Haferkekse-Rezept: So backst du die gesunden und leckeren Kekse

Foto: Pascal Thiele / Utopia

Haferkekse sind gesund und mit unseren Rezept-Anleitungen ganz einfach selbst zu backen. Wir stellen dir verschiedene Varianten für die leckeren Kekse vor – inklusive einem Rezept mit nur zwei Zutaten!

Die Hauptzutat für Haferkekse sind Haferflocken und deshalb sind die Kekse auch so gesund: Haferkekse sind reich an Proteinen, Ballaststoffen und hochwertigen Kohlenhydraten. Neben gesunden ungesättigten Fettsäuren liefern sie zudem B-Vitamine und wichtige Mineralstoffe.

Haferkekse: Klassisches Rezept – klappt auch vegan

Rezept für gesunde, kernige Haferkekse.
Rezept für gesunde, kernige Haferkekse.
(Foto: Pascal Thiele / Utopia)

Für das klassische Haferkeks-Rezept brauchst du eigentlich Butter und Eier, doch du kannst die Kekse genauso lecker auch ohne tierische Produkte zubereiten. Folgende Zutaten brauchst du für ein Blech (ca. 15 – 20 kleine Kekse):

Rezept: So bereitest du die Haferkekse zu

  1. Erwärme die Margarine im Topf, bis sie flüssig ist. (Wenn du Öl verwendest, kannst du diesen Schritt überspringen.)
  2. Gib dann Zucker und Mehl hinzu und verrühre die Zutaten gut miteinander.
  3. Füge das Apfelmus oder alternativ eine zerdrückte Banane hinzu und verrühre alles zu einer Masse.
  4. Gib nun Zimt, Salz und Backpulver zu den Zutaten in die Schüssel und verrühre erneut alles kräftig.
  5. Zuletzt hebst du die Haferflocken unter und verrührst sie.
  6. Fette ein Backblech mit etwas Margarine oder Kokosöl ein und gib kleine Teig-Kleckse auf das Blech.
  7. Bei 180 Grad brauchen die Haferkekse etwa 15 Minuten, bis sie schön knusprig sind. Wir empfehlen dir, den Backofen nicht vorzuheizen, denn das spart Energie. Gibst du die Kekse in den kalten Ofen, verlängert sich die Backzeit um etwa fünf Minuten.

Sollen es unbedingt die konventionellen Kekse sein, dann verwende Butter und Eier aus ökologischer Tierhaltung. So unterstützt du einen artgerechteren Umgang mit den Tieren.

Haferkekse-Rezept mit nur zwei Zutaten

Die Haferkekse kannst du auch in der Pfanne anbraten.
Die Haferkekse kannst du auch in der Pfanne anbraten.
(Foto: Pascal Thiele / Utopia)

Eine genial einfache und zugleich super gesunde Alternative zum klassischen Rezept ist diese Variante mit nur zwei Zutaten: Bananen und Haferflocken. Die Bananen bringen genügend Süße mit, sodass du gänzlich auf Zucker verzichten kannst. Damit sind diese saftigen Haferkekse auch gut für Kinder geeignet. Damit diese Kekse aber auch wirklich gesund sind, solltest du unbedingt Bio-Fairtrade-Bananen verwenden. Denn konventionelle Bananen sind häufig mit giftigen Pestiziden belastet.

Zutaten für ein Blech Haferkekse:

  • 3 Bananen
  • 170g Haferflocken

Zubereitung:

  1. Püriere die Bananen zu einem Mus.
  2. Gib die Haferflocken hinzu und verrühre alles gut.
  3. Fette ein Backblech mit etwas veganer Margarine oder Kokosöl ein.
  4. Forme aus der Masse kleine Haferkekse und lass diese bei 180 Grad etwa 15 Minuten im Ofen.

Tipp für Eilige: Anstatt die Kekse zu backen, kannst du sie auch mit etwas Kokosöl in der Pfanne ausbraten (siehe Bild).

Leckere Variationen:

  • Für eine nussige Haferkeks-Variante kannst du geriebene Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse hinzugeben.
  • Wenn du es besonders musig magst, gib etwas Erdnussmus oder Mandelmus hinzu.
  • Auch gut passen 1 TL Zimt und eine Prise Vanille.
  • Möchtest du die Kekse etwas süßer machen, kannst du ein paar Rosinen oder klein geschnittene Datteln hinzugeben.

Rezept für Kokos-Haselnuss-Haferkekse

Haferkeks-Schnitten kannst du zubereiten, indem du den Teig auf einem Blech verteilst und anschließend in Stücke schneidest
Haferkeks-Schnitten kannst du zubereiten, indem du den Teig auf einem Blech verteilst und anschließend in Stücke schneidest
(Foto: Pascal Thiele / Utopia)

Folgendes Rezept basiert auf der Bananen-Haferkeks-Variante, die wir dir als erstes vorgestellt haben. Wir haben aber nun die simple Basis-Rezeptur um Kokosraspeln und geriebenen Haselnüssen verfeinert. Die Sonnenblumenkerne machen die Haferkekse etwas kerniger.

Zutaten für ein Blech Haferkekse:

Zubereitung:

  1. Püriere die Bananen, bis sie zu einem feinen Mus geworden sind.
  2. Gib Mehl, Olivenöl, Vanille, Zimt, Salz und Backpulver bzw. Natron hinzu und vermenge alle Zutaten ordentlich miteinander.
  3. Gib dann die Kokosraspeln, Sonnenblumenkernen, Haselnüsse und Haferflocken hinzu.
  4. Vermenge mit einem Löffel oder mit den Händen alle Zutaten miteinander.
  5. Fette ein Backblech mit etwas veganer Margarine oder Kokosöl ein.
  6. Forme kleine Haferkekse aus dem Teig und gib diese aufs Blech.
  7. Backe die Kekse bei 180 Grad für etwa 15 – 20 Minuten.

Tipp: Den Backofen vorheizen brauchst du auch hier nicht. Lass einfach die Kekse einige Minuten länger im Ofen.

Weitere Back-Tipps bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.