Schlagwörter:

(73) Kommentare

  1. Ich verzichte schon seit ca. 4 – 5 Jahren bewusst weitestgehend auf Lebens- und sonstige Mittel die Palmöl enthalten. In diesen Jahren haben mit Erschrecken festgestellt das Palmöl immer häufiger verwendet wird auch in Bioprodukten wie Bioseife etc. Ich mache zuhause mein Waschmittel, Putzmittel und Spülmittel selbst, verzichte auf Duschgel und Badezusätze ebenso wie auf Körperlotion. Statt dessen verwende ich Alepposeife zur Körperpflege, Milch oder Apfelessig als Badezusatz und Kokosöl als Körperlotion.

  2. Wobei wohl nur bei der Najel Aleppo-Seife die Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau stammen?
    Bei den Preisen verseife ich meine (Demeter) Olivenölseife doch lieber selbst 😉

  3. Wenn ich einen Artikel schreiben würde und behauptete, dass 99% aller Lebensmittel Diwasserstoffmonoxid enthielten und dass alle Menschen, die Diwasserstoffmonoxid konsumieren eventuell sterben, würden Leute dann anfangen, Lebensmittel mit Diwasserstoffmonoxid zu meiden?

  4. zu Nusskrem:
    + ohne Palmöl
    + natürliche Zutaten
    + verschiedene Varianten verfügbar
    + geschmacklich top

    aber:
    – Versandverpackung alles andere als nachhaltig/umweltfreundlich (Luftpolsterfolie, großzügiger Einsatz von klassischem Packband)

    Hier besteht noch Optimierungspotenzial!

  5. Hallo Denkenderbuerger!

    Das gibt es noch und eben jetzt in 2 Sorten. Einmal mit und einmal ohne Palmöl. Das ohnen Palmöl ist noch dazu in einem Glas, wogegen das andere in dem traditionellen Plastikbecher verkauft wird. Der Plastikbecher hat sich -glaub ich- nicht oder kaum geändert. Du müsstest es also erkennen können.

    Gruß, Sibylle von miteigenenhaenden.wordpress.com

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.