Angaben von Foamie ist das Palmöl in den Conditioner zumindest RSPO-zertifiziert.

  • Zertifizierungen: „Foamie“ trägt keine Naturkosmetik-Siegel, aber PETAs „cruelty-free and vegan“-Logo
  • Inhaltsstoffe: in den festen Conditioner stecken einige gute Zutaten, doch auch einige weniger empfehlenswerte Stoffe, darunter Palmöl oder allergene Duftstoffe.
  • Vegan: ja
  • Gewicht & Preis: 80 g kosten 4,95 Euro
  • Kaufen: erhältlich unter anderem bei Dm

Fester Conditioner: Dm-Produkt von Alverde

Die feste Haarspülung von Alverde (Dm) mit Mandelduft ist NATRUE-zertifiziert.
Die feste Haarspülung von Alverde (Dm) mit Mandelduft ist NATRUE-zertifiziert.
(Foto: (c) Dm)

Alverde ist die Naturkosmetik-Eigenmarke von Dm und hat erst kürzlich einen festen Conditioner mit Mandelduft auf den Markt gebracht. Laut Hersteller ist dieser für strapaziertes und brüchiges Haar geeignet. Außerdem ist die Spülung vegan und enthält ein paar (wenige) Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Der feste Conditioner ist NATRUE-zertifiziert. 

Die Hauptzutat der Alverde-Spülung ist Natriumcocosulfat, ein Tensid, das sich auf Basis von Kokosöl herstellen lässt. Weitere Inhaltsstoffe sind Maisstärke, Kakaobutter, Zitronensäure, Parfum und Olivenöl. Eine kleine Einschränkung bei den Inhaltsstoffen gibt es: Der feste Conditioner enthält Linalool und Limonene – zwei potenziell allergene Duftstoffe. Diese Stoffe kommen aber sehr oft in zertifizierter Naturkosmetik vor und sind dort auch erlaubt.

  • Zertifizierungen: Alle Alverde-Produkte tragen das NATRUE-Siegel für Naturkosmetik
  • Inhaltsstoffe: die Inhaltsstoffe sind größtenteils unbedenklich.
  • Vegan: ja
  • Gewicht & Preis: 60 g kosten 4,95 Euro
  • Kaufen: erhältlich bei Dm

Naturkosmetik von Ayluna: Fester Conditioner für viel Pflege

Der feste Conditioner von Ayluna ist unter anderem tierversuchsfrei.
Der feste Conditioner von Ayluna ist unter anderem tierversuchsfrei.
(Foto: (c) Ayluna)

Die Naturkosmetikmarke Ayluna bietet einen festen Conditioner für trockenes, strapaziertes und gefärbtes Haar an. Statt synthetischer Farbstoffe, Duftstoffe und Konservierungsstoffe beinhaltet die Spülung pflegende Inhaltsstoffe wie Bio-Sheabutter, Bio-Kakaobutter und Bio-Kokosöl. Außerdem ist der feste Conditioner vegan, halal, und tierversuchsfrei

Neben den pflanzlichen Buttern und dem Kokosöl befindet sich unter anderem auch noch Maisstärke, die Waschsubstanz Kokosglucosid und weiße Tonerde in der festen Spülung. Lediglich der Duftstoff Limonene könnt für Allergiker bedenklich sein, warnt Codecheck.

Der feste Conditioner von Ayluna wird in Deutschland in einer Werkstatt der paritätischen Lebenshilfe hergestellt. Du unterstützt mit dem Kauf also auch eine soziale Einrichtung.

  • Zertifizierungen: der feste Conditioner ist Naturkosmetik-zertifiziert (europäischer Cosmos-Standard)
  • Inhaltsstoffe: pflegende Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, Duftstoff Limonene
  • Vegan: ja
  • Gewicht & Preis: 55 g kosten 12,95 Euro
  • Kaufen: erhältlich zum Beispiel online bei **Avocadostore

Fester Naturkosmetik-Conditioner für alle Haartypen von Lamazuna

Die feste Spülung von Lamazuna mit Vanille-Duft kommt aus Frankreich.
Die feste Spülung von Lamazuna mit Vanille-Duft kommt aus Frankreich.
(Foto: (c) Lamazuna)

Die Marke Lamazuna ist ein Pionier der plastikfreien Körperpflege und bietet schon lange unterschiedliche Drogerieartikel in fester Form an. Neben Shampoos, Deos, und Zahnpasta haben sie nun auch einen festen Conditioner im Sortiment. Er duftet zart nach Vanille und ist für alle Haartypen geeignet. 

Die Produkte von Lamazuna sind handgefertigt in Frankreich, plastikfrei verpackt, biologisch abbaubar und laut Hersteller vegan und natürlich. 47,5 Prozent der Zutaten stammen aus biologischem Anbau, so der Hersteller. Laut Codecheck besteht der Conditioner aus unbedenklichen Inhaltsstoffen, beispielsweise Kokosöl und Sonnenblumenöl. Allerdings deutet der Bestandteil „Gylceryl Stearate“ auf Palmöl hin. Für den Vanilleduft ist ein Stoff aus natürlichen Ursprungs verantwortlich, kein ätherisches Öl. Damit ist der Conditioner zum Beispiel auch für Schwangere geeignet.

  • Zertifizierungen: der feste Conditioner ist Naturkosmetik-zertifiziert (europäischer Cosmos-Standard)
  • Inhaltsstoffe: pflegende Inhaltsstoffe aus zum Teil kontrolliert biologischem Anbau, frei von potenziell allergenen Duftstoffen
  • Vegan: ja
  • Gewicht & Preis: 74 g kosten 12,90 Euro
  • Kaufen: erhältlich zum Beispiel online bei **Avocadostore

Fester Conditioner von Stop The Water While Using Me

Der feste Conditioner von Stop The Water While Using Me ist klimaneutral.
Der feste Conditioner von Stop The Water While Using Me ist klimaneutral.
(Foto: (c) Stop The Water While Using Me)

Der feste Conditioner von Stop The Water While Using Me ist für alle Haartypen geeignet, vegan, plastikfrei und biologisch abbaubar sowie in Deutschland handgefertigt und auch klimaneutral

In der Haarspülung stecken viele hochwertige Inhaltsstoffe wie Brokkolisamenöl, Bio-Arganöl, Mangobutter und Bergamottöl. Laut Codecheck sind die meisten Zutaten des Conditioners unbedenklich, bis auf Citral, Limonene und Aktivkohlepulver. Sie werden als „leicht bedenklich“ eingestuft . Bei Citral und Limonene handelt es sich um einen potenzielle allergene Duftstoffe. Aktivkohle kann laut der App Verunreinigungen enthalten. Sowieso gilt Aktivkohle als fragwürdiger Zusatz in kosmetischen Produkten, der für Mensch und Natur möglicherweise schädlich ist. Der Bestandteil Cetearyl Alcohol deutet zudem auf Palmöl-Bestandteile hin. 

  • Zertifizierungen: laut Hersteller entsprechen die Pflege-Produkte den Richtlinien gängiger Naturkosmetik-Siegel, jedoch liegt keine offizielle Zertifizierung vor.
  • Inhaltsstoffe: Neben vielen pflegenden Inhaltsstoffen finden sich in dem Conditioner auch Zutaten, die unter Umständen kritisch sind, beispielsweise allergene Duftstoffe, Aktivkohle und Palmölderivate. 
  • Vegan: ja
  • Gewicht & Preis: 45 g kosten 12,90 Euro
  • Kaufen: erhältlich zum Beispiel online bei **Avocadostore

Fazit: Welcher fester Conditioner ist der beste?

Bei der Auswahl eines festen Conditioners solltest du darauf achten, dass er möglichst natürliche Inhaltsstoffe enthält, die weder für Mensch noch Umwelt schädlich sind. Alle hier vorgestellten Produkte sind vegan, plastikfrei und basieren auf natürlichen Zutaten. Jedoch finden sich in einigen von ihnen auch Bestandteile, die für einige Nutzer*innen problematisch sein könnten, beispielsweise einige Duftstoffe.

Besonders positiv hervorgetan hat sich die feste Haarspülung von Alverde, die zwar die Duftstoffe Limonene und Linalool enthält, dafür aber palmölfrei ist. Außerdem ist auch die Spülung von Ayluna sehr empfehlenswert. Sie enthält nur einen kritischen Duftstoff und ist ebenfalls frei von Palmöl. Wer auf Limonene und Linalool verzichten möchte, ist am besten mit dem festen Conditioner von Lamazuna beraten. Dieser enthält jedoch einen Bestandteil, der auf Palmöl hindeutet. 

Tipp: Wenn du ganz genau wissen und entscheiden möchtest, was auf deinem Kopf landet, kannst du auch einfach eine saure Rinse statt Haarspülung machen. 

Weiterlesen bei Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: