Sonnencreme: So bist du richtig geschützt

Foto: Screenshot Stiftung Warentest

Egal, welche Sonnencreme du verwendest: effektiv schützen kann sie deine Haut nur, wenn du richtig damit umgehst. Das Video der Stiftung Warentest zeigt, welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest, wie du den richtigen Sonnenschutz für dich findest und warum du trotz allem im Schatten besser aufgehoben bist.

Die Wahl der richtigen Sonnencreme ist nicht ganz einfach: Man muss sich zwischen Milch und Spray entscheiden, der Lichtschutzfaktor muss passen und natürlich soll der Sonnenschutz der Haut nicht schaden. Öko-Test und Stiftung Warentest testen regelmäßig verschiedene Sonnenschutz-Produkte – die Ergebnisse des neuesten Sonnencreme-Tests von Stiftung Warentest haben wir hier zusammengefasst: Test Sonnenschutzmittel: billiges Lidl-Produkt überzeugt Stiftung Warentest

Was viele nicht wissen: Es gibt zwei verschieden Arten von Sonnenschutzmitteln: solchen mit chemischem UV-Filter und solchen mit mineralischem UV-Filter. Weiter verbreitet sind Produkte mit chemischem Filter – doch sie enthalten häufig gesundheitlich bedenkliche Stoffe; die chemischen UV-Filter können hormonell wirken. In mineralischen Sonnencremes stecken grundsätzlich weniger bedenkliche Stoffe, vor allem keine hormonell wirksamen Substanzen. Dafür lassen sie sich oft nicht ganz so gut auftragen wie konventionelle Produkte und ziehen weniger gut in die Haut ein.

Mehr Infos und Tipps zur Wahl des richtigen Sonnenschutzes findest du hier: Schmierige Frage: Welche Sonnencreme ist empfehlenswert?

Weil sich viele Menschen mit mineralischen Sonnencremes nicht wohl fühlen, haben wir drei herkömmliche Produkte getestet, die bei Öko-Test und Stiftung Warentest gut abgeschnitten haben: Sonnencreme-Test: Ladival, dm Sundance, Elkos

Die besten Sonnenschutzmittel mit mineralischem UV-Filter findest du in unserer Bestenliste mineralische Bio-Sonnencreme.

Bestenliste: mineralische Bio-Sonnencreme

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Der Mensch braucht die Sonnenstrahlen um Vitamine D zu produzieren. Vitamin D ist ein Hormon der in vielen wichtigen Lebensprozessen eine Schlüsselrolle spielt. In Europa leiden viele Menschen von Vitamine D Mangel. Sonnencreme verhindert die Bildung von Vitamine D, um gesund zu bleiben muss die Tablette Pharmaindustrie lässt Güssen! (In Europa gibt es Länder wo Vitamine D auf Rezept erhältlich ist.)

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.