Vegane Waffeln: Ein einfaches Rezept

Foto: CCO/ Pixabay/ congerdesign

Vegane Waffeln sind lecker und lassen sich leicht selber backen. Wer sich vegan ernährt, muss also nicht auf den beliebten Klassiker beim Kaffeekränzchen verzichten. Wir zeigen dir das Basisrezept.

Vegane Waffeln: Zutaten für das Grundrezept

Zutaten in Bio-Qualität für circa 16 vegane Waffeln:

  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 250 ml Pflanzenmilch 
  • 250 g vegane Butter oder Magarine
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Apfelmus oder eine reife Banane

Vegane Waffeln backen: So einfach geht’s

Vegane Waffeln sind vielfältig und schmecken super.
Vegane Waffeln sind vielfältig und schmecken super.
(Foto: ©Utopia/ Inke Klabunde)
  1. Rühre die Butter mit Zucker, Vanillezucker und dem Apfelmus beziehungsweise der Banane cremig. Wenn du eine Banane verwendest, solltest du unbedingt darauf achten, dass sie reif ist. Sonst hat sie nicht den bindenden Effekt und schmeckt außerdem zu stark durch.
  2. Vermenge in einem separaten Gefäß das Mehl mit dem Backpulver und gib die Zutaten dann zur Buttermischung. 
  3. Füge dann die Pflanzenmilch hinzu und rühre alles gut durch.
  4. Fette das Eisen ein wenig ein, damit die Waffeln sich gut lösen lassen.
  5. Gib den Teig ins Waffeleisen und lass die Waffeln einige Zeit backen. Es gibt Waffeleisen, die dir anzeigen, ob deine Waffeln fertig sind. Wenn du eins ohne Anzeige hast, solltest du ab und zu prüfen, ob die Waffel schon leicht braun ist.

Dieses Rezept für vegane Waffeln lässt sich übrigens auch einfach und vielfältig variieren. So kannst du zum Beispiel weniger Mehl und stattdessen gemahlene Nüsse an den Teig geben oder aber auch mit Kakaopulver Schokoladenwaffeln backen.

Im Herbst sind auch Kürbiswaffeln lecker: ersetze einfach die Menge an Apfelmus durch Kürbispüree und nimm ein bisschen mehr Pflanzenmilch.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: