Gelbe Linsen: Nährwerte und Rezeptideen

Foto: CC0 / Pixabay / PDPics

Gelbe Linsen sind eine gute pflanzliche Eiweißquelle. Außerdem enthalten sie wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Weil die gelben Linsen geschält verkauft werden, kannst du sie schneller zubereiten als andere Linsen.

Gelbe Linsen gehören zu den Hülsenfrüchten. Da sie bereits geschält verkauft werden, brauchst du sie nicht einzuweichen. Dadurch ist ihre Garzeit deutlich kürzer als die von anderen Linsensorten.

Durch ihre breiige Konsistenz und ihr würziges Aroma eignen sie sich für Suppen, Curries, Salate oder auch Brotaufstriche.

In diesem Artikel erfährst du, was in gelben Linsen steckt und wie du sie verwenden kannst.

Nährwerte der gelben Linsen

Gelbe Linsen sind eine gute pflanzliche Eiweißquelle.
Gelbe Linsen sind eine gute pflanzliche Eiweißquelle.
(Foto: CC0 / Pixabay / PDPics)

Gerade wenn du dich überwiegend pflanzlich ernährst, stellen Hülsenfrüchte, wie gelbe Linsen eine wertvolle Quelle für pflanzliches Eiweiß dar. Wir haben uns die gelben Linsen von Alnatura genauer angeschaut und die wichtigsten Nährstoffe für dich zusammengefasst (Angaben pro 100 Gramm):

  • Kalorien: 349 kcal – Gelbe Linsen haben wie die meisten Hülsenfrüchte eine hohe Nährstoffdichte. Das liegt vor allem an ihrem hohen Eiweißgehalt.
  • Kohlenhydrate: 52 g (2,10 g davon Zucker) –  Die geschälten Linsen sind reich an komplexen Kohlenhydraten. Dein Körper braucht lange, um sie zu verarbeiten, dadurch bleibst du lange satt.
  • Eiweiß: 27 g – Vor allem der hohe Eiweißgehalt der Linsen ist bemerkenswert. Dadurch können sie dich beim Muskelaufbau unterstützen und stehen tierischen Lebensmitteln in nichts nach.
  • Fett: 2,20 g – Der Fettanteil der gelben Linsen ist sehr gering, daher können dich die Linsen auch beim Abnehmen unterstützen.
  • Ballaststoffe: 6,70 g – Die enthaltenen Ballaststoffe unterstützen deine Verdauung und halten dich nachhaltig satt.

So gesund sind gelbe Linsen

Gelbe Linsen und andere Hülsenfrüchte liefern wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.
Gelbe Linsen und andere Hülsenfrüchte liefern wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.
(Foto: CC0 / Pixabay / yilmazfatih)

Neben energiespendenden Makronährstoffen stecken gelbe Linsen auch voller wertvoller Vitamine. Linsen enthalten unter anderem:

  • Provitamin A
  • Vitamine der B Gruppe
  • Vitamin E

Der Körper wandelt Provitamin A in Vitamin A um. Das ist wichtig für deine Augen und die Sehkraft sowie für dein Immunsystem. Das enthaltene Vitamin E wirkt schützend auf deine Zellen.

Außerdem enthalten Linsen wertvolle Mineralstoffe, wie etwa:

Die Mineralstoffe in gelben Linsen helfen unter anderem beim Aufbau deiner Knochen. Sie sind aber auch wichtig  für deine Nägel und Haare.

Gelbe Linsen in deiner Küche

Aus gelben Linsen kannst du zum Beispiel Linsenbratlinge machen.
Aus gelben Linsen kannst du zum Beispiel Linsenbratlinge machen.
(Foto: CC0 / Pixabay / MarCuesBo)

Für viele Linsensorten gilt: Vor der Zubereitung die Linsen einweichen. Nicht so bei gelben Linsen – da sie bereits geschält sind, kannst du auf das Einweichen verzichten. Dadurch ist die Garzeit von gelben Linsen mit zwölf bis fünfzehn Minuten deutlich kürzer als bei anderen Sorten. Sie eignen sich deshalb hervorragend für ein schnelles Abendessen.

Gelbe Linsen sind leicht nussig im Geschmack und deutlich milder als dunkle Sorten. Du kannst sie vielfältig in der Küche anwenden:

  • Besonders für indische Gerichte sind die gelben Linsen gut geeignet, beispielsweise für Linsen-Dal oder Currygerichte. Probier doch mal unser Dal-Rezept oder füge ein paar gelbe Linsen zu unserem Rezept für Kürbiscurry hinzu.
  • Um vegane Burger zu belegen, kannst du aus gelben Linsen ganz einfach Linsenbratlinge selber machen.
  • Śuppen und Eintöpfe bekommen nicht nur eine cremige Textur durch gelbe Linsen, sondern sättigen dank der Linsen auch besser. Unser Linseneintopf-Rezept gelingt auch mit gelben Linsen hervorragend.
  • Gelbe Linsen sind eine ausgezeichnete Basis für saisonale Brotaufstriche.
  • Das nächste Mal, wenn du Kürbispüree selber machst, kannst du gelbe Linsen hinzufügen. So entsteht eine besonders cremige Konsistenz und du hast eine gute Eiweißquelle.
  • Aus gelben Linsen kannst du auch einen schmackhaften Linsen-Salat zubereiten.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: