Knoblauch-Kartoffeln: Ein Rezept für die herzhafte Beilage

Foto: CC0 / Pixabay / monicore

Knoblauch-Kartoffeln haben viele Vorzüge: Sie sind knusprig, bestehen aus regionalen Zutaten und sind leicht zuzubereiten. Wir stellen dir ein Rezept für die leckere Beilage vor.

Für knusprige Knoblauch-Kartoffeln brauchst du gerade einmal vier Zutaten. Das Rezept ist einfach umzusetzen und vegan. Zudem ist es frei von Soja, Laktose und Gluten – perfekt also auch für Allergiker*innen. Knoblauch-Kartoffeln sind eine leckere Beilage und passen zum Beispiel sehr gut zu Gemüse, Salat und Gebratenem. Aber auch pur schmecken sie hervorragend, zum Beispiel mit etwas Tzatziki oder Joghurt-Dip. Beide Dips kannst du vegan zubereiten. Wenn du magst, gib über die fertigen Knoblauch-Kartoffeln etwas Zitronensaft und frischen Pfeffer aus der Mühle.

Die Hauptzutaten für das Rezept sind Kartoffeln, Knoblauch und Öl. Wir empfehlen dir Zutaten aus regionalem Anbau zu wählen, um lange Transportwege zu vermeiden. Sie sorgen für unnötige CO2-Emissionen. Kartoffeln erhältst du ganzjährig regional mindestens aus der Lagerung. Achte außerdem darauf, dass es sich um Bio-Kartoffeln handelt. Denn in der ökologischen Landwirtschaft sind viele synthetische Pestizide verboten. Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du Kartoffeln und Knoblauch natürlich auch selber anbauen und ernten. Wie das funktioniert, erfährst du hier:

Knoblauch-Kartoffeln: Zutaten für das Rezept

Kartoffeln für Knoblauch-Kartoffeln.
Kartoffeln für Knoblauch-Kartoffeln.
(Foto: CC0 / Pixabay / Couleur)

Diese Zutaten benötigst du für zwei Portionen Knoblauch-Kartoffeln:

  • 500 g Kartoffeln
  • eine halbe bis ganze Knoblauchknolle (je nachdem, wie intensiv die Kartoffeln nach Knoblauch schmecken sollen)
  • 5 EL Öl (zum Beispiel raffiniertes Olivenöl)
  • Salz
  • optional getrocknete Kräuter wie Rosmarin, Oregano oder Thymian sowie Paprikapulver

Rezept: Knoblauch-Kartoffeln aus dem Ofen

Knoblauch-Kartoffeln vor dem Backen.
Knoblauch-Kartoffeln vor dem Backen.
(Foto: CC0 / Pixabay / moerschy)

Plane für die Zubereitung etwa 15 Minuten Zeit ein sowie ca. 45 Minuten zum Backen der Kartoffeln. So gehst du genau vor:

  1. Wasche die Kartoffeln und schneide sie in Spalten. Kleine Kartoffeln kannst du auch einfach halbieren. Du musst die Kartoffeln nicht schälen.
  2. Schäle den Knoblauch und zerkleinere ihn, indem du ihn presst, hackst oder reibst.
  3. Verrühre den Knoblauch mit Olivenöl und Salz. Wenn du magst, füge dem Ganzen noch getrocknete Kräuter und Paprikapulver hinzu.
  4. Vermenge die Öl-Marinade und die Kartoffeln miteinander.
  5. Lege ein Backblech mit Backpapier bzw. einem Backpapier-Ersatz aus und verteile dann die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Backblech.
  6. Backe die Knoblauch-Kartoffeln bei 200 Grad etwa 45 Minuten lang. Sie sind fertig, sobald sie goldbraun und knusprig sind.

Weiterlesen bei Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: