41835
Eco Cosmetics Sonnencreme
© Eco Cosmetics
  • Lichtschutzfaktoren LSF 10 bis 50+
  • Bietet Sonnenlotion, -creme, -milch, -spray, -gel und -öl an
  • Frei von Nanopartikeln, Aluminiumsalzen, PEG und Parabenen
  • Varianten: ohne Parfum, Gesicht, Baby & Kids, Mückenschutz, Sport, Lippenpflege, getönte Gesichtscreme u.a.
Bezugsquellen**:
ca. 15 bis 22 Euro Preisangaben ohne Gewähr

Beschreibung: Eco Cosmetics Bio-Sonnenschutz

Eco führt eine ganze Reihe von verschiedenen Sonnenschutz-Produkten:

  • Die Reihe Eco Sonnenlotion für sensible Haut mit Granatapfel und Gojibeere bietet Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor (LSF) 20, 30 und 50.
  • Eco Sonnenlotion Neutral bietet die gleichen LSF (20, 30, 50), kommt aber ohne Duftstoffe aus und ist daher für besonders sensible Haut geeignet.
  • Als Sonnenspray gibt es die Varianten 50 und 50+ (für Kinder) sowie parfümfreie Sensitiv-Sprays in den Stärken 30 und 50. Es gibt auch ein Öl-Spray mit LSF 30.
  • Sonnenmilch gibt es in LSF 20, 30 und 50.
  • Das Eco Sonnengel Gesicht mit LSF 30 eignet sich speziell für die Gesichtshaut.

Produkte mit dem Hinweis „No Biocide“ enthalten einen Mückenschutz auf Basis ätherischer Öle.

Eco Sonnencreme mit vielen LSF und Anwendungsbereichen

  • Die Produkte der Sonnencreme-Reihe mit Sanddorn und Olive gibt es mit LSF 10, 15, 20, 25, 30 und 50+ und als getönte Sonnencreme mit LSF 30. Es gibt auch Eco Baby & Kids Sonnencreme mit LSF 50+ für Kinder.
  • Darüber hinaus bietet Eco Cosmetics noch andere spezialisierte Sonnenschutzmittel.

Eco Cosmetics lässt seine Sonnencremes regelmäßig mithilfe geeigneter Tests auf ihre Schutzwirkung prüfen. Die Cremes sind frei von Nanopartikeln und Naturkosmetik-zertifiziert nach Ecocert.

Die Produkte verwenden rein natürliche Rohstoffe, viele davon aus Bio-Anbau. Die meisten Produkte von Eco Cosmetics sind vegan. Nanotechnologie wird grundsätzlich nicht verwendet, auch kein Palmöl. Die Sonnenschutzprodukte sind biologisch abbaubar und damit unschädlich für Korallenriffe, Wasserorganismen und Gewässer.

Eco Cosmetics Sonnenschutz kaufen

Kaufen**: Du erhältst die Eco-Creme online u.a. bei Avocadostore, Ecco Verde oder BioNaturel

Testergebnisse von Eco Cosmetics

Im Ausgabe 06/2018 von Öko-Test erhielt die Eco Cosmetics Sonnenlotion für sensible Haut LSF 20 ein „sehr gut“ und war Testsieger. Im Ausgabe 06/2019 ein Jahr später war Eco Cosmetics Sonnenmilch Sensitive LSF 30 ebenfalls „sehr gut“.

Stiftung Warentest dagegen vergab 2018 ein „mangelhaft“ für Eco Cosmetics Sunmilk Sensitive LSF 30, weil bemängelt wurde, dass die Milch den angegebenen Schutz nicht einhalte. Eco Cosmetics widersprach.

 Eco Cosmetics Sonnenschutz im Test

  • Das Produkt Eco Cosmetics Baby und Kind Sonnencreme LSF 50+ erhielt 2017 von Öko-Test das Testurteil „gut“, hier mehr dazu.
  • Im Juni 2018 bekam die Eco Cosmetics Sonnenlotion für sensible Haut LSF 20 das Urteil „sehr gut“ von Öko-Test. Zum Test.

Bewertungen & Erfahrungen zu Eco Sonnenschutz

Hast du (gute) Erfahrungen mit den Sonnenschutz-Produkten von Eco Cosmetics gemacht? Dann hinterlass uns gerne deine Bewertung.

Bestenliste: Mineralische Bio-Sonnencreme
  1. Eco-Kosmetik-Sonnencreme

    kenne ich bisher nicht, wird sich aber ändern.
    Allein die Information „ohne Nanopartikel“ reicht für mich für die volle Punktzahl aus.

  2. Eco Cosmetics Sonnencreme LSF 50+ für Baby und Kind

    Ich benutzte die Creme für meinen Sohn und bin sehr zufrieden. Sie schützt rundum, auch nach längerem Aufenthalt im Freien. Das Einzige ist, sie lässt sich etwas schwierig auftragen. Doch damit komme ich klar, denn der Hinweis „ohne Nanopartikel“ hat mich überzeugt.

  3. Simply the best!

    Das neue Gel und Öl sind Faktor 30 und transparent!!!! Super Sache…aber selbt die anderen Produkte machen keinen Sticky Schneemann/frau aus uns..
    Vegan und CO2 neutral produziert…viel Bio da Ecocert Organic!
    Als Rothaarige habe ich superweisse Haut und bin sehr gut geschützt …auch am Meer ! Die Haut wird wunderbar weich und ist durch Olivenoel und Sanndorn gepflegt! Kann ich nur empfehlen!

  4. halten nicht was sie versprechen ...

    Sonnencreme LSF 30 getönt

    Leider ist die Creme an meinem Kragen des Poloshirts beim Waschen (60 C° + Bleiche) nicht mehr zu entfernen gewesen. Ich schrieb daraufhin eine Mail an ecocosmetic. Sie antworteten mir, daß die Sonnencreme für die Haut und nicht für die Kleidung bestimmt ist und daß es bis dato noch nie Beschwerden gab! Ich kann sie nicht empfehlen, außer frau geht nackt und hat keinen „stofflichen“ Kontakt…

    Sonnenöl LSF 30 – Erster transparenter Sonnenschutz mit mineralisch-pflanzlichen Lichtschutz-Filtern

    2. Versuch EcoCosmetic ! Im Bioladen habe ich das „transparente“ und sehr kostspielige Öl gut vertragen. Leider dann im OutdoorSonnentest nicht mehr. Ich erntete jedesmal ein feuerrotes Gesicht – ob es die Kombi Sonddornöl + Sonne war oder der Lichtschutzfaktor niedriger ist – who knows? Auch diesmal gingen die orangen Flecken vom Shirt nicht mehr raus – Sanddornöl eben… Schade bin wieder beim „weiselnden“ Lavera Sun gelandet !

  5. ok aber nicht für den preis

    SF war OK, das verteilen war schmierig und man braucht viel creme. Der kleine Tiegel war schnell leer. Nur für gesicht zu dem preis empfehlenswert.

  6. Wirkung sehr gut, Anwendbarkeit naja

    Wir haben die Sonnenschutzcreme mit LSF 30 und 50, die Baby-Sonnencreme (ebenfalls LSF 50) sowie das Gesichtsgel mit Sanddorn in der Anwendung. Von der Wirkung her halten die Produkte absolut, was der LSF verspricht. Lediglich die „Verstreichbarkeit“ der Cremes auf der Haut ist etwas schwierig. Es bleibt ein weißer Film (wie bei Produkten mit mineralischem LSF ja auch üblich) und es wirkt ein wenig schmierig. Das Gesichtsgel ist wirklich nur für das Gesicht gedacht, denn es färbt durch den Sanddornanteil auf die Kleidung ab. Eco verwendet keine Nanopartikel, deshalb verwenden wir trotz der Einschränkungen nur diese Produkte.

  7. Eco Cosmetics - Sonnencreme

    Ich habe sehr empfindliche Haut, was die Sonne betrifft und reagiere auf verschiedene, im Handel erhältliche Produkte mit Juckreiz und Pusteln. In diesem Jahr habe ich mich mit der Thematik etwas näher befasst und bin auf o. g. Produkt gestossen. Ich bin begeistert und kann sie nur weiter empfehlen.

  8. LSF 15

    Ich habe die getönte Sonnencreme von Eco mit LSF 15. Die Tönung passt sich gut der Haut an. Der einzige Lichtschutzfilter ist Titandioxid, die Creme ist also ohne Zinkoxid. Sie ist sehr reichhaltig bis hin zu ölig. Bei trockener Haut ist das ok, aber jemand mit fettigerer Haut könnte das nicht so angenehm empfinden.

  9. Zufallsentdeckung

    Meine Haut ist besonders im Gesicht, am Hals und am Decolleté überempfindlich. Durch Laserbehandlungen und viel Sonne vor Jahren hat sie sich zu einer Mimose entwickelt, so dass ich seitdem ich auch Avène nicht mehr vertrugt die letzten drei Urlaube immer wieder neue Marken probierte. Bio war die Basis und Verträglichkeit das Wichtigste. Dafür war ich bereit die optischen Nachteile (maskenhaft weiß bei den mineralischen Filtern) in Kauf zu nehmen. Jedoch hatte ich die beiden letzten Male immer das Problem, dass die Creme einfach zu stark haftete. zwar konnte ich den ganzen Tag sicher sein, aber abends benötigte ich Abschminkpaste, um den Film runterzubekommen. Auch hatte ich immer das Gefühl, dass die Haut nicht atmen konnte, besonders nervig in der Hitze und auf der Skipiste. Und dann kam Eco…. per Zufall habe ich es in einem Denns Biomarkt entdeckt und nur mangels Zeit am Tag des Abfluges lies ich mich von meinem Gefühl nach Lesen der Beschreibung und des praktischen Pumpspenders leiten. Ich habe die 30er als Facial Sun Gel…. Ich war in Miami, der Karibik, stundenlang im Wasser, am Schwitzen und alles Mögliche… und kein Sonnenbrand. Das habe ich bei einer 30er noch nie erlebt. aber Schutz ist nur ein Argument. Was mich wirklich restlos überzeugte, war, dass ich dieses Gel 3 Wochen lang täglich anwenden konnte, ohne auch nur den Hauch einer Unverträglichkeit zu spüren. Auch mag ich, wie es die Haut optisch glättet. sie wirkt etwas plastischer, schwer zu beschreiben, jedenfalls komplett transparent und natürlich und doch ausgeglichen, ganz ohne Farbe. Das kannte ich so gar nicht. Das Auftragen ist anfangs etwas ungewöhlich, da das Gel etwas zäh ist, aber es ist sehr sparsam und wenn man den Dreh raushat (vorsichtig, aber rasch von der Gesichtsmitte nach außen und um die Augen nur tupfen), dann ist alles gut. Ein Spannungsgefühl hintelässt das Gel zu keiner Zeit, fettig ist es sowieso nicht, aber schön feucht hält es die Haut. Ich freute mich jeden Morgen erneut, benutzte es während es kompletten Urlaubs quasi als Tagespflege, ohne mir Gedanken zu machen, ob ich nun zwei Stunden bei praller Sonne aushalten müsste oder 2 Stunden in einem klimatisierten trockenen Innenraum. Ich kann diese Sonnenlotion wärmstens empfehlen und werde ganz sicher noch andere Produkte der Marke testen. Wirklich praktisch auf Reisen und äußerst hygienisch ist der Pumpspender mit eingelassener Pumpöffnung. Vorbei die Zeiten, als man Sonnencreme entweder vor Ort kaufen und dort lassen oder mit Pflaster und Tesa plus Plastik reisesicher machen musste. Da ich überhaupt nichts auszusetzten finde, bleibt auch mir als kritische Konsumenten nichts anderes übrig als volle Punktzahl zu vergeben.

** Affiliatelinks auf Utopia