Pflanzen überwintern: So klappt es

Foto: CC0 / Pixabay / pasja1000

Willst du deine Pflanzen überwintern, dann gibt es je nach Sorte unterschiedliche Ansprüche. Wir geben dir allgemeine Tipps und zeigen, wie du 20 verschiedene Pflanzen überwintern kannst.

Grundsätzlich hast du zwei Möglichkeiten, wie du deine Pflanzen überwintern kannst: im Freien, also Garten oder Balkon, oder im Haus. Welche Pflanze wo überwintert wird, hängt ganz davon ab, wie winterfest bzw. frostverträglich sie ist.

Jede Pflanzenart hat eigene Ansprüche, wenn es um das Überwintern geht. Merken kannst du dir aber, dass:

  • im Winter kaum bis überhaupt nicht gedüngt werden muss
  • und du viel weniger gießen musst.

Häufig musst du abgestorbene oder alte Pflanzenteile entfernen, bevor du eine Pflanze überwintern kannst.

Wenn du Pflanzen draußen überwinterst, musst du häufig für zusätzlichen Schutz sorgen. Zum Abdecken von Pflanzen kannst du zum Beispiel Herbstlaub oder Rindenmulch verwenden. Wenn du Stämme vor Frost schützen möchtest, kannst du diese mit Jute- oder Kokosfasermatten umwickeln.

Hast du Pflanzen, die im Haus überwintern, ist eines ganz wichtig: Die meisten Pflanzen überwintern relativ dunkel und kühl. Zu hohe Temperaturen schaden den Pflanzen und gehen häufig mit Blattfall einher.

In den nächsten drei Abschnitten findest du eine Übersicht zu bestimmten Pflanzen und wie diese überwintert werden. Die Listen sind alphabetisch nach Pflanzennamen geordnet.

Pflanzen im Freien überwintern

Erdbeerpflanzen überwintern im Freien.
Erdbeerpflanzen überwintern im Freien.
(Foto: CC0 / Pixabay / DarkWorkX)

Winterharte und wenig frostempfindliche Pflanzen kannst du ganz einfach im Garten überwintern. In manchen Fällen musst du gar nichts weiter tun. Viele Exemplare verlangen im Winter jedoch zusätzlichen Schutz. Die folgenden Pflanzen kannst du im Winter draußen lassen:

Pflanzen im Haus oder im Freien überwintern

Hortensien kannst du drinnen und draußen überwintern.
Hortensien kannst du drinnen und draußen überwintern.
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Weiterhin gibt es Pflanzen, die du sowohl draußen lassen als auch nach drinnen holen kannst. Dazu gehören zum Beispiel die folgenden vier:

Pflanzen im Haus überwintern

Das Wandelröschen holst du im Winter lieber rein.
Das Wandelröschen holst du im Winter lieber rein.
(Foto: CC0 / Pixabay / WhiskerFlowers)

Die große Mehrzahl der Pflanzen musst du im Haus überwintern, da diese mit Frost nicht auskommen. Das ideale Winterquartier sieht für jede Pflanze ein bisschen anders aus. Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: