Schnelles Abendessen: Blitzrezepte für den Feierabend

Foto: CC0 / Pixabay / Daria-Yakovleva

Auch wenn nach Feierabend mal wieder wenig Zeit bleibt: Ein schnelles Abendessen kann ebenso lecker und abwechslungsreich sein. Wir stellen dir Rezepte vor, die du einfach und schnell zubereiten kannst.

Schnelles Abendessen für Pasta-Freunde: Nudeln mit Pesto

Pasta-Gerichte als schnelles Abendessen - zum Beispiel Weizennudeln mit Basilikum-Pesto.
Pasta-Gerichte als schnelles Abendessen – zum Beispiel Weizennudeln mit Basilikum-Pesto.
(Foto: CC0 / Pixabay / Andy333)

Klar, bei schnellen Rezepten stehen Pasta-Gerichte ganz oben: Nudeln sind schnell gekocht und lassen sich vielfältig kombinieren – zum Beispiel mit einem selbst gemachten Pesto.

  • Die passenden Nudeln: Dabei kannst du gewöhnliche Weizennudeln genauso wie Vollkorn-Pasta verwenden oder Nudel-Alternativen aus Linsen oder Kichererbsen ausprobieren. Wie du Pasta perfekt kochst, verraten wir dir in einem gesonderten Artikel.
  • Tipp für Gemüse-Freunde: Wenn du es besonders leicht und gesund magst, sind Rohkost-Pasta aus Zucchini oder Möhren das Richtige für dich.
  • Das richtige Pesto: Für welche Pasta-Variante du dich auch entscheidest, passt ein leckeres Pesto immer gut dazu. Für dein schnelles Nudel-Gericht empfehlen wir dir vor allem Pesto Rosso, Walnuss-Pesto oder ein Basilikum-Pesto.
  • Extras: Natürlich kannst du dieses schnelle Abendessen beliebig erweitern. Schneide einfach ein paar frische Tomaten, etwas Salat, geröstete Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder geriebenen Käse hinzu – natürlich auch gerne veganen Käse.
  • Für Experimentelle: Pasta oder Zucchini-Nudeln kannst du auch mit anderen Dips kombinieren und so etwas Neues ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit Guacamole oder Hummus zu deinen Nudeln?

Schnelle Salat-Rezepte zum Abendessen

Experimentiere mit verschiedenen Dressings und Zutaten und finde so deinen Lieblingssalat.
Experimentiere mit verschiedenen Dressings und Zutaten und finde so deinen Lieblingssalat.
(Foto: CC0 / Pixabay / silviarita)

Ein schnell zubereiteter Salat muss nicht langweilig sein: Mit wenigen Zutaten hast du im Handumdrehen verschiedenste Salat-Variationen zubereitet. Wie wäre es zum Beispiel mit folgendem bunten Blattsalat mit Tomaten?

Zutaten für zwei Personen:

  • 100 g Blattsalat oder anderer Salat der Saison
  • 30 g Rucola
  • 100 g (Cocktail-)Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 30 g Cashew-, Pinien- oder Sonnenblumenkerne

So bereitest du den Salat in wenigen Minuten zu:

  1. Wasche den Salat und Rucola, und schneide oder zupf ihn in kleine Stücke.
  2. Schneide die Tomaten in Stücke und gib sie zum Salat hinzu.
  3. Schneide auch die Zwiebel fein und füge Sie hinzu.
  4. Röste die Kerne kurz ohne Öl in der Pfanne an und gib auch diese zum Salat hinzu.

Dressing:

  • Super passt zu diesem simplen Salat eine einfache Vinaigrette aus 2 EL Essig, Salz und Pfeffer, etwas Agavendicksaft, 5 EL Olivenöl und frischen Kräuter nach Belieben.
  • Weitere Dressing-Rezepte bekommst du in unserem gesonderten Artikel.

Salat-Rezepte im Überblick:

Schnelles Abendessen: Tomatensuppe und andere Suppen

Tomatensuppe ist gesund und schmeckt immer – deshalb ist sie ein ideales schnelles Abendessen.
Tomatensuppe ist gesund und schmeckt immer – deshalb ist sie ein ideales schnelles Abendessen.
(Foto: CC0 / Pixabay / FoodieFactor)

Auch die meisten Suppen kannst du schnell zubereiten. Zu den beliebtesten und einfachsten Varianten gehört eine cremige Tomatensuppe – herzhaft, gesund, lecker! Probiere zum Beispiel folgendes Grundrezept aus:

Für zwei Portionen Tomatensuppe brauchst du folgende Zutaten:

  • 1 kg reife Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zucker
  • optional: Crème fraîche, Kokosmilch oder Schlagsahne
  • (frische) Kräuter: Thymian, Petersilie, Basilikum, Oregano

Zubereiten kannst du das leckere Abendessen in circa 15 – 20 Minuten:

  1. Wasche die Tomaten und viertel oder halbiere sie.
  2. Schneide die Zwiebel klein und brate sie in einem Topf mit etwas Öl glasig.
  3. Hacke den Knoblauch in feine Stücke und gib diese ebenfalls in den Topf.
  4. Gib kurz darauf die Tomaten hinzu und brate alles unter Rühren an. Die Tomaten verlieren nach und nach Flüssigkeit, sodass bereits eine Suppe entsteht. Optional kannst du etwas Wasser hinzugeben.
  5. Lasse die Suppe ca. 5 Minuten lang kochen.
  6. Schmecke die Tomatensuppe mit Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver und einer Prise Zucker ab.
  7. Wenn du möchtest, püriere nun alles zu einer feinen Suppe. Falls du eine stückige Tomatensuppe bevorzugst, kannst du diesen Schritt überspringen.
  8. Nun kannst du eine Dose Kokosmilch, Créme fraîche oder auch etwas Schlagsahne unterrühren. So wird die Suppe besonders cremig.
  9. Hacke zuletzt die Kräuter fein und gib sie ganz zum Schluss auf die Suppe. Guten Appetit!

Auf ähnliche Art und Weise kannst du Suppen jeder Art zubereiten – zum Beispiel mit Zucchini, Möhren oder auch Kartoffeln anstatt Tomaten. In diesem Fall musst du nur etwas Wasser oder Gemüsebrühe hinzugeben.

Weitere Suppen-Ideen:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: