Sommergetränke: Fünf erfrischende Getränke bei Hitze

sommergetränke
Foto: CC0 / Pixabay / suju-foto

Sommergetränke sollen leicht, fruchtig und erfrischend sein. Besonders an warmen Tagen ist es wichtig, genug zu trinken. Wir zeigen dir fünf Rezepte für leckere Getränke, die bei Hitze deinen Durst löschen.

1. Leichtes Sommergetränk: Ingwer-Minze-Drink

Für ein Glas dieses Sommergetränks brauchst du:

  • 2 Stängel Minze
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 200 ml Ginger Ale
  • 1 EL Orangen- oder Ingwersirup (optional)
  • Eiswürfel

So geht’s:

  1. Wasch die Minze und schüttel die Blätter trocken. Rupf sie anschließend in etwas kleinere Stücke und gib diese in ein Glas.
  2. Reib den Ingwer und gib ihn zu den Minzeblättern.
  3. Füll das Glas mit Ginger Ale, Eiswürfeln und eventuell Sirup auf und rühr den Drink kurz um.

2. Frische Erdbeer-Limonade

Selbstgemachte Erdbeer-Limonade ist ein leckeres und erfrischendes Sommergetränk.
Selbstgemachte Erdbeer-Limonade ist ein leckeres und erfrischendes Sommergetränk.
(Foto: CC0 / Pixabay / Nietjuh)

Für zwei große Gläser Erdbeerlimonade brauchst du:

  • 200 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 10-12 Erdbeeren
  • 400-500 ml Mineralwasser
  • Eiswürfel

So bereitest du das Sommergetränk zu:

  1. Rühre zunächst einen Zuckersirup an. Dafür gibst du den Zucker mit 200 Millilitern Wasser in einen Topf und bringst die Flüssigkeit zum Köcheln.
  2. Lass das Gemisch circa fünf Minuten lang köcheln, ohne zwischendurch umzurühren. Nimm den Topf nun vom Herd und lass den Sirup vollständig auskühlen. Auch dabei ist es wichtig, nicht in der Mischung zu rühren!
  3. Füll den Sirup in ein verschließbares Gefäß und bewahr ihn bei Raumtemperatur auf, bis du ihn verwendest.
  4. Für die Limonade wäschst du zunächst die Erdbeeren und entfernst den Strunk.
  5. Press den Saft der Zitrone aus. Gib ihn zu den Erdbeeren und pürier sie, bis du ein Mus mit gleichmäßiger Konsistenz erhältst.
  6. Gib dem Mus nun nach Geschmack etwas Zuckersirup hinzu. Fang am besten mit ein bis zwei Teelöffeln an und schmeck die Mischung ab. Gib bei Bedarf anschließend noch etwas mehr hinzu. Verrühr das Erdbeermus und den Zuckersirup gut.
  7. Verteil die Limobasis auf zwei Gläser und füll sie vorsichtig mit Mineralwasser und Eiswürfeln auf. Fertig ist das Sommergetränk.

Tipp: Erdbeerzeit ist von Mai bis Juli. In der Zeit kannst du sie regional auf Wochenmärkten kaufen oder auf einem Erdbeerfeld in deiner Nähe selber pflücken.

3. Bananen-Eiskaffee: Ein ausgefallenes Sommergetränk

Gefrorene Bananen geben diesem Sommergetränk seine cremige Konsistenz.
Gefrorene Bananen geben diesem Sommergetränk seine cremige Konsistenz.
(Foto: CC0 / Pixabay / joeclub_ake)

Für vier Portionen Bananen-Eiskaffee brauchst du:

  • 2 reife Bananen
  • 4 Tassen Kaffee
  • 400 ml Bio-Milch (alternativ: Soja- oder Hafermilch)
  • 4 TL Haselnusssirup (optional)
  • Eiswürfel

So rührst du das Sommergetränk an:

  1. Schäl die Bananen und schneid sie in Stücke. Stell sie anschließend für mindestens zwei Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank.
  2. Brüh den Kaffee auf und lass ihn gut abkühlen. Stell ihn anschließend für circa zehn Minuten in den Kühlschrank.
  3. Gib die gefrorenen Bananenstücke, Kaffee, Milch und eventuell den Sirup in einen Mixer. Verrühr alles, bis ein cremiger Shake entstanden ist. Alternativ kannst du auch einen Pürierstab verwenden.
  4. Verteil den Shake auf vier Gläser und gib nach Belieben ein paar Eiswürfel hinzu.

Tipp: Kaufe Bananen nur Fairtrade. Was du sonst noch beachten musst, erfährst du hier: 7 Dinge, die wir bei Bananen häufig falsch machen.

4. Sommergetränk mit Rhabarber und Ingwer

Rhabarber eignet sich nicht nur für Kuchen und Desserts, sondern gibt auch Limonaden eine besondere Note.
Rhabarber eignet sich nicht nur für Kuchen und Desserts, sondern gibt auch Limonaden eine besondere Note.
(Foto: CC0 / Pixabay / JillWellington)

Für zwei Liter frische Limonade brauchst du:

So geht’s:

  1. Entferne die Rhabarberenden und schneid die Stangen anschließend in Stücke.
  2. Schäle den Ingwer und schneid ihn ebenfalls klein.
  3. Gib Rhabarber, Ingwer, Zucker und 500 Milliliter Wasser in einen Topf und koche die Masse bei mittlerer Hitze auf. Lass das Gemisch anschließend circa 10 Minuten köcheln, bis der Rhabarber zerfallen ist.
  4. Nimm den Topf vom Herd und lass die Mischung für circa 30 Minuten ruhen.
  5. Gib das Gemisch nun durch ein Sieb und drück den Rhabarber dabei mit einem Löffel gut aus.
  6. Fülle den entstandenen Saft mit Mineralwasser auf.
  7. Wasche die Limetten heiß ab und schneide sie in Scheiben. Gib die Scheiben zum Abschluss mit in dein Sommergetränk.

Tipp: Die Rhabarber-Erntezeit geht circa von April bis Mitte Juni.

5. Ein cremiges Sommergetränk: Beeren-Joghurt-Smoothie

Dieses beerige Sommergetränk versorgt dich mit jeder Menge Vitaminen und Mineralstoffen.
Dieses beerige Sommergetränk versorgt dich mit jeder Menge Vitaminen und Mineralstoffen.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Für zwei Gläser Smoothie brauchst du:

So geht das Sommergetränk:

  1. Gib alle Zutaten in einen Mixer und pürier sie zu einem cremigen Smoothie.
  2. Schmeck die Masse eventuell noch einmal mit Honig oder Sirup ab und verteil dein Sommergetränk anschließend auf zwei Gläser.

Beachte: Milch stammt oft von Kühen aus Massentierhaltung. Achte darum auf Bio-Produkte oder wähle eine vegane Alternative. Hafermilch hat beispielsweise auch einen geringeren CO2-Fußabdruck als Kuhmilch.

Übrigens haben wir auch Ideen für sommerliche leichte Rezepte, die du an heißen Tagen zubereiten kannst: Sommer-Rezepte: Leichte Gerichte, die sich bei Hitze eignen.

Wenn du im Sommer mit starken Schweißausbrüchen zu kämpfen hast, dann lies hier weiter: Starkes Schwitzen: Die besten Hausmittel gegen Schweiß.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: