Schlagwörter:

(27) Kommentare

  1. Warum muss es überhaupt Versandhandel sein? Ein lokaler Weltladen ist für viele erreichbar, dort finden sich nicht nur viele der hier genannten Geschenk Ideen, sondern noch mehr. Und wenn man dann zum Weihnachtsshopping nicht für fünf Geschenke fünf mal einen Lieferservice vor der Haustür anhalten lässt, sondern zum Beispiel im einmal Weltladen (z.b. http://weltladen-darmstadt.de) einen Tee oder Kaffee trinkt, die Sachen gleich anschaut und sich bei Nicht gefallen den ökounsinnigen Rückversand spart.
    Dass Utopia immer mehr Werbung einsetzt, auch für sowas wie amazon hat bei.mir dazu geführt, dass ich den Newsletter abbestellt habe.

  2. Eine schöne Geschenkidee ist z.B. auch Keramik. Die wird von lokalen Töpfern heute noch auf der Drehscheibe gefertigt. Die ist garantiert haltbar und ökologisch und man unterstützt damit nicht nur einen kleinen Handwerksbetrieb mit fairen Preisen, sondern auch das älteste Handwerk überhaupt.

    Töpfer verkaufen häufig ihre Waren auf Weihnachtsmärkten oder in ihren eigenen Betrieben. Diese befinden sich meistens allerdings eher in Dörfern, da die Töpfer viel Platz und einen Brennen benötigen. Das lässt sich ja in der Stadt kaum realisieren. 😉

  3. Hier nur als Beispiel eine Adresse für die Keramikfans:

    http://www.keramik-um.de

    Hier bekommt ihr nicht nur moderne Unikate, sondern auch mittelalterliche Keramik-Typen. Die wurden sogar in einem Ofen gebrannt, der nach einem archäologischen Befund rekonstruiert wurde. Die Töpferei betreibt dort auch ein Museum zur Geschichte des Töpfer-Handwerks in dem Dorf. Und sie bietet auch ein gemütliches Café, das ausschließlich Bioprodukte anbietet.

    Das Dorf Fredelsloh im südlichen Niedersachsen selbst ist allgemein und in der Historiker- und Archäologen-Szene als traditionelles Töpferdorf bekannt. Ein Ausflug dorthin ist es allemal wert, ökologisch und kulturell!

  4. Also ich finde, dass wiederbefüllbare Trinkflaschen einfach das perfekte Weihnachtsgeschenk sind. Klar, der Bezug zu Weihnachten fehlt, aber praktische Dinge, die man im Alltag braucht find ich definitv immer schön.
    Es gibt eine Trinkflasche für Teeliebhaber aus Glas von „amapodo“. Sie hält das Getränk warm und hat einen Teesieb. Die schenke ich zumindest meinen Mann.
    Hier sind aufjedenfall noch ein paar Alternativen.

    http://trinkflaschen-ratgeber.de/das-perfekte-weihnachtsgeschenk-trinkflasche/

    Ansonsten hoffe ich dass ihr alles bisher selbst gefunden habt.

  5. Meiner Meinung nach ist eine nachhaltige Trinkflasche ein ziemlich cooles Geschenk zu Weihnachten. Die meisten Leute trinken in der Regel viel zu wenig Wasser. In vielen Fällen einfach nur weil Sie nichts zu trinken in der Nähe haben. In den letzten 1-2 Jahren ist der Trinkflaschen Markt sehr stark gewachsen und es gibt mittlerweile echt ziemlich coole Flaschen. Ob stylisch, Nachhaltig oder beides.
    Ich persönlich bin ein rießen Fan der „Klean Kanteen Steel“ Flasche. Diese ist zwar etwas teurer als die Konkurrenz, ist aber sehr sehr gut verarbeitet, leicht, easy zu reinigen und hat eine schöne Trinköffnung. Diese habe ich übrigens hier gefunden: http://trinkflaschen-test.com/ Bei den Testberichten. Dort gibt es auch ein paar schöne Glasflaschen.

    Ein Geschenk das man jedem schenken kann, was nicht zu teuer ist und auch noch für die Gesundheit förderlich ist.

    Ich hoffe ich konnte etwas helfen 🙂

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.